Anteilig zu ALG1 ALG2

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

bjoern81

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo zusammen.

Da ich evtl. im Februar einen Antrag auf ALG1 stellen werde/muss, hab ich da einige Fragen:
-60% vom Nettolohn würde ich bekommen oder?
-Wenn das zu wenig ist,müsste ich doch anteilig ALG2 beantragen oder ginge da auch Wohngeld?
-Der Grundfreibetrag liegt ja bei ALG2 bei 150Euro pro Lebensjahr. Wie sieht das denn aus,wenn ich anteilig ALG2 bekomme,spielt da der Grundfreibetrag auch eine Rolle?

Danke schon mal im Vorraus für eure Antworten...

Gruss
Björn
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
-Der Grundfreibetrag liegt ja bei ALG2 bei 150Euro pro Lebensjahr. Wie sieht das denn aus,wenn ich anteilig ALG2 bekomme,spielt da der Grundfreibetrag auch eine Rolle?

Selbstverständlich, Vermögensfreigrenzen gelten für alle, egal ob mit oder ohne Einkommensanrechnung. Es ist aber erlaubt, vor einer Antragstellung Vermögen auszugeben.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Ein bisschen überlegt sollte man das schon angehen, Hausrat erneuern, Auto kaufen, in den Urlaub fahren. Es sollte nur nicht nach Verschleudern und mutwilligem Herbeiführen der Bedürftigkeit aussehen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten