Antrag auf Umzug wird nicht bearbeitet (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Corina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2015
Beiträge
8
Bewertungen
1
Hallo, ich möchte aufgrund einer beantragten Reha (in dieser Stadt) und persönlichen Gründen in eine neue Stadt ziehen. Ich habe am 21.03. einen Antrag zu dieser Wohnung beim JC abgegeben, welcher am nächsten Tag der Leistungsabteilung in der übergeordneten Stadt zugegangen ist. Ich rief bisher 3 mal an, wurde stets vertröstet und man bedankte sich frecherweise für meine Geduld.

Die Wohnung entspricht preislich aber wirklich haargenau meiner alten Wohnung, auch von den qm. Gleiche Wohnung im Block, andere Stadt. Der Einzug ist am 01.05., der Umzug bereits am 23.04., d.h. in einer anderthalben Woche. Ich habe mittlerweile einen Mietvertrag gemacht, der Vertrag wurde vordatiert auf in ein paar Tagen. Ich werde definitiv umziehen. Die Kaution von 400€ trage ich selbst. Die Wohnung hätte ich sonst nie bekommen. Auch keine andere. Welcher VM möchte bitte 3 Wochen warten eh der doofe Hartz5ler vom lieben Jobcenter erlaubt bekommt umzuziehen? Da nimmt er einfach einen anderen Mieter.

Die 14-tägige (Werktage) Frist, die mir 3 mal mitgeteilt wurde, ich müsse mich gedulden, ist nun verstrichen.

Wie kann ich vorgehen? Anrufen brachte bisher rein garnichts. Amtsgericht? Anwalt?
Ich freue mich über jede Einschätzung, natürlich mache ich mir Gedanken, dass das JC rumspinnt, weil das DORT wirklich Idioten sind.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.721
Bewertungen
19.455
Ich hätte das ganze nicht per Telefon sondern immer persönlich gemacht. Also, husch hin da, Zeit mitbringen und nicht gehen, bis du die Zusage hast....hoffentlich hast du noch ne vertragskopie ohne Unterschrift... Oder hatte der dem Amt schon vorgelegen?
 

Corina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2015
Beiträge
8
Bewertungen
1
Ich dachte, dass es persönlich nichts bringt. Das wusste ich nicht. Das JC, Leisungsabteilung ist 50km von mir weg, da wollte ich nicht umsonst fahren. Am Telefon würde ich 2x in der ersten Woche abgespeist, ich soll warten, ich kriege das nur per Post und man hätte 14 Werktage Zeit.

Welcher Vertrag? Ich musste zwei Formulare ausfüllen, eines bzgl. Angaben zur Wohnung und eines für die Gründe, warum ich umziehen will/muss. Einen Blanko-Mietvertrag musste ich nicht abgeben.
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Was heißt bei dir "Antrag" ? Eine Mietbescheinigung ?
Du mußt ja einen Umzugsgrund haben , und die Wohnung muß angemessen sein .Mich hat das JC mehrere Monate hängen lassen mit Bescheiden , und dann kamen noch Absagen .
Also dein zeitplan ist sehr sportlich .Denke auch dein vordatierter Mietvertrag wird dir nichts nützen .Da du ja beschlossen hast umzuziehen ist dir wohl auch egal wer das zahlt .Neben der Kaution fallen ja auch noch Umzugskosten an , Ummeldung Telefon - Internet etc .
Hoffentlich klappt wenigstens der übergang vom einen zum anderen jc reibungslos - ich wünsche es dir
 

Corina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2015
Beiträge
8
Bewertungen
1
Wie schon geschrieben, meinerseits läuft alles korrekt ab. Die Wohnung ist angemessen. 40qm, meine Miete sind nichtmal 290€ warm. 360€ insgesamt sind erlaubt. Die Wohnung kostet 181€+105€, die jetzige 185€+105€, ist sogar noch billiger! Der Umzugsgrund ist eine berufliche Reha über 1-1,5 Jahre und damit ich nicht 1h fahren muss. Zuzüglich befindet sich der Großteil meines sozialen Umfeldes auch in der Stadt. Es bietet sich faktisch einfach an.

Die Formulare, die hier benötigt werden, habe ich korrekt und vollständig ausgefüllt und sie sind auch eingegangen und die Frist war gestern vorbei. Keine Mietbescheinigung. 2 Formulare, siehe oben.

Deine Antwort ermutigt mich leider nicht und hilft mir auch direkt nicht weiter. Der Umzug ist kostengünstig organisiert, das habe ich alles im Griff. Danke für deine Besorgnis. Daher ist mir das grundsätzlich egal, wer das bezahlt. Entlasten würde mich die Übernahme durchs JC natürlich auf jeden Fall, sonst geht's von meinen kläglichen Ersparnissen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
Die Formulare, die hier benötigt werden, habe ich korrekt und vollständig ausgefüllt und sie sind auch eingegangen und die Frist war gestern vorbei. Keine Mietbescheinigung. 2 Formulare, siehe oben.
Mal eine Frage worauf stützen sich denn deine Angaben in dem von dir angeführten Formular, hast du
kein Mietangebot vom Vermieter zum einem zu deiner Sicherheit und zum anderen braucht das Jobcenter
so ein Angebot um zu belegen, das die Kosten der Unterkunft angemessen sind, kurz gesagt, Angebot
Angebotsbestätigung und schriftliche Zustimmung das die Kosten ggf. getragen werden.

Ohne Beleg nur anhand eines ausgefüllten Formulars das wird nicht reichen..........................

Ein Mietangebot ist somit schon wichtig!
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Mich haben sie halt an den Rand des Wahnsinns getrieben , ich sollte zum Stichtag meine alte Wohnung verlassen aber das JC hatte nicht mal einen Bescheid erstellt .Teamleiter war nicht zu sprechen .Und nun warte ich seit über einem halben Jahr auf beantragte Erstausstattung -Das ist Irrsinn .und dann sagt man wahrscheinlich was sie angeschafft haben ist kein Bedarf mehr ? soll man 6 Monate in einer leeren Wohnung leben ?
Man liest ja hier so einiges -- Umzug - altes JC stellt Leistung ein neues zahlt nicht sofort ua.
Auf eine Zusage für ein Mietangebot habe ich 14 Tage gewartet , das macht wirklich kein Vermieter mit .
Die jetztige Wohnung habe ich mir erklagt .Deswegen --ich traue diesen Brüdern nicht mehr über den Weg .Wenn man will haben wir vielleicht eine gute Verwaltung , wenn der ein oder andere nicht will läßt sich aber auch legal ein Leben ruinieren .Ich merke es an meiner Gesundheit
Selbst ein Eilverfahren beim SG kannst du mit 2 bis 4 Wochen ansetzen - so wirklich schnell ist man nur beim fordern
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.164
Bewertungen
3.012
hast du kein Mietangebot vom Vermieter zum einem zu deiner Sicherheit und zum anderen braucht das Jobcenter
so ein Angebot um zu belegen, das die Kosten der Unterkunft angemessen sind, (...)
Reicht denn nicht als 'Angebot' eine selbst ausgefüllte z.B. Mietbescheinigung aus?
Braucht es dazu eine Unterschrift des potentiellen Vermieters? Wäre mir neu.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
@Fabiola du hast alles gelesen,was TE schreibt?!

Keine Mietbescheinigung.
Und ein Angebot hat eine rechtliche Bindung für beide Seiten, daher meine Frage.

Bei Vertragsabschluß ist das Angebot die Grundlage.
 

Corina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2015
Beiträge
8
Bewertungen
1
Zur Info, heute erhielt ich einen Anruf seitens des JC, gerade als ich aus dem Amtsgericht kam. Der Umzug wird bewilligt, der Bescheid geht heute raus. Das neue und das alte JC gibt es auch nicht, ich schrieb doch schon, es ist EINE zuständige Leistungsabteilung (des Landkreises).

Warum hier so massiv diskutiert wird, ob ich die richtigen Unterlagen auch ja abgegeben habe, ist mir schleierhaft. HIER werden die Unterlagen abgegeben, die ich abgegeben habe. Diese hat mir das JC bei einem persönlichen Termin ausgehändigt, damit ich genau DIESE und keine anderen abgebe. Das habe ich getan. Es war mir nicht hilfreich und auch unnütz, das zu thematisieren. Mag sein, dass der ein oder andere hier sich wirklich schwer tut, überhaupt die korrekten Unterlagen zusammen zu tragen. Aber ich gehöre nicht dazu.

Es wurde einfach nicht bearbeitet, weil auf deutsch gesagt, keiner dazu Bock hatte oder man mich trietzen wollte. Nachdem ich gestern früh mit Gericht und Anwalt drohte, und heute auch ernst machen wollte, läufts.

Ich würde mir beim nächsten mal wünschen, dass entweder mein Post genauer gelesen und dann auch die Frage(n) beantwortet werden würden, oder dass man eben nichts dazu schreibt, wenn es einem schwer fällt den Sachverhalt zu erfassen.

@Fabiola ... Ja, bei "meiner" zuständigen Leistungsabteilung reicht eine Mietbescheinigung bzw. Wohnungsbeschreibung (oder wie auch immer man das nennen will), die man selbst ausfüllt ohne US des Vermieters, völlig aus. Man geht hin, sagt man will umziehen, und bekommt die nötigen Formulare ausgehändigt.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.721
Bewertungen
19.455
Danke, Corina. Dann kennen wir jetzt eine weitere Vorgehensweise, nämlich die am Ende geschilderte.

Dann viel Glück mit der neuen Wohnung.

Und entschuldige bitte vielmals, dass unsere :glaskugel: dir nicht Aussagekräftig genug war.
Das nächste Mal, verwenden wir dann deinen herablassenden Tonfall.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
Ich würde mir beim nächsten mal wünschen, dass entweder mein Post genauer gelesen und dann auch die Frage(n) beantwortet werden würden, oder dass man eben nichts dazu schreibt, wenn es einem schwer fällt den Sachverhalt zu erfassen.
Bedenke jeder user bringt hier seine Erfahrung,Wissen und Freizeit ein und es ist ganz verständlich
das auch Fragen gestellt werden, zwecks der Nachvollziehbarkeit um ggf. eine Hilfestellung zu geben,
genau das macht ein Forum aus.

Gegenseitige Achtung und Empathie sollte für jeden eigentlich machbar sein und nicht so ein Satz wie im Zitat von dir geschrieben..............................

Nun hoffe ich wie @ZynHH bereits geschrieben hat das dein Umzug gut über die "Bühne" geht.
 

Corina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2015
Beiträge
8
Bewertungen
1
Ja, es war nicht klug von mir zu erwarten, brauchbare Antworten zu erhalten. Für gewöhnlich schreibe ich nicht in Foren um Hinweise zu erhalten. Gelangweilte Menschen, die sich in der Anonymität des Internets zu Rechtsberatern, Medizinern und Hobbypsychologen erheben. Wenn man darauf hinweist, dass eine Antwort nicht weiter hilft oder zig mal Unsinn gefragt wird, obwohl man 3x schon was anderes geschrieben hat, dann ist man
unempathisch.

Und Tschüss.
 
Oben Unten