Anspruch auf Hartz 4 oder Sozialgeld? - Wer kann mir helfen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

nikki82

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2008
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo,

ich bin 25 Jahre jung und seit einiger zeit Arbeitsunfähig und Arbeitslos! Das Krankengeld reicht nicht aus um meine Miete zu bezahlen. Aus meiner jetzigen Wohnung muss ich raus, weil sie im 4. Stock liegt und ich die treppen nicht mehr so gut hochkomme. Übergangsweise kann ich zu einer Freundin ziehen. Ich habe die letzten Monate versucht eine Wohnung zu finden die ich zahlen kann was schwierig ist, zumal mich kaum ein Vermieter haben will bei dem wenigen Geld.....
Für Wohngeld bekomme ich 50 Euro zu viel Krankengeld (bekomme 900 Brutto)
Habe ich einen Anspruch auf Hartz 4 oder Sozialgeld?

Wer kann mir helfen?

Danke Nicole
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

besteht Aussicht auf "Besserung", so dass Du wieder Arbeitsfähig wirst, dann kannst Du (aufstockendes) Alg2 beantragen, wenns noch lange dauert, kannst Du im Sozialamt fragen.

Frage am Besten bei beiden (ARGE und Sozi) nach, die müssen Dir Auskunft geben.
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.330
Bewertungen
370
Hallo Nicole und willkommen im Forum
nikki82 meinte:
Für Wohngeld bekomme ich 50 Euro zu viel Krankengeld (bekomme 900 Brutto)
Was meinst Du mit Brutto? Meines Wissens gibts keine Abzüge beim Krankengeld.
Das Krankengeld reicht nicht aus um meine Miete zu bezahlen. Aus meiner jetzigen Wohnung muss ich raus, weil sie im 4. Stock liegt und ich die treppen nicht mehr so gut hochkomme. Übergangsweise kann ich zu einer Freundin ziehen.
Wie hoch ist die Miete derzeit? Wurde schon gekündigt?
nikki82 meinte:
Habe ich einen Anspruch auf Hartz 4 oder Sozialgeld?
Die Bedarfsberechnung geht folgendermaßen: Regelsatz 347,00 Euro plus Bruttokaltmiete und Heizkosten. Für ein halbes Jahr wären hier die anfallenden Kosten voll zu übernehmen.

Dein jetziges Einkommen ist allerdings auch nicht alleine maßgebend, es findet vorab noch eine Vermögensprüfung statt.

Deshalb, alles vorerst Wichtige zu Deiner Frage findest Du im SGB II. Zum Inhalt des Gesetzes gehts hier lang.

Näheres erfährst Du dann noch aus den Handlungsanweisungen der BA, klick dazu hier.

Im Übrigen schließe ich mich dem Tipp von Sancho an.

Sancho meinte:
Frage am Besten bei beiden (ARGE und Sozi) nach, die müssen Dir Auskunft geben.
 

nikki82

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2008
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo,

meine Wohnung ist bereits gekündigt und ich muss zum 29.2 raus sein! Die Miete lag bisher bei ca 350 warm. Versuche so etwas wieder zu finden,was nicht so einfach ist.....Hamburg ist teuer

Vom Krankengeld werden die gesetzlichen Versicherungen abgezogen bis auf den Krankenkassenbeitrag, so dass ein Betrag von ca 780 Euro überbleibt.

Da ich Fibromyalgie und Borreliose habe weiß ich nicht wann es besser wird. Werde aber eine Umschulung Ende des Jahres beantragen. Das steht schon fest für mich. Zur zeit bin ich aber nicht in der Lage mehr als 3 Stunden zu arbeiten so dass die Arge glaube ich nicht in Frage kommt. Sie können mich ja nicht vermitteln....

Ich werde mir von meiner Freundin aus eine neue Wohnung suchen, dafür muss ich aber sicher sein das mir das Amt auch die Miete zahlt.....

Vermögen gibt es nur eine Riesterrente die meines Wissens nach Frei ist. Dann noch ein Freibetrag von 150 Euro pro Lebensjahr richtig?
Der verringert sich aber bald da ich das Geld für den Umzug brauche.

Hat schon mal jemand etwas von der telefonischen Arbeitslosenhilfe gehört?
Was haltet ihr davon? Könnte ich da auch noch anrufen?

Bei den anderen Ämtern muss ich persönlich hingehen sonst bekomme ich gar nichts in die Hand. Habe ich schon versucht.....
 

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.438
Bewertungen
125
Ich weiß nicht, ob du ggf. Anspruch auf einen Mehrbedarf hast aufgrund deiner Krankheit - aber für Miete bzw. Kosten der Unterkunft bleiben dir bei einem Krankengeld von 780,- EUR netto abzgl. des Regelsatzes noch EUR 433,- übrig - das ist mehr, als HartzIV für einen Alleinstehenden an Miete bezahlt.

Daher gehe ich davon aus, dass du da keine Ansprüche hast.
 

nikki82

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2008
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo, habe gerade mit der telefonischen Arbeitslosenhilfe gesprochen. Die meinten das ich auf jedenfall zur Arge gehen soll, wenn ich eine neue Wohnung habe! Bei meiner Freundin werde ich keine Leistungen erhalten...
Bei einer Lebensgemeinschaft mit einer Freundin würde ich eventuell auch etwas bekommen....

irgendwie finde ich Hamburg kompliziert.....

Anspruch auf einen Mehrbedarf hätte ich auch, brauche dafür nur noch ein Attest vom Arzt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten