Anspruch auf Übernahme der Betriebskostennachzahlung besteht nicht, wenn Einreichung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ahasveru

Elo-User'in - eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2008
Beiträge
452
Bewertungen
0
Anspruch auf Übernahme der Betriebskostennachzahlung besteht nicht, wenn Einreichung der Abrechnung erst nach Ende des Leistungsbezuges erfolgt
LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 14.11.2008, Az. L 7 B 262/08 AS


Es besteht kein Anspruch eines ehemals Hilfebedürftigen auf Übernahme der Kosten für eine Betriebskostennachzahlung durch den Leistungsträger, wenn diese Kosten zwar aus dem Zeitraum des Leistungsbezuges stammen, der Betroffene zum Zeitpunkt der Einreichung der Betriebskostenabrechnung jedoch keine Grundsicherungsleistungen mehr bezieht.

SGB-II § 7 Abs. 1; SGB-II § 7 Abs. 5; SGB-II § 19 Abs. 1 S. 1; SGB-II § 22 Abs. 1 S. 1; SGB-II § 22 Abs. 7 S. 1

Quelle:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten