Anschreiben an Datenschutzbeauftragten fehlt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

xylll

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 August 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0

xylll

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 August 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
hallo swavolt danke für die antwort.

nein, so brutal das die alles auch den lebenslauf löschen ist eigentlich unnötig. ich will nur das die keinerlei telefon und e-mail haben.

hab ich jetzt auch schon. ich hab mein handy verloren (denen schriftlich mitgeteilt, da ists egal ob dies ignorieren, was sollen sie machen, entweder sie korrigieren meinen datensatz oder sie lassen die falschen daten drin)
und meine e-mail adresse wegen sicherheitsbedenken gelöscht (ebenfalls schriftlich mitgeteilt)

manchmal (selten) bei normalen arbeitgebern geb ich denen aber doch meine (derzeitige anonyme pre-paid) handynummer - jetzt hab ich halt angst das JC die abgreift.

deshalb bräuchte ich das Anschreiben an den Datenschutzbeauftragten das alle Telefonnummern + Emailadressen gelöscht werden sollen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten