Antrag ALG2 Nov/14 gestellt und heute den ersten Bescheid erhalten (Nette Geschichte)

Rotator

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
30 November 2015
Beiträge
42
Bewertungen
11
Anfang Nov.14 habe ich Antrag ALG II gestellt. Ich habe eine Rente und bin freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Durch die monatliche Zahlung an die Krankenkasse bleiben mir weniger als die Grundsicherung.
Ich bin seit Anfang 2009 psychisch Erkrankt und war Sept.14 ein zweites mal in Behandlung. Es folgten Trennung und Obdachlosigkeit.

So kam ich in eine Notunterkunft und stellte Antrag auf ALG II. Hatte alle Unterlagen bei mir. Außer Kontoauszüge & Meldebescheinigung.

Die Frau in der Annahme der Unterlagen war sehr nett & adipös und sagte:" Warten Sie nun vor Zimmer X und danach in den 3. Stock vor Zimmer Y. Sie werden jeweils aufgerufen."
Ich setzte mich vor Zimmer X. Hinter der Tür hörte ich meinen Namen während eines Telefonates, das er (ich) hier nicht richtig sei. Soll gleich in den 3 Stock gehen.
Die nette & adipöse Dame kam den Gang entlang zu mir und sagte:"Es sei Ihr ein Fehler unterlaufen." Ich sei hier falsch und solle gleich in den 3. Stock vor Zimmer Y warten, ich werde aufgerufen. Danach wieder hier vor Zimmer X.
Also gehe ich in den 3. Stock. Sehr wichtig hierbei ist, das Treppenhaus gehört nicht zu den angemieteten Flächen des Job-Centers.
Ich warte 20 min. und klopfe an. Nichts! Tür verschlossen! Wende mich an das Nebenzimmer und eine Frau erklärt mir, ich solle hier Unterschreiben und ich werde einen Termin mit der Post bekommen zur Amtsärztlichen Feststellung der Arbeitsfähigkeit. Ich könne gehen.
Also gehe ich wieder zurück durch das Treppenhaus und möchte unten das Job-Center wieder betreten. Verschlossen! Ca. 8 wartende Personen um die Tür im Treppenhaus. Von einer Security Kraft wird die Tür von innen geöffnet um gehende Personen heraus zu lassen. Auf mein Bitten mich zu Zimmer X zu lassen wurde die Tür wieder verschlossen.
Beim nächsten öffnen der Tür habe ich meinen Fuß in die Tür gestellt und mit Nachruck erklärt, "Ich komme aus dem 3. Stock und soll wieder zum Zimmer X. Nach langen hin und her nahm er meinen Personalausweis, nickte und schloss die Tür. Er erschien wieder mit der Sachbearbeiterin aus Zimmer X, die mir in der Tür mit dem verlassenen Publikumsverkehr und den hinter mir ca. 8 Personen wartenden mir nun meinen Fall öffentlich unter der Türzarge nahe bringen will.
Ich betrat kurzen Schrittes wieder das Job-Center und ging zu einem Tresen. Die Sachbearbeiterin folgte nach langen reden mit der Security Kraft. Sie erklärte mir, es sei Geschäftsschluss und der Fall heute beendet. Ich verlangte Ihre Vorgesetzte zu sprechen. Diese kam dann zu mir an den Tresen. Ich erläuterte Ihr den Sachverhalt und das ich ohne eine Kostenübernahme die Räume heute nicht verlassen werde. Deshalb sei ich heute hier.
Darauf hin wurde die Sachbearbeiterin in Ihrem Büro 20 min. belehrt. Ich hörte dann folgenden Wortlaut:"Da kommt Einer von irgend wo her und stellt hier einen Antrag! Woher soll ich wissen ob das stimmt!":icon_evil:
Darauf hin stand ich auf, öffnete die Bürotür und trat ein. Mit meinem freundlichen Wortlaut gab ich nochmal kund, dass ich meine Angaben ehrlich gemacht habe und am unteren Ende Unterschrieben habe. Zweifel hätte ich nach knapp 4 Stunden in diesen Räumen an ganz anderer Stelle, jedenfalls nicht an meinen Antrag.
Die Vorgesetzte antwortete auch sehr freundlich und bat mich noch ein wenig zu gedulden. Hier sei nochmal etwas grundsätzliches mit der Sachbearbeiterin zu klären. Nach einer viertel Stunde weiter erhielt ich die Kostenübernahme der Notunterkunft und eine neue Einladung für Meldebescheinigung und Kontoauszüge ab zugeben.

Das war lediglich der erste Tag und es dauerte noch ein Jahr bis heute.......und es kommt noch schlimmer......
 
E

ExitUser

Gast
AW: Antrag ALG2 Nov/14 gestellt und heute den ersten Bescheid erhalten (Nette Geschic

Was willst du uns eigentlich damit sagen, wenn du die SB dauernd nett & adipös! nennst? Ist das deine Art, auch so mit Menschen umzugehen?
Zum Thema: Was sind deine Fragen?
 
Oben Unten