Antrag ohne Personalausweis

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

maya1973

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 März 2009
Beiträge
220
Bewertungen
2
Hallo meine Lieben!


Jaja ich mal wieder ...aber diesmal frage ich nicht wegen mir sondern wegen meines Nachbarn.
Wird ne längere Geschichte, ich probiers mal kurz.
Also:

Nachbar neben mir mit 2 Kindern im Haushalt (23 und 12 Jahre alt). Er selbst seit August 2012 Witwer.
Miete 1132 Euro und er verdient im Monat grad mal offiziell 400 Euro und Kindergeld für das kleinere Kind. Großer Sohn wohnt zu Hause kümmert sich um den Kleinen.
Mietschulden vorhanden und kurz vor der Kündigung...na gut schon ausgesprochen nur ein Frage der Zeit das es weitergeht mit Räumungsklage.
Vater kümmert sich um nichts weder Halbwaisenrente noch ALG II, weil er weder richtig lesen noch schreiben kann. Eine Hilfe vom Jugendamt kommt einmal die Woche und meist lasse ich die Kids mitesssen....
Aber das ändert nix weil Vater nichts macht redet sichj raus mit Ausweis ist zu teuer und er hat keine Zeit sich den machen zu lassen.
un hat mich der Große um Hilfe gebeten, wir sind auf die Idee gekommen das er sich von Vater ne Vollmacht ausstellen lässt und damit und allen Unterlagen zum Jobcenter geht und den HartzIV Antrag abgibt.
Und somit vielleicht endlich mal was passiert....

Was sagt Ihr dazu ? Ist das eine Möglichkeit oder ist wirklich nur der Vater der Berechtigte um Hartz IV zu beantragen?

Vielen Dank für eure Hilfe wie immer was wäre ich ohne euch!!!!
 

maya1973

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 März 2009
Beiträge
220
Bewertungen
2
Kann es sein das sich der Sohn da mit Paragraph 38 Vertretung der Bedarfsgemeinschaft durch wuseln kann????
ich mein ich suche ja selber grade ,aber dieses Beamtendeutsch ist ja nicht wirklich leicht verständlich:icon_smile:
 

Aras

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
597
Bewertungen
114
Aber es ist ja nicht die Lösung der Sache an sich. Vielleicht sollte das JA oder eine anderweitige Betreuung intensiviert werden. Ich denke nicht, dass diese Situation so gut für die Kids ist. Auch hinsichtlich Förderung. wenn der Vater selbst keine entsprechenden Fähigkeiten hat.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten