• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Antrag auf Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungsbudget

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

donaldd

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Okt 2008
Beiträge
20
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

wenn man eine neue EGV unterschreibt, sollte man doch gleich zum nä. Sachbearbeiter und einen Antrag auf in der Betreffzeile genanntes Dokument stellen.

Zwecks Bewerbungskosten.

Wenn gestern die alte EGV abgelaufen ist, und ich heute eine neue EGV unterschreibe, habe ich doch kein Recht mehr auf die Erstattung der Bewerbungskosten wenn ich es in der alten EGV vergessen habe! Oder?

Das ist auch etwas was man einem nicht sagt.

Ich selbst habe es noch nicht erlebt. Aber ich frage weil es sein könnte.

Morgen unterschreib ich eine neue EGV. Und will vorher noch schnell Bewerbungskosten einkassieren.

Und ich habe noch eine Frage.

Das in der Betreffzeile genannte Dokument muss mit den Firmen ausgefüllt sein an die die Bewerbungen geschickt worden sind, mit Anschreiben, oder Absage.

Jetzt war ich etwas schlampig weil ich hatte zwischendrin schon mal Bewerbungskosten kassiert.

Mir aber nicht gemerkt oder notiert bis welchem Unternehmen das zwischendrin Bewerbungskosten einkassieren war (ist auch nicht anders nachvollziehbar).

Kann ich bei den Sachbearbeitern fragen bis welchem Unternehmen es beim letzten mal einkassieren war, oder ist der Unterlagen flow, bei der ARGE genauso schlecht gemanagt wie im Wandel der Agenda 2010 die Arbeitsagenturen(n) umgebaut worden sind "gemeint ist die Kommunikation mit dem Vermittler der ARGE nach der Agenda 2010 Hartz 4 Gesetzen (alles nur noch der Vermittler, die ganze Kommunikationsstruktur)".

Danke.

mfg.

P.S. Hoffe es klingt nicht beleidigend das mit dem Unterlagen flow.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Bewerbungsbemühungen werden nach Antragsbescheidung von einigen ARGEn vernichtet. Der Antrag allerdings müsste noch in der Akte sein. Steht drin, wie viele Bewerbungen du zur Erstattung bringen wolltest? Dann wäre es ja nur ein simples Auszählspielchen.

Wenn wirklich gestern die EGV ausgelaufen ist (soll meinen: wenn gestern der letzte Tag der Gültigkeit der EGV war), datierst du deinen Antrag auf gestern und reichst ihn morgen (und nur morgen!) ein. Dir kommt hier die Regelung zugute, dass am Tag der Antragstellung die ARGE nicht verfügbar war und somit der nächste mögliche Termin wahrzunehmen ist - der Antrag ist wegen der Nichtverfügbarkeit aber dennoch zu diesem Termin aufzunehmen.

Mario Nette
 

donaldd

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Okt 2008
Beiträge
20
Bewertungen
0
Hallo,

der letzte Tag der EGV ist heute.

Kann ich morgen vor dem Termin mit dem Vermittler meinen Antrag auf Bewerbungskosten abgeben, weil Sonntag keine ARGE offen hat.

"Der Antrag ist wegen der Nichtverfügbarkeit aber dennoch zu diesem Termin aufzunehmen", damit meinst du das der 15.11.2009 gelten muss, also Sonntag, auch wenn die ARGE da zu hatte.

danke für deine Antworten und gute nacht.

:icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

der letzte Tag der EGV ist heute.

Kann ich morgen vor dem Termin mit dem Vermittler meinen Antrag auf Bewerbungskosten abgeben, weil Sonntag keine ARGE offen hat.

"Der Antrag ist wegen der Nichtverfügbarkeit aber dennoch zu diesem Termin aufzunehmen", damit meinst du das der 15.11.2009 gelten muss, also Sonntag, auch wenn die ARGE da zu hatte.

danke für deine Antworten und gute nacht.

:icon_smile:
Das Gesetz sagt:

SGB II § 37 Antragserfordernis

(1) Die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende werden auf Antrag erbracht.


(2) Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende werden nicht für Zeiten vor der Antragstellung erbracht. Treten die Anspruchsvoraussetzungen an einem Tag ein, an dem der zuständige Träger von Leistungen nach diesem Buch nicht geöffnet hat, wirkt ein unverzüglich gestellter Antrag auf diesen Tag zurück.
SGB II § 37 Antragserfordernis
 

donaldd

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Okt 2008
Beiträge
20
Bewertungen
0
danke für den gesetztestext @gavroche.

jetzt habe ich in aller hektik vergessen das datum für den antrag auf gewährung eines vermittlungsbudget auf 15.11.2009 zu setzen, ich hab den 16.11.2009 als datum gesetzt, der 15.11.2009 war ein sonntag, der letzte tag meiner egv. am 16.11.2009 war dann auch schon der neue termin bei der arge für eine neue egv.

ich glaube aber gesagt zu haben (bei der sachbearbeiterin) nicht bei dem fallmanager der arge, das gestern meine egv abgelaufen ist und ich für die abgelaufene egv bewerbungskosten stelle und die hat das abgenickt.

hoffentlich bekomme ich meine bewerbungskosten, dauert meistens immer eine ganze zeit bis die kosten auf dem girokonto gutgeschrieben worden sind (1 - 2 Monate).

danke und mfg
 
E

ExitUser

Gast
...hoffentlich bekomme ich meine bewerbungskosten, dauert meistens immer eine ganze zeit bis die kosten auf dem girokonto gutgeschrieben worden sind (1 - 2 Monate).

danke und mfg

SBchen sind mitunter sehr vergessliche Wesen. Hat man kein Zettelchen, was man ihm unter die Nase halten kann, kann es sich partout nicht erinnern. Und brauch es gar ein, zwei Monate für die Bearbeitung, ist das ein Zeichen für ein faules oder schikanöses Exemplar.

Die Erstattung von Bewerbungskosten kann bei einem korrekt arbeitenden SBchen schon mal nur fünf Tage (bis Zahlungseingang) in Anspruch nehmen.

Stand Oktober 2009
 

stummelbeinchen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1.051
Bewertungen
223
Hallo Donalld,

selbstverständlich hast Du das Recht diese Leistungen geltend zu machen. Entscheidend ist immer der Tag der Antragstellung der Leistung und das ist in Deinem Fall immer der Tag der Erstellung der Eingliederungsvereinbarung. Wenn dort eine Vereinbarung festgehalten ist, gilt das als Antragstellung. Für Antragsabgaben auf Sozialleistungen hast Du 4 Jahre nach dem Jahr Zeit, in dem der Antrag gestellt wurde. Ich übesetz mal: Bis 31.12.2013 kannst Du den Antrag abgeben.:biggrin:

LG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten