Antrag Erstausstattung als Darlehen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Hallo,

nun habe ich einen Antrag auf Zusicherung der Erstausstattung formuliert und würde mich über eine Rückmeldung freuen, ob dieser korrekt formuliert ist oder welche Passagen ich unbedingt ändern sollte.

hiermit beantrage ich die Übernahme der Kosten der Erstausstattung. (§24 SGB2)
Nachfolgend erhalten Sie die Liste der benötigten Haushaltsgegenstände.

Liste:
1xKühlschrank, 1xHerd, Töpfe/Pfannen, 1xBügeleisen, 1xBügelbrett, 1xWaschmaschine, 1xBett, 1xKleiderschrank, 1x Esstisch mit Stühlen, Regale, 1xSpüle/Siphon mit Unterschrank, Mülleimer, 2xDeckenlampen, 2xRollos (da 2 Fenster vorhanden), 1xBadezimmerschrank, 1xSchuhschrank, 1xWohnzimmerschrank, sowie Haushaltsgeräte zur Ausstattung meiner Wohnung.
Anbei erhalten Sie von der Hausverwaltung ein Übergabeprotokoll, welches belegt, dass die Wohnung bei Übergabe leer stand und obige Dinge wirklich benötigt werden.
Oben in der Liste aufgelisteten Haushaltsgegenstände sind und waren bisher noch nicht vorhanden.
Bei dem Auszug aus meinem Elternhaus war das Bett altersschwach bzw. defekt und hätte den Umzug nicht überstanden. Der Kleiderschrank befand sich im Eigentum meiner Eltern. Sowie alle anderen mir fehlenden Gegenstände sind im Eigentum der Eltern und nicht meinige bzw. überhaupt nicht vorhanden gewesen.
Ein Schreibtisch ist aus dem Elternhaus mitgenommen. Gläser und Besteck sind vorhanden (aussortierte alte aus Elternhaus).
Den Nachweis über Rechnungen bzw. Nachweise, dass die Haushaltsgegenstände erst jetzt angeschafft werden, wird von mir selbstverständlich erbracht und werden auf Wunsch gerne eingereicht. Da es nicht nur hauptsächlich Neukäufe sind würde ich an dieser Stelle Ausdrucke der Inserate beifügen.


Ihr könnt gerne alles mögliche kritisieren. Lieber jetzt als später das JC.

Danke und lieben Gruß
 
E

ExitUser

Gast
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Dein anderes Thema wurde ja leider ziemlich geschreddert.
https://www.elo-forum.org/-kosten-d...umzug-ohne-genehmigung-passiert-antraege.html

Wir haben da vermutlich ein Problem.
Aber erst sortieren wir mal:
Ich halte mal fest, was ich in dem leider chaotischen Verlauf auf dem Schirm habe.
Bitte nicht böse sein, wenn ich nicht alles genauestens nachlese.
Genauer, sortierter und übersichtliche Schilderung des Ablaufs ist immer sehr wichtig, um guten Rat zu geben.

Bitte folgendes klar stellen, beantworten.

  • 1. Auszug Elternhaus 08/17 auf eigene Kosten
  • Nur Erstausstattung beantragt
  • Noch kein Bescheid (JC 1) Übernahme Erstausstattung
  • Zusicherung zum 2. Umzug zum tt.mm.jj ? laut ärztlichem Attest beim neunen JC 2 beantragt.
  • Zusicherung wurde erteilt?
  • Umzugskosten für 2 Umzug beantragt?
  • Möbel wurden schon beschafft?
  • Da kein Bescheid von JC 1 wegen Erstausstattung, jetzt Antrag auf Erstausstattung bei JC 2
  • Umzug 2 hat schon stattgefunden?

Mal vorab.
1. Da du für deinen 1. Auszug (08/18) aus dem Elternhaus bei JC 1 schon einen Antrag auf Erstausstattung gestellt hast, brauchst du von dem JC 1 erst mal einen rechtsmittelfähigen Bescheid.
Da das JC ja nichts von sich hören ließ, solltest du dem JC 1 eine kurze Frist (1-2 Wochen) setzen und Untätigkeitsklage ankündigen.

Warum?
Wenn du bei JC 2 jetzt einen Antrag auf Erstausstattung stellst sehen die, dass du (nach Auszug bei deinen Eltern) schon eine eigene Wohnung hattest.
Dann wird es schwer zu erklären, warum du eine komplette Ausstattung brauchst.

Darum auch von mir die Frage. Hast du für die 1. Wohnung schon Möbel selbst beschafft? Wenn nein, symbolische Frage...hast du dann auf dem Boden gepennt?

Genau das wird sich auch das 2. JC fragen.
Auch wird das 2. JC darauf verweisen, dass das 1. JC die Erstausstattung zahlen muss, da das der 1. Auszug aus dem Elternhaus war und auch dort schon beantragt wurde. Die müssen über den Antrag auch zwingend entscheiden.

Das 2. JC muss nur die Erstausstattung zahlen, die durch den 2. Umzug nicht abgedeckt war.
Das ist z. B. ein Gasherd, weil du vorher einen E-Herd hattest. Neue Gardienen, weil die alten nicht mehr passen.

Tut mir speziell für dich sehr leid, dass das alles so kompliziert ist.
Versuche, dass irgend eine Hilfsorga dich unterstützt mit dem Bürokratenschei**. Denn das ist, was du jetzt überhaupt nicht brauchen kannst, sondern deiner Gesundheit schadet.

Denke darüber nach eine gesetzliche Betreuung für Ämter und Behörden zu beantragen. Das ist nichts schlimmes, du bist dann nicht entmündigt!! Die Betreuerin kümmert sich dann um das JC und den Stress.
Ich war selbst jahrelang Betreuer. Es hat Vorteile! Ich hatte (obwohl ich selbst H4 war) die direkte Durchwahl zu den SB. Die hatten Respekt und waren extrem vorsichtig und zuvorkommend, weil ich als gesetzlicher Betreuer agierte. Alles ging viel viel schneller.

Damals schlug ich einigen Elos vor, sich gegenseitig als Betreuer einzusetzen. Jeder hätte dann 323 € pro Jahr dafür bekommen, dafür, dass man sich gegenseitig unterstützt und sogar viele Vorteile gehabt hätte. Denn alls muss über den Betreuer laufen und den kann man als Beistand niemals ablehnen oder sonst wie verhindern ;)
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

...nun habe ich einen Antrag auf Zusicherung der Erstausstattung formuliert
und würde mich über eine Rückmeldung freuen, ob dieser korrekt formuliert ist
oder welche Passagen ich unbedingt ändern sollte.
Möglicherweise hat die Behörde, bei welcher Du den Antrag stellen willst, dafür spezielle Antragsformulare.
In einer Suchmaschine einfach mal den Behördennamen und dahinter "Antrag auf Erstausstattung" eingeben.
Ich überarbeite gerade Deinen Antrag und stelle ihn (wenn fertig) hier als Anhang rein.
 

Anhänge

  • Anzupassender Antrag auf Erstausstattung.doc
    15,5 KB · Aufrufe: 130

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Hallo,

1. Auszug Elternhaus 08/17 auf eigene Kosten

Ich habe noch paar Quittungen gefunden über Umzugskartons. Und habe mir von den Helfern ihre Hilfe quittieren lassen.
Ich werde die Rechnung einrechnen mit den Helferqittungen, für die ich eine Pauschale verlange.

Nur Erstausstattung beantragt
Leider auch Mehrbedarf aufgrund Schwerbehinderung. Im Nachgang richtig schlecht, da die mich nun zum Sozialamt schicken wollen und ich eh keinen Anspruch habe, da im moment keine reha besucht wird etc...

Noch kein Bescheid (JC 1) Übernahme Erstausstattung

Es kam ein Anruf wg. eines hausbesuchs. hab ich abgelehnt, da ich krank geschrieben bin und es mir nicht gut geht/ging & hatte keinen zeugen (beistand). ich solle mich melden wenn es mir gut geht und dann schauen die sich alles an.

Zusicherung wurde erteilt?

Ja vom neuen JC die KdU für die neue wohnung. habe den vertrag auch schon jetzt unterschrieben.

Umzugskosten für 2 Umzug beantragt?

Nein. Weil es mir zu stressig ist. ein freund bietet mir seinen wagen an und paar jungs werden mir helfen. und dann bin ich glücklich. ich will nicht noch eine baustelle... weil desto mehr anträge desto stressiger wird es. das ist es mir nicht wert. :sorry:

Möbel wurden schon beschafft?

von mir wurden keine beschafft. meine eltern haben mir ein paar dinge gekauft. aber somit sind diese eigentum von meinen eltern und dürfen somit neu als Erstausstattung beantragt werden nach meinem (amateurhaften) kenntnisstand.

Da kein Bescheid von JC 1 wegen Erstausstattung, jetzt Antrag auf Erstausstattung bei JC 2

ich würde das JC1 nicht erwähnen. denn durch den rechtsmittelfähigen aufhebungbesheid von JC1 ist der antrag bei JC1 obsolet bzw. verfällt automatisch. und die erstausstattung habe ich bisher nie gehabt und kann die daher bei JC2 benatragen, da der bedarf notwendig ist. (also so habe ich aus dem letzten thread verstanden)

weil dann brauche ich auch keinen rechtsmittelfähigen bescheid mehr über diesen antrag, oder?
erst mal einen rechtsmittelfähigen Bescheid.
Da das JC ja nichts von sich hören ließ, solltest du dem JC 1 eine kurze Frist (1-2 Wochen) setzen und Untätigkeitsklage ankündigen

Umzug 2 hat schon stattgefunden?

korrekt. bzw. es ist komisch, da man ja eigentlich zwei mieten gleichzeitig hat bei einem umzug wie meinem. ich muss die miete für meine jetzige wohnung zahlen und aber auch gleichzeitig die miete für die neue wohnung. so kann man schonvermögen auch schnell aufbrauchen... aber es gibt da bestimmt auch wieder einen trick, wie man sowas umgehen kann. aber ich bin glücklich in der neuen wohnung. von daher: egal. :peace:

Dann wird es schwer zu erklären, warum du eine komplette Ausstattung brauchst.

ist denn meine erklärung so unlogisch? weil wenn das JC das nicht versteht, dann wollen die einen einfach nicht verstehen und auch nicht helfen.

Wenn nein, symbolische Frage...hast du dann auf dem Boden gepennt?

nein, auf einer dicken luftmatratze (welche sich mithilfe einer pumpe selber aufbläst). welche ich auch jetzt in der neuen wohnung liegen habe.

dass das 1. JC die Erstausstattung zahlen muss, da das der 1. Auszug aus dem Elternhaus war

der antrag auf erstausstattung ist unabhängig ob man bei den eltern auszieht, sondern regelt doch nur den konkreten bedarf dachte ich?

Versuche, dass irgend eine Hilfsorga dich unterstützt mit dem Bürokratenschei**.

Ich war bei der Caritas, der Krebshilfe/beratung und die wussten auhc nicht weiter. die verweisen auf TACHELES. ich wollte bei dem beratungstelefon mal anrufen. aber da kommt man einfach nicht durch...

gesetzliche Betreuung für Ämter und Behörden zu beantragen

wo kann ich das machen?

Möglicherweise hat die Behörde, bei welcher Du den Antrag stellen willst, dafür spezielle Antragsformulare.
In einer Suchmaschine einfach mal den Behördennamen und dahinter "Antrag auf Erstausstattung" eingeben.

Danke für den Tip!

Und danke für eure Hilfe!

p.s: ich habe momentan auch wirklich angst etwas falsches zu machen und bin schon soweit, dass ich am liebsten gar nicht mehr handeln würde. ich habe in der ganzen aufregeung vergessen mich umzumelden. habe es jetzt vor kurzem erst gemacht. die zusicherung der KdU der neuen wohnung kam somit an die adresse meiner eltern. da ist es mir aufgefallen, dass ich die ummeldung verpennt hatte und hab mich sofort umgemeldet. aber sowas sagt einem auch kein ar***.
ist die KdU der neuen wohnung trotzdem gültig, auch wenn die adresse meine uralte war?


LG
 

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

mein plan war jetzt eigentlich:
ich gehe morgen zum JC1 mache/ gebe einen rechtmittelfähigen aufhebungsbescheid + veränderungsmitteilung ab. lasse jemand drittes hingehen und lasse einen eingangsstempel drauf machen lassen. (jemand drittes der keine ahnung von dem ganzen hat, geht dort hin, weil wie ich mich kenne würde ich mich besubbeln lassen mit irgendeinem müll) ---> soll ich meine neue adresse drauf schreiben oder meine jetzige, wo die aufhebungsbescheide hin gehen sollen?

[an dieser stelle ist es ein ungenehmigter Umzug, aber habe ihn mitgeteilt]

gehe sofort zu JC2 mit dem aufhebungsbescheid mit dem eingangstempel drauf. somit weiß JC2, dass ich für den 1.12 "frei" bin. Da ja JC1 einen eingangsstempel auf mein schreiben mit dem umzug gemacht hat in dem steht, dass ich woanders wohne. ich hoffe JC2 lässt sich dann darauf ein... wenn ja:
bei JC2 direkt ALG2 antrag stellen und gebe folgende anträge mit ab:
-mehrbedarf kostenaufwendige ernährung (unterschriebene ärztliche attest dabei / Vordruck)
-übernahme kosten krankenversicherung
-übernahme/zuschuss hausratversicherung
-antrag erstausstattung

und dann würde ich warten was passiert.

aber ich warte nicht auf die bescheide, sondern kaufe wie schon berichtet meine sachen. nochmal warte ich nicht so lange... :popcorn:

LG
 

karpfen

Elo-User*in
Mitglied seit
5 November 2008
Beiträge
356
Bewertungen
144
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

bist du denn schon umgemeldet?

den rechtsmittelfähigen aufhebungsbescheid ersteillt das jobcenter. du selbst teilst der behörde per veränderungsmitteilung deine neue adresse mit und bekommst dann den aufhebungsbescheid zugeschickt. dieser soll an die adresse gehen unter der du aktuell postalisch erreichbar bist. (daher auch die frage nach der ummeldung.) den aufhebungsbescheid wirst du mit hoher warscheinlichkeit nicht gleich in die hand bekommen.

wenn du vom jobcenter leistungen bekommst, beinhaltet das auch die krankenkasse. einen gesonderten antrag auf übernahme der beiträge der krankenkasse muss nur wer stellen, wer nur durch die krankenkassenbeiträge wieder "bedürftig" werden würde.

einen zuschuss zur haftpflichtversicherung (nicht hausrat) bekommt nur wer, wo diese versicherung im mietvertrag explizit gefordert ist. nur dann gehört das auch zu den kdu.

wenn du die sachen schon vorher kaufst, bevor der bescheid zur erstausstattung da ist, dann wird das jobcenter ablehnen.
 

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

bist du denn schon umgemeldet?

nein. ich gebe jetzt meine neue adresse an. was hat das denn mit der ummeldung zu tuen? ich kann mich doch auch in ein paar wochen ummelden?

wenn du vom jobcenter leistungen bekommst, beinhaltet das auch die krankenkasse.

damit meinst du sicherlich nicht die 416 euro sondern, dass die separat abgerechnet werden? okay, dann hab ich bei JC1 das auch falsch verstanden, weil hatte denen einen antrag mit der bitte der übernahme gestellt. mittlerweile habe ich das gefühl ich habe alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. tolles gefühl. nicht.

wenn du die sachen schon vorher kaufst, bevor der bescheid zur erstausstattung da ist, dann wird das jobcenter ablehnen.

macht doch keinen sinn. das amt darf sich 6 monate zeit lassen. soll ich 6 monate auf einer luftmatratze schlafen? ich darf mir sachen kaufen weil zur antragstellung hatte ich die sachen nicht. der bescheid gibt ein ja oder nein zum zeitpunkt der antragstellung wieder. das ist meine auffassung.

ich glaube fast, dass es einfacher ist eine stiftung zu kontaktieren und die um hilfe zu bitten, als das JC.

und bitte antwortet mit zitaten auf meine sachen/ fragen, dann kann ich besser verfolgen auf was konkret geantwortet wird. sonst endet das im chaos.

LG
 
E

ExUser 2606

Gast
Denke darüber nach eine gesetzliche Betreuung für Ämter und Behörden zu beantragen. Das ist nichts schlimmes, du bist dann nicht entmündigt!! Die Betreuerin kümmert sich dann um das JC und den Stress.
Ich war selbst jahrelang Betreuer. Es hat Vorteile! Ich hatte (obwohl ich selbst H4 war) die direkte Durchwahl zu den SB. Die hatten Respekt und waren extrem vorsichtig und zuvorkommend, weil ich als gesetzlicher Betreuer agierte. Alles ging viel viel schneller.

Damals schlug ich einigen Elos vor, sich gegenseitig als Betreuer einzusetzen. Jeder hätte dann 323 € pro Jahr dafür bekommen, dafür, dass man sich gegenseitig unterstützt und sogar viele Vorteile gehabt hätte. Denn alls muss über den Betreuer laufen und den kann man als Beistand niemals ablehnen oder sonst wie verhindern ;)

Das ist ja wohl nicht dein Ernst?

Gesetzliche Betreuung ist fuer Leute, die sich nicht selber um ihren Kram kuemmern können. Davon ist der TE weit entfernt.

Wenn man sowas freiwillig macht, dann nur unter der Voraussetzung, dass man den Betreuer selber bestimmt. Ích kenne vie Falle, wo Berufsbetreuer wirklich ßchaden angerichtet haben. Auch hier im forum hatten wir das schon mehrmals.
[>Posted via Mobile Device<]
 
E

ExUser 2606

Gast
macht doch keinen sinn. das amt darf sich 6 monate zeit lassen. soll ich 6 monate auf einer luftmatratze schlafen? ich darf mir sachen kaufen weil zur antragstellung hatte ich die sachen nicht. der bescheid gibt ein ja oder nein zum zeitpunkt der antragstellung wieder. das ist meine auffassung.

ich glaube fast, dass es einfacher ist eine stiftung zu kontaktieren und die um hilfe zu bitten, als das JC.

und bitte antwortet mit zitaten auf meine sachen/ fragen, dann kann ich besser verfolgen auf was konkret geantwortet wird. sonst endet das im chaos.

LG

Rein formal kannst du die Sachen kaufen, wenn du den Antrag gestellt hast. Aber bei Erstausstattung schicken die JCs gerne erstmal den Außendienst. Wenn dann schon alles da ist, ist das nicht so gut.
[>Posted via Mobile Device<]
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Wenn dann schon alles da ist, ist das nicht so gut.
[>Posted via Mobile Device<]

Das gilt auch für Sachen, die Deine Eltern Dir für Deine Wohnung gekauft haben. Versuch mal, jemandem zu erklären, dass das Zeug nicht Dir sondern Deinen Eltern gehört: Außerdem: Selbst wenn es ihnen gehört - Du kannst es nutzen, brauchst also kein eigenes. Könne man konstruieren.
 

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Aber bei Erstausstattung schicken die JCs gerne erstmal den Außendienst. Wenn dann schon alles da ist, ist das nicht so gut.

Hätte ich gewusst wie kompliziert es ist, hätte ich JC1 den Hausbesuch einfach machen lassen. Im Nachgang ist man immer schlauer.

Sollte JC2 ein Hausbesuch machen, kein Problem. Ich erwarte die dann mit einem dicken Ordner an Belegen und Rechnungen, dass sämtliche Möbel nach Antrag gekauft wurden. Mehr kann ich an dieser Stelle auch nicht machen.

Noch eine weitere Frage:

Darf ich den Antrag auf Erstausstattung bei JC2 schon einreichen bevor ich den Antrag auf ALG2 gestellt habe? Oder gibt man beides gleichzeitig ab?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
869
Bewertungen
547
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

mein plan war jetzt eigentlich:...

Der richtige Plan:
1) Dem alten JC die neue Anschrift mitteilen und um einen Bewilligungsbescheid bzw. Aufhebungsbescheid bitten. (Das geht auch telefonisch).
2) Am neuen Wohnort zum Einwohnermeldeamt und eine Meldebescheinigung holen und auch im Ausweis die neue Anschrift eintragen lassen.
3) Danach zum neuen JC und den Antrag abgeben.

Hinweis:
In dem Antrag muss man u.a. seine Anschrift angeben.
Das JC hat das Recht, dazu einen Nachweis zu verlangen.
Dieser Nachweis ist die Meldebescheinigung bzw. der Ausweis mit der Anschrift.

...und gebe folgende anträge mit ab:
-übernahme kosten krankenversicherung
-übernahme/zuschuss hausratversicherung

Die beiden Anträge kannst dir sparen:
Zusammen mit Alg 2 wird auch die Krankenversicherung gezahlt, die muss nicht gesondert beantragt werden.
Eine Hausratsversicherung wird nicht gezahlt.

aber ich warte nicht auf die bescheide, sondern kaufe wie schon berichtet meine sachen. nochmal warte ich nicht so lange...
LG

Das geht vermutlich schief:
Bei einem Hausbesuch stellt der Ermittlungsdienst fest, dass eine Wohnungsausstattung vorhanden ist und der Bedarf bereits ganz oder teilweise gedeckt ist.
Es wird dann ein sehr schwieriger Weg, danach noch irgendwelche Gelder zu bekommen.

Das JC darf entscheiden, ob es eine Erstausstattung als Geldleistung oder als Sachleistung erbringt.
Meist werden für eine Erstausstattung nur Pauschalen gewährt oder es gibt auch nur Gutscheine für ein Sozialkaufhaus.
Ich rate deshalb ausdrücklich, die Sache mit der Erstausstattung vorher persönlich mit der zuständigen Sachbearbeitung zu klären.

Noch ein Nachtrag:
Die wichtigste Frage ist eigentlich dein Alter!!
Wenn du noch keine 25 bist, hängt die ganze Sache von einer sog. Zusicherung ab.
Dann sind die o.g. Ausführungen obsolet und du solltest zuallererst dringend mit der Sachbearbeitung des alten oder auch des neuen JC sprechen.

Viele Grüße

Cha
 
Zuletzt bearbeitet:

karpfen

Elo-User*in
Mitglied seit
5 November 2008
Beiträge
356
Bewertungen
144
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Sollte JC2 ein Hausbesuch machen, kein Problem. Ich erwarte die dann mit einem dicken Ordner an Belegen und Rechnungen, dass sämtliche Möbel nach Antrag gekauft wurden. Mehr kann ich an dieser Stelle auch nicht machen.

das löst das problem nicht. das jobcenter wird wohl trotzdem sich auf den standpunkt stellen: da war ja dann doch geld da, deshalb brauchen wir ja nicht. daher ist das eine schlechte idee von dir.
ich rate dir, stell den antrag und tut sich dann nach spätestens 4 wochen nichts, rückst du denen mit nem beistand auf die pelle (persönliche vorsprache). in so einem fall kann dann auch ein antrag auf einstweiligen rechtsschutz beim sozialgericht gestellt werden.
 

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

...da war ja dann doch geld da

... aufgrund eines Darlehens. Im vertrag steht dann auch wofür das geld ist und dass die möbel erst nach der vollen rückzahlung von diesem in den besitz von mir übergehen. das erklärt das geld und die möbel und die möbel sind nicht meine.

daher kann ich unten stehendes damit direkt beantworten.

Bei einem Hausbesuch stellt der Ermittlungsdienst fest, dass eine Wohnungsausstattung vorhanden ist und der Bedarf bereits ganz oder teilweise gedeckt ist.
Es wird dann ein sehr schwieriger Weg, danach noch irgendwelche Gelder zu bekommen.

ich bin >=25

Zusammen mit Alg 2 wird auch die Krankenversicherung gezahlt, die muss nicht gesondert beantragt werden.
Eine Hausratsversicherung wird nicht gezahlt.

die anträge wurden gestellt, weil ich noch immer meine KKbeiträge selber zahle. die krankenkasse hat noch nichts vom JC erhalten und solange muss ich selber zahlen, war deren aussage.


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExUser 2606

Gast
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Du wirst vom JC ab ALG II Bewilligung krankenversichert. Wenn die Antragsbearbeitung laenger dauert und du schon selber gezahlt hast, bekommst du das Geld zurück.
[>Posted via Mobile Device<]
 

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
Hallo,

Wenn ich jetzt den Antrag abgebe also am 12.11 und möchte alg 2 Leistungen ab dem 1.12 ( kann man ja so angeben im Antrag ab wann die Leistungen gezahlt werden sollen).

Kann ich jetzt den Antrag der Erstausstattung mit abgeben oder muss ich den am 1.12 einreichen? Oder direkt mit dem erstantrag am 12.11? Gilt er Antrag der Erstausstattung mit der Abgabe des alg2 Antrags Bzw ab Auszahlung des alg2 Antrages?

Wenn ich nicht persönlich zum Jobcenter kann und jemanden eine Vollmacht erteile der die abgibt. Muss ich irgendetwas beachten? Weil ich hatte einen schwere. Unfall und liege schwer verletzt im Krankenhaus.

Freue mich über eure Hilfe ! DANKE!

LG
[>Posted via Mobile Device<]
 

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
Hallo liebe Community,

ich habe einen Antrag auf Erstausstattung getätigt, da ich für meine jetzige Wohnung Möbel als Erstausstattung geltend machen wollte, die ich vorher noch nicht besaß.

Ich hatte vorher auch eine teils möblierte Wohnung, die mir der Vermieter stellte. Aber der Vermieter stellte mir diese Möbel zu Verfügung weil das (alte) JC , bei dem ich zuvor war, den Erstausstattungsantrag nicht beschied. War mir dann auch egal, da der Vermieter sich kulant erwies und mir Möbel stellte. Alles schriftlich dokumentiert und kann dann notfalls dem neuen JC vorgelegt werden.

Nun habe ich beim neuen JC einen Antrag auf Erstausstattung gestellt, da ich diese Möbel weder besaß oder irgendwelche Eigentumsrechte hatte. Das neue JC entschied nun, dass es sich um eine Ersatzbeschaffung handelt und nur als Darlehen gewährt wird. Ich finde das irgendwie absurd, da eine Ersatzbeschaffung nur geht wenn ich schon vorher diesen Gegenstand besaß. Ich besaß diesen aber nicht, sondern es war so gesehen eine Leihgabe.

Gilt hier nicht die erstmalige Anschaffung von Hausrat (nach dem SG Gelsenkirchen 18.07.2006 S 11 75/05 ER) als Erstausstattung ?

Zudem würde ich mich darauf beziehen, dass eine Erstausstattung immer als Beihilfe zu zahlen ist. Da eine Darlehensregelung nach §23 Abs. 1 SGBII nicht für Erstausstattungsbedarfe gilt. ( SG Oldenburg v. 12.01.2006 - S47 AS 1027/05 ER)


Da ich es nun erstmalig Anschaffung ist fällt es unter Erstbeschaffung. Und wenn es eine Erstbeschaffung ist, ist ein Darlehen nicht korrekt, oder?
Ich würde mich über eure Meinung freuen und ob ich richtig liege mit meinen Nachforschungen.

LG
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Ich hatte vorher auch eine teils möblierte Wohnung, die mir der Vermieter stellte. Aber der Vermieter stellte mir diese Möbel zu Verfügung weil das (alte) JC , bei dem ich zuvor war, den Erstausstattungsantrag nicht beschied. War mir dann auch egal, da der Vermieter sich kulant erwies und mir Möbel stellte. Alles schriftlich dokumentiert und kann dann notfalls dem neuen JC vorgelegt werden.

Hast du diese Dokumente auch deinem Antrag auf Erstausstattung beigelegt, so dass das JC direkt erkennen konnte, dass diese Möbel nicht in deinem Eigentum stehen?
 
E

ExitUser

Gast
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Das ist ja wohl nicht dein Ernst?

Gesetzliche Betreuung ist fuer Leute, die sich nicht selber um ihren Kram kuemmern können. Davon ist der TE weit entfernt.
Doch das ist mein Ernst und halte es sogar für eine gut Idee. Ich war selbst jahrelang Betreuer und weiß wovon ich rede.
Du hast den Hintergrund gelesen?

entoma meinte:
Jeder hätte dann 323 € pro Jahr dafür bekommen, dafür, dass man sich gegenseitig unterstützt und sogar viele Vorteile gehabt hätte. Denn alls muss über den Betreuer laufen und den kann man als Beistand niemals ablehnen oder sonst wie verhindern ;)
Wenn man sowas freiwillig macht, dann nur unter der Voraussetzung, dass man den Betreuer selber bestimmt. Ích kenne vie Falle, wo Berufsbetreuer wirklich ßchaden angerichtet haben. Auch hier im forum hatten wir das schon mehrmals.

Lies nochmal nach ;)

einigen Elos vor, sich gegenseitig als Betreuer einzusetzen.
Diese Wahl hat man. Benennung eines Betreuers geht immer vor! Abweichungen nur im Sonderfall möglich.
Ich finde das passt alles. Lockeres Zubrot anrechnungsfrei und Vorteile nutzen. Zudem muss man sich gegenseitig ja nur beanspruchen, wenn das JC blöd macht. (Beistand, direkte Durchwahl zum SB bekommt man als Betreuer auch meistens)
 
E

ExUser 2606

Gast
AW: Erstausstattung Antrag fehlerfrei formuliert?

Ich habe das sehr genau gelesen, bevor ich das geschrieben habe und ich weiss, was Du meinst, aber ich kenne ben auch die Praxis und ich kenne mehrere Fälle, wo Menschen, die wirklich eine Betreuung brauchten, dem gericht einen Verwandten benannt haben, den sie als Betreuer haben wollten und dieser wurde vom gericht abgelehnt, teilweise mit absurden Begründungen. Diese Menschen bekamen dann einen Berufsbetreuer und hatten teilweise jahrelang zu tun, den wieder los zu werden.

Ein Beistand kann nicht einfach so abgelehnt werden. Dazu braucht man keie Betreuung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten