• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Anspruch auf Kindergeld nach 21

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Symanta

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Guten Morgen!

Mir wurde das Kindergeld gestrichen, weil ich Hartz IV Empfängerin bin und 21 wurde. Zuerst lief alles glatt und ich bekam entsprechend mehr ALGII. Dann schrieb die ARGE einen Brief an die Familienkasse, wo drinstand: "... sie hat jedoch Anspruch auf Kindergeld...". Seitdem zahlt die ARGE mir wieder weniger, aber das Kindergeld ist bis jetzt nie gekommen. Von 100 Euro kann man jedoch nicht leben...

Aus welchem Grund kann man mit 21 noch Kindergeldanspruch haben?

- wenn man ausbildungssuchend gemeldet ist, was ich nicht bin!
- wenn man eine Schwerbehinderung hat, wegen der man seinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten kann und mindestens ein Elternteil noch lebt, diesen Antrag hatte ich vor 3 Monaten gestellt und der ist noch nicht bearbeitet

Also, soviel ist mir bekannt, aber wann noch? Wie kommt die Arge darauf?

Viele Grüße Symanta
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#2
:kinn: wäre jetz noch die Frage bist Du eine eigene BG lebst allein oder bei Freund, Eltern Tante usw.

Grundsätzlich hast Du anspruch auf KG wenn Du
- ohne Ausbildung der AV zur verfügung stehst
- eine schulische Ausbildung machst
 

Symanta

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#3
Hallo,

ich bilde eine eigene BG (allein).
Du schreibst: - ohne Ausbildung der AV zur verfügung stehst
Das trifft zu, habe noch keine Lehre abgeschlossen und stehe an sich auch der AV zur Verfügung, geplant ist jedoch der Einstieg in eine Werkstatt für seelisch Behinderte (also berufliche Rehabilitation).
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#4
Grundsätzlich hast Du Anspruch auf KG wenn Du erwerbslos bist und der Stellenvermittlung zur verfügung stehst! Dabei ist esd aber auch so das Dein KG Anspruch auf das ALG II angerechnet wird als Einkommen!

Und bei Dir greift ja auch noch die U25 regeleung aber dazu findest Du viele Infos in dem Thread http://www.elo-forum.org/forum/forum69.html
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#5
Und wenn du jetzt als eigene BG auch noch alleine wohnst, dann fällst Du nicht unter die 25 er Regelung.

Kindergeld kan es bis zu 27 Jahren geben. Bis Du Deine erste Ausbildung abgechlossen hast. Längstens jedoch 27. Auch Schulbesuch, Studium und so gilt hier. Besondere Regelungen gelten für Schwerbehinderte Kinder. Da müßte ich über die Dauer aber erst nachsehen. Das betrifft aber meistens Schwerstbehinderte und pflegebedürftige Kinder.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#7
.... die Vorschreiber haben eigentlich auch mit den Links die Sache als solches geklärt,

aber für dich sollte es insoweit "egal" sein wo die 154 Euro die dir jetzt fehlen herkommen.

Hier gilt nicht der Grundsatz " wenn 2 sich streiten weint der Dritte" oder so ähnlich....

So wie es aussieht hast du eher Anrecht auf die volle RL von der Arge und deswegen müssen die schnellstens hier wieder voll zahlen.

Hinterher können die sich ja das Geld wieder auf dem Amtswege hin und her überweisen.

Alg2 ist eine Grundsicherung und deshalb hast du Anspruch auf die Leistung und von 100 Euro kann man wirklich nicht leben.

Also mit denen sofort verhandeln und nicht eher raus bis du das Geld hast, oder du mußt zum SG mit deinen Unterlagen und eine EV beantragen wegen akuter Hilfebedürftigkeitn - Kontoauszüge nicht vergessen wo hoffentlich eine rote Null drauf ist ....
 

Symanta

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#8
Ganz lieben Dank für die Antworten und die Links!

Grundsätzlich hast Du Anspruch auf KG wenn Du erwerbslos bist und der Stellenvermittlung zur verfügung stehst!
Habe heute nochmal bei der Familienkasse angerufen und man sagte mir, dass dem zumindest im Grundsatz nicht so sei...
Dabei ist esd aber auch so das Dein KG Anspruch auf das ALG II angerechnet wird als Einkommen!
Ja, das war bekannt und lief auch immer glatt... bis ich 21 wurde...

@kalle: Schule, Ausbildung oder Studium sind die nächsten 2 Jahre nicht vorgesehen (sondern Werkstatt für seelisch Behinderte).

aber für dich sollte es insoweit "egal" sein wo die 154 Euro die dir jetzt fehlen herkommen.
Hier gilt nicht der Grundsatz " wenn 2 sich streiten weint der Dritte" oder so ähnlich....
Ja, so ist es aber leider... mir ist es natürlich egal, aber die dort werden sich nicht einig und ich muss dafür büßen. Ich kann ja noch nicht mal mehr Hartz IV beantragen, denn die wollen einen Nachweis (also Ablehnungsbescheid der Familienkasse) und der existiert nicht. Na, ich muss nochmal sehen...
Liebe Grüße
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#9
Und wo steht dann das Klavier(ähm Problem?).
Behinderte Kinder können ohne Altersbegrenzung Kindergeld bekommen.

Und eine Arbeit in einer WfB gilt meiner Meinung nach auch.

Ansonsten mail ich mal an. Vielleicht finden wir ne Lösung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten