Antrag KdU/ Eigenheim Selbstversorger Ölheizung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

gertrud

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
33
Bewertungen
2
Hallo EHB's
Ölquelle auf dem Grundstück , oder wie gehabt Kostenvoranschläge einholen -sinnfrei da Tagespreis!
 

gertrud

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
33
Bewertungen
2
Hallo Frank 71,
eben weil Tagespreise , KV's sinnlos sind.Auch Betroffener als
Eigenheimbesitzer?
Grüße
Gertrud
 

Konstabler

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Weisst du denn, wieviel Öl du bewilligt bekommen würdest?
 

gertrud

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
33
Bewertungen
2
hallo Konstabler,

2009 und 2010,2011 wurden 1980l Öl bewilligt.

Anfang 2012 auf einmal haben mir 2300 lÖL zugstanden.
Seit Anfang des Jahres opt.komm..
Altes Haus ,wohne allein vermute Fehler beim ausfüllen würden neue Repressalien auslösen.

Seit ich mich querstelle suchen sie nach angriffsflachen,

LG gertrud
 
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
4.185
Bewertungen
344
Gem § 22 SGB II hat JC die Kosten zu übernehmen, sofern nicht unangemessen.
Bei Heizkosten ist eine solche wertung für die Zukunt nicht möglich, auch eine feststellung der max. zu beanspruchenden Energiemenge ist nur Willkür.
Übliche Menge Heizöl einkaufen, Rechnung an JC, wenn alle, Nachscub ordern.
Ein Preismanagement ist nicht möglich.
 
Oben Unten