Antrag auf Schulmaterial gestellt am 05.06.....

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sunnie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo ihr,

habe am 05.07.2007 einen Antrag auf Bewiiligung einer nicht rückzahlbaren Beihilfe für Schulmaterial gestellt. Habe leider immer noch keine Antwort erhalten. Und die Einschulung ist am 07.08.2007

Wie kann ich vorgehen um das ganze etwas zu beschleunigen ?

Sry für den Tippfehler in Überschrift !!! Antrag wurde am 05. JULI gestellt
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Vielleicht rufst Du mal Deinen SB an und fragst wer dafür in Deiner Stadt überhaupt zuständig ist, manchmal ist das nämlich nicht die ARGE, sondern die Stadt oder Schulverwaltung:icon_wink:
 

Sunnie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Vielleicht rufst Du mal Deinen SB an und fragst wer dafür in Deiner Stadt überhaupt zuständig ist, manchmal ist das nämlich nicht die ARGE, sondern die Stadt oder Schulverwaltung:icon_wink:


Habe meinen Antrag an dem Tag persönlich abgegeben und auch einen Eingangsstempel auf mein Duplikat erhalten. Denke schon das er dann da auch richtig ist, sonst hätte meine SB ihn mir sicher gleich wieder mitgegeben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Freue Dich

Dein Kind wird nicht mit einer schweren Schultasche gequält werden.
Die ARGEn behaupten, in dem Regelsatz für Kinder sind solche Ausgaben gedeckt. Lt. EVS wurden Schulkosten aber nicht erfasst. Sie fallen nicht an. Oder gehören demnach nicht zu den Kosten der Lebenshaltung.
Schickt die Kinder mit dem ARGE finanzierten Schulmaterial in die Schule.
Meine Großeltern hatten ihre Schiefertafel. Meine Kinder brauchen noch nicht einmal die zu schleppen.
Auf Spenden der anderen Eltern etc. sollte schon aus Gründen der möglichen Einkommensanrechnung verzichtet werden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten