• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Antrag auf Darlehn abgelehnt.Lohnt sich Widerspruch?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Huhu26

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen.
Ich habe folgendes Problem:
Ich habe vor ca2-3 Wochen einen Antrag auf ein Darleehn bei meiner Arge abgegeben.Dieses Darleehn wollte ich dafür benutzen um eine neue Bettmatratze sowie Lattenrost zu kaufen.
Kurz zu meiner alten Matratze:
Komplett durchgelegen.Feder drücken raus.Ca 6Jahre alt.War eine billig Matratze für ein Futonbett.Habe jeden morgen richtig derbe Rückenschmerzen.Und nehme dann auch mal eine Schmerztablette am morgen.Muss immer nach 2-3 Stunden schlaf aufs Sofa wechseln.Was natürlich auch nicht viel besser ist =(Lattenrost 4 streben komplett rausgebrochen.Da die Matratze schon recht dünn ist und das Gewicht auf die Streben geht.

So,also war letzte Woche ein Arge Mann da und hat sich das angeschaut.Ich ihm das gezeigt.Er hat die Matratze nichtmal angefasst und sich davon richtig ein Bild gemacht:icon_klatsch:..Beim rausgehen meinte er noch,aber die Belege dann aufheben.Gott was hatte ich mich schon gefreut bald wieder schön schlafen.

Naja,Samstag kam dann ein Ablehnungsbescheid.Es stand in der Art so drinne:Er hatte wohl festgestellt,das die Matratze durch ist.Eine Strebe rausgebrochen sei.Aber es doch zumutbar wäre darauf zu schlafen,bis ich mir das angespart habe.

Jetzt meine Frage:Lohnt sich da ein Widerspruch?Ich habe wirklich angst,das mein Rücken davon kaputt geht.Ich bin nicht gerade der leichteste und jede Nacht ist eine totale Qual.Geld kann ich mir auch nirgends leihen.Ich hasse es eh,das ich derzeit beim Arbeitsamt betteln muss aber das ist doch was wichtiges...
 
E

ExitUser

Gast
#2
Jetzt meine Frage:Lohnt sich da ein Widerspruch?Ich habe wirklich angst,das mein Rücken davon kaputt geht.Ich bin nicht gerade der leichteste und jede Nacht ist eine totale Qual.Geld kann ich mir auch nirgends leihen.Ich hasse es eh,das ich derzeit beim Arbeitsamt betteln muss aber das ist doch was wichtiges...
Lohnt sich ein Widerspruch?? Was ist das für eine Frage? Geht es um einen Zustand, der Dich in Deiner Gesundheit beeinträchtigt oder schädigt? Dann ist es nicht die Frage ob sich der Widerspruch "lohnt", dann muss es nötigenfalls über Widerspruch bis zur Klage gehen.

Was ist wichtiger? Die eigene Gesundheit bzw. den Erhalt des bisherigen Zustands, oder die möglichen aber nicht unbedingt zwangsläufig folgenden Schikanen einer ARGE, wenn man sich zur Wehr setzt? Darüber muss sich einer schon klar werden.
 

maya1973

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2009
Beiträge
220
Gefällt mir
2
#3
Hallo Leutz....

Bei einem Bekannnten wurde das Darlehen auch abgelehnt,er hatte es beantragt um nicht ins Gefängnis zu müssen.
Das sagte er auch ehrlicherweise,aber das dreiste war ja das er in der Gefängniszeit auch noch sanktioniert wurde weil er den Termin nicht abgesagt/ wahrgenommen hatte......
Er hat jetzt einen Widerspruch eingereicht gegen die Sanktion,den er gab an wie lange er die Geldstrafe absitzen mußte.


Maya
 

Hartzi09

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Mai 2009
Beiträge
194
Gefällt mir
0
#4
Hallo zusammen.
Ich habe folgendes Problem:
Ich habe vor ca2-3 Wochen einen Antrag auf ein Darleehn bei meiner Arge abgegeben.Dieses Darleehn wollte ich dafür benutzen um eine neue Bettmatratze sowie Lattenrost zu kaufen.
Kurz zu meiner alten Matratze:
Komplett durchgelegen.Feder drücken raus.Ca 6Jahre alt.War eine billig Matratze für ein Futonbett.Habe jeden morgen richtig derbe Rückenschmerzen.Und nehme dann auch mal eine Schmerztablette am morgen.Muss immer nach 2-3 Stunden schlaf aufs Sofa wechseln.Was natürlich auch nicht viel besser ist =(Lattenrost 4 streben komplett rausgebrochen.Da die Matratze schon recht dünn ist und das Gewicht auf die Streben geht.

So,also war letzte Woche ein Arge Mann da und hat sich das angeschaut.Ich ihm das gezeigt.Er hat die Matratze nichtmal angefasst und sich davon richtig ein Bild gemacht:icon_klatsch:..Beim rausgehen meinte er noch,aber die Belege dann aufheben.Gott was hatte ich mich schon gefreut bald wieder schön schlafen.

Naja,Samstag kam dann ein Ablehnungsbescheid.Es stand in der Art so drinne:Er hatte wohl festgestellt,das die Matratze durch ist.Eine Strebe rausgebrochen sei.Aber es doch zumutbar wäre darauf zu schlafen,bis ich mir das angespart habe.

Jetzt meine Frage:Lohnt sich da ein Widerspruch?Ich habe wirklich angst,das mein Rücken davon kaputt geht.Ich bin nicht gerade der leichteste und jede Nacht ist eine totale Qual.Geld kann ich mir auch nirgends leihen.Ich hasse es eh,das ich derzeit beim Arbeitsamt betteln muss aber das ist doch was wichtiges...
Hallo,

ein Widersopruch kann sich hier durchaus lohnen.
Wie hoch soll den das Darlehn sein was du begehrst?

Lege Widerspruch ein und stelle beim SG Eilantrag auf einstweilige Anordnung, müsste eigentlich durchgehen, sofern du nicht über weitere Einkünfte verfügst.
 

Huhu26

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#5
Hallo,

ein Widersopruch kann sich hier durchaus lohnen.
Wie hoch soll den das Darlehn sein was du begehrst?

Lege Widerspruch ein und stelle beim SG Eilantrag auf einstweilige Anordnung, müsste eigentlich durchgehen, sofern du nicht über weitere Einkünfte verfügst.
Hallo,
Ich hatte ein Darlehn beantragt von 250€.Ich finde das ist jetzt nicht wirklich viel.Wenn man bedenkt ,was eine richtig gute Matratze überhaupt kostet.Es muss ja keine Luxusmatratze sein.
Habe keine weiteren Einkünfte!

Kannst du mir vielleicht mal schreiben wie ich den Widerspruch schreiben soll?Gerne auch per PN!
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
#6
Ein Widerspruch, richtig ausformuliert wird sich lohnen, insbesondere im Zusammenhang mit einem Antrag auf einstweile Anordnung - in deinem Fall würde ich Fotos vom Zustand deiner Schlafgelegenheit machen und diese hinzufügen.

Schade dass du nicht schreibst welche ARGE für dich zuständig ist - hier im Ruhrgebiet kann ich ein wenig helfen.
 

Huhu26

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#7
Hi,

meine Arge ist in Niedersachsen ;)
Wäre nett wenn mir vllt jemand helfen könnte einen vernünftigen Widerspruch zu schreiben

Jan
 

Hartzi09

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Mai 2009
Beiträge
194
Gefällt mir
0
#8
Hallo,
Ich hatte ein Darlehn beantragt von 250€.Ich finde das ist jetzt nicht wirklich viel.Wenn man bedenkt ,was eine richtig gute Matratze überhaupt kostet.Es muss ja keine Luxusmatratze sein.
Habe keine weiteren Einkünfte!

Kannst du mir vielleicht mal schreiben wie ich den Widerspruch schreiben soll?Gerne auch per PN!
Klar kann ich dir einen Widerspruch formulieren.
Ich kann dir auch einen Antrag auf einstweilige Anordnung noch fertigen
Bitte tippe doch mal den Ablehnungsbescheid ab, damit ich den genauen Textwortlaut de Bescheides Kenne.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten