• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Anspruch bei Einzug bei der Oma?

karisma69

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Mrz 2016
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe folgende Frage:
Meine Tochter ist 20 Jahre alt und möchte nun zu ihrer Oma ziehen. Sie möchte lediglich Hilfe zum Lebensunterhalt beantragen, keine Wohnkosten.
Worauf muss sie beim Ausfüllen des Antrages achten und hat sie dann überhaupt Anspruch auf den vollen Leistungssatz oder wird ihr was gestrichen?
Ihre Oma ist Rentnerin, hat Vermögen und bezieht keinerlei Hilfe.

Vorab herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Manu
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#2
Hat sie eine Ausbildung?

Warum glaubt ihr, nicht für ihren Unterhalt zuständig zu sein?
 

Williwalli

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Mai 2016
Beiträge
21
Gefällt mir
1
#3
Auf die Kosten für den Lebensunterhalt wird sie eventuell Anspruch haben. Aber Unterkunftskosten wird sie meines Erachtens nicht bekommen da sie noch unter 25 Jahren ist.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#4
Auf die Kosten für den Lebensunterhalt wird sie eventuell Anspruch haben. Aber Unterkunftskosten wird sie meines Erachtens nicht bekommen da sie noch unter 25 Jahren ist.
Die Eltern sind unterhaltspflichtig, egal wo das Kind lebt. Der Unterhalt wird bei der Berechnung eingerechnet.
 

Doppeloma

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.916
Gefällt mir
12.223
#5
Hallo gelibeh,

Die Eltern sind unterhaltspflichtig, egal wo das Kind lebt. Der Unterhalt wird bei der Berechnung eingerechnet.
Das sehe ich genauso und ich denke mal das JC wird keinen wirklichen Grund sehen überhaupt irgendwas zu berechnen, denn sie "möchte gerne zur Oma ziehen", daraus ergibt sich doch kein Anspruch auf Leistungen vom JC.

Kann sie ja gerne tun aber vom JC bekommt sie trotzdem nichts, weil die Eltern noch zuständig sind, bis die Tochter "wirtschaftlich selbstständig ist" und ihren Lebensunterhalt selbst finanzieren kann, die Oma ist dafür auch nicht zuständig zu machen. :icon_evil:

Solche Fragen "ziehen mir echt immer wieder die Schuhe aus" ... :icon_kratz:

MfG Doppeloma
 
Oben Unten