Antrag auf Mietgarantie. Welche Angaben werden benötigt? (1 Betrachter)

💛🥇 Der Beitrag Nummer-> 12 wurde vom Themenersteller als beste Antwort markiert. 🥇💛.

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Tapsy Poldi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
275
Bewertungen
21
Hallo,
nach dem mittlerweile zweiten Antrag (Erster wurde als unbegründet abgelehnt) auf Mietgarantie bzw. Umzugsgenehmigung möchte JC ein vorgelegtes Mietangebot prüfen.
Dafür würde die genaue Adresse der neuen Wohnung benötigt. Diese habe ich jedoch nicht, da ich mich ohne eine Mietgarantie nicht um die Wohnung bewerben kann,
und der potentielle VM die Anschrift dann auch nicht herausgibt.

Wird die genaue Adresse tatsächlich vom JC benötigt, wenn ja wofür? Reicht nicht zB für eine Prüfung der Angemessenheit nicht auch der örtliche Mietspiegel?

Grüße
TP
 

avrschmitz

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
1.548
Bewertungen
3.800

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.483
Guten Tag Tapsy Poldi

Diese habe ich jedoch nicht, da ich mich ohne eine Mietgarantie nicht um die Wohnung bewerben kann,
Mal eine Verständnisfrage mit Mietgarantie meinst du die Kostenübernahme bzw. Zahlung durch das Jobcenter?

Wird die genaue Adresse tatsächlich vom JC benötigt, wenn ja wofür?
Natürlich wird diese Adresse benötigt, weil ein Mietangebot bezieht sich genau auf diese Wohnung samt
Standort usw.oder würdest du ein Angebot ohne genaue Inhaltsangabe kaufen, das mal nur als Beispiel.

Zu jedem Angebot gehören konkrete Angaben, also es muß nachvollziehbar sein!
 

Tapsy Poldi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
275
Bewertungen
21
Du wirst doch die Wohnung besichtigt haben. Dann weisst Du doch die Adresse.
Das ganze hört sich für mich sehr dubios an.
Der Weg ist andersrum. Du legst ein Mietangebot vor, das wird vom JC geprüft und dann vom JC die Zusage abgegeben.
Ok, entschuldigt bitte wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe.

Jo, habe das Wohnunsinserat in diesem.. äh wie heisst das noch gleich? neuen Internetz gefunden. Sehr dubios.^^
Richtig, so hat es mir die FM ebenfalls erklärt: Ich lege dem JC ein Mietangebot (oder sogar auch nur ein "Test"-Angebot vor) lasse dieses auf Angemessenheit prüfen
und erhalte eine generelle Mietgarantie/Umzugsbewillung für eben angemesse Wohnungen.
Problem ist: JC benötigt die Anschrift der potentiell neuen Wohnung. Und die steht nunmal nicht auf der Webseite.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Guten Tag Tapsy Poldi



Mal eine Verständnisfrage mit Mietgarantie meinst du die Kostenübernahme bzw. Zahlung durch das Jobcenter?



Natürlich wird diese Adresse benötigt, weil ein Mietangebot bezieht sich genau auf diese Wohnung samt
Standort usw.oder würdest du ein Angebot ohne genaue Inhaltsangabe kaufen, das mal nur als Beispiel.

Zu jedem Angebot gehören konkrete Angaben, also es muß nachvollziehbar sein!
Ja, das Jobcenter nennt das Mietgarantie.
Und ich dachte, für die Prüfung zur Angemessenheit würde zB der örtliche Mietspiegel ausreichen.
Die genaue Anschrift ist mir mir aus dem Angebot auf der Webseite nicht bekannt.
 

Tapsy Poldi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
275
Bewertungen
21
Mach dir mal bitte keine Sorgen darum, dass ich eine Wohnung beziehen würde, die ich nie gesehen habe. Nur sind bis dahin noch viele andere Hürden zu überwinden.z.B. eine Mietgarantie wäre mal nice.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.483
Tapsy Poldi

Jetzt noch eine andere Frage, steht in dem Angebot wie lange es gültig ist, zu jedem Angebot soll auch die Laufzeit für das
Angebot zu lesen bzw. stehen, wichtig! Oder steht dort eine Einschränkung?

Wenn eine Frist im Angebot steht, wäre das die Mietgarantie für das Angebot für den Zeitraum XXX , weil der Interessent
dann davon ausgehen kann, das innerhalb dieser Frist der Betrag gültig ist.
 

Tapsy Poldi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
275
Bewertungen
21
Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Eine Laufzeit, wie lange das Angebot gültig ist, steht da nicht. (immobilienscout24) oder meinst du die Mietlaufzeit? Befristet/unbefristet.
Auch das ist nicht ersichtlich. Gehe davon aus, es ist nicht befristet.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.483
Problem ist: JC benötigt die Anschrift der potentiell neuen Wohnung. Und die steht nunmal nicht auf der Webseite.
Hmm hast du bitte auf der Web-Seite geschaut wer der Ansprechpartner für das Agebot ist und gibt es zum Angebot vom Vermieter eine Angebotsnummer und steht dort ein Besichtigungstermin?


Wie ist hier die Kontaktaufnahme zum Vermieter erwünscht, falls ein Interessent noch Fargen hat?

Ich kann mir nicht vorstellen das es keinen Ansprechpartner vorlegt und ist das eine Wohnungsgesellschaft
oder ein Privatvermieter?
 

avrschmitz

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
1.548
Bewertungen
3.800
Mach dir mal bitte keine Sorgen darum, dass ich eine Wohnung beziehen würde, die ich nie gesehen habe.
Wenn sich nach der Genehmigung bei Deiner Besichtigung herausstellt, dass es eine Bruchbude ist oder der Vermieter Dich doch nicht nimmt, legst Du dem JC eine neue Wohnung vor, die die bewilligen sollen? Was glaubst Du wohl wie oft die das mitmachen?

Besichtige eine Wohnung und leg dem JC danach alle relevanten Unterlagen vor. Deine bisherige Vorgehensweise ist etwas weltfremd.
 

Tapsy Poldi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
275
Bewertungen
21
Hallo,
du kennst den gesamten Hintergrund nicht und wirfst mit Begriffen, wie "dubios" und "weltfremd" um dich. Danke für deinen Hilfsversuch, aber das finde ich schlichtweg unverschämt. Geh weg.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Auf der Webseite steht eine Angebotsnummer, meine ich. Kontakt zum VM (privat) wird schriftlich über die Webseite oder telefonisch (Nach Login auf die Seite) ermöglicht. Telefonisch habe ich ihn nicht erreicht. Ein Besichtigungstermin wird auf die beschriebenen Wege vereinbart.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.483
Tapsy Poldi

und der potentielle VM die Anschrift dann auch nicht herausgibt.
und

Problem ist: JC benötigt die Anschrift der potentiell neuen Wohnung. Und die steht nunmal nicht auf der Webseite.
Du schreibst das der Vermieter privat ist, nun sollte zumindest die Straße und Hausnummer bzw. der Bezirk oder Stadtteil bekannt sein,das braucht das Jobcenter auch um die Zuständigkeit prüfen zu können.
Was ich damit sagen/schreiben will das JC muß dich bei Bewilligung der Umzugskosten usw.
dich darauf hinweisen, das du dann einen Neuantrag beim zuständigen JC auf ALG II stellen mußt
und gleichzeitig einen Aufhebungsbescheid bekommst.

Was damit gemeint ist lies bitte in diesem § 36 SGB II örtlche Zuständigkeit

Lass dir bei der Besichtigung ein Mietvertrag/Angebot geben, man sollte die Vertragsbedingungen
lesen um ggf. Fragen stellen zu können, wenn etwas unklar ist zum Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tapsy Poldi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
275
Bewertungen
21
Der Ort ist dem JC bekannt,(bleibt derselbe) allerdings wird laut Leistungsabteilung auch die genaue Anschrift zur Prüfung auf Angemessenheit benötigt. Das habe ich auch gerade im Merkblatt "Umzug" gesehen. Anschrift wird benötigt. Ok. Thema kann dann geschlossen werden.
 
Oben Unten