Anspruch auf ALG1 mit Krankschreibung (Krankengeld?)?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Stramm links

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2016
Beiträge
28
Bewertungen
0
Hallo!
Wenn in Kürze mein Arbeitsvertrag endet, fehlen mir wenige Wochen für eine 12 Monatige Berufstätigkeit - und somit auf einen Anspruch auf ALG1. Richtig?
Da abzusehen ist dass ich operiert werden muss und die anschließende Krankschreibung die fehlenden Wochen sicherlicher überschreiten wird, frage ich mich, ob ich auf diesem Weg die Anspruchsvorraussetzungen erfüllen könnte?

Also, gesamte Arbeitstage + AU = 360+ Tage = ALG1?

Wenn ja, was wäre zu beachten? Muss der Beginn des Krankenstandes vor Beendigung des Arbeitsvertrags beginnen?
Wer zahlt dann meine Lohnzahlung im Krankheitsfall? Der Arbeitgeber während des Arbeitsvertrages, die Krankenkasse nach Beendigung des Arbeitsvertrages?

Grüße
SL
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten