• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Anspruch auf ALG1

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Wildkatze

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
37
Gefällt mir
1
#1
Hallo,

hab mal eine Frage:

Von 10/09 bis 09/10 wurde mir für 1 Jahr Arbeitslosengeld 1 zugesagt. Gearbeitet habe ich zuvor 2 Jahre und 3 Monate. Für 1 Jahr lang Arbeitslosengeld 1 muß man 2 volle Jahre gearbeitet haben.

Angenommen, ich fang am 1. Januar 2010 an zu arbeiten. Und das aber nur für 1 Jahr, weil der Vertrag befristet wäre. Und danach, also zum Januar 2011 wäre ich wieder arbeitslos....

Würde ich dann ab 01/11 noch ALG 1 bekommen oder schon Hartz IV ?
Wenn ich jetzt sozusagen 9 Monate nicht verbrauche von dem jetzigen Anspruch, kann ich da dann was mit rüber nehmen, so daß ich dann das ganze Jahr 2011 Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 hätte ?

Bei meinem Bruder war da mal was ähnliches. Daß man in den letzten 3 Jahre insgesamt 2 Jahre gearbeitet haben muß, um ALG 1 für 1 Jahr bewilligt zu bekommen. Ist das so ?

Viele Grüße, Wildkatze

P.S. Bevor es wieder zu Diskussionen kommt: Ich bin kein Hartz-IV-Empfänger und die Stelle ist kein Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit. Das habe ich selber gefunden.
 

lopo

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Gefällt mir
17
#3
Hi,

du hast dann noch den Anspruch auf 9 Monate Restanspruch und nach einem Jahr Arbeit einen neuen Anspruch von 6 Monaten.

Noch bestehende "Rest"-Ansprüche können gegebenenfalls berücksichtigt werden.

Die Anspruchsdauer ergibt sich aus der Tabelle Anspruchsdauer

Mehr als 12 Monate Anspruch aber erst nach Vollendung des 50. Lebensjahres.
 

highlight

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Mrz 2009
Beiträge
61
Gefällt mir
0
#4
Wenn Du nicht ein Jahr arbeitest, dann erwirbst du keine neuen Ansprüche für ALG1 , das heisst, dann hast du deinen Rest-Anspruch auf das vorhergehende ALG für die restlichen Tage...und danach ALG2 Anspruch ..

Oder ich sag es mal in meinen Zahlen....

ALG1 Anspruch von März bis November 2007
Neuer befristeter Job von 1.September 2007 bis 31.7.2008
Daher Antrag gestellt am 01.08.
Raus kam, kein ganzes Jahr eingezahlt , also ab November dann ALG2 ...also Restanspruch ALG1 wird aufgebraucht ...(bis November) ...Nebeneffekt ....1 Monat Arbeit , danach hätte ich Anspruch gehabt ..., zusammengerechnet wird da leider nix ...
hab ich ja auch gedacht, 3 Monate Restanspruch ALG1 plus 11 Monate Arbeit macht ca 6-7 Monate ALG1 , aber so läuft das scheinbar nicht...

Hatte allerdings ganz schnell wieder Arbeit gefunden...und hatte sogar das Glück, mir Arbeitgeber aussuchen zu können, so dass ich sogar nochmal AG gewechselt habe und bisher nicht bereut.

Das wünsche ich auch jedem !

Weg von diesem XXX- Amt, eine Arbeit, die einen nicht unglücklich macht, mehr verlangt man ja nicht ....

Wenn ich jedoch auf meinen Rentenbescheid gucke , die Rente hat ja noch mehr als 30 Jahre Zeit ....habe ich grad einen Anspruch auf knapp 600 Euro ( wenn alles so bleibt, wie es ist) ...spätestens da, hat mich ein Amt wieder ...

Aber das ist ein anderes Thema ..

LG high
 

Wildkatze

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
37
Gefällt mir
1
#5
Hallo,

laut der Broschüre "Merkblatt 1" sind das wohl keine 24 Monate mehr, sondern 5 Jahre, in denen man eine bestimmte Anzahl von Monaten versicherungspflichtig beschäftigt gewesen sein muß.
Das steht auch ausdrücklich drin, daß diese Zeit um 3 Jahre verlängert wurde. Also jetzt 5 Jahre. Nur das Beispiel auf Merkblatt 1 Seite 25 ist noch alt. Dort steht 2 Jahre drin.

Dann habe ich das so richtig verstanden, daß ich dann wieder einen Bescheid über 12 Monate ALG 1 erhalten würde ?
Da 6 Monate neuer Anspruch + 9 Monate Restanspruch = 15 Monate (aber maximal nur 12 Monate!). Und das ganze innerhalb 5 Jahre.

Viele Grüße, Wildkatze
 

lopo

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Gefällt mir
17
#6
Hi,

1) Die Rahmenfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit dem Tag vor der Erfüllung aller sonstigen Voraussetzungen für den Anspruch auf Arbeitslosengeld.

(2) Die Rahmenfrist reicht nicht in eine vorangegangene Rahmenfrist hinein, in der der Arbeitslose eine Anwartschaftszeit erfüllt hatte.


(3) In die Rahmenfrist werden Zeiten nicht eingerechnet, in denen der Arbeitslose von einem Rehabilitationsträger Übergangsgeld wegen einer berufsfördernden Maßnahme bezogen hat.

In diesem Falle endet die Rahmenfrist spätestens nach fünf Jahren seit ihrem Beginn.

§ 124 SGB III

Nur in Fällen des Absatz 3 gilt die längere Rahmenfrist. Findet in deinem geschilderten Fall keine Anwendung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten