• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Anrecht auf volle KDU JA/NEIN

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

LisaLuft

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2006
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#1
Guten Abend,

ich brauche mal eure Hilfe:

Ich habe heute meinen neun Bewilligungsbescheid bekommen in dem meine volle Miete nicht mehr anerkannt wird was soll ich tun?

So zur vorgeschichte: Die Wohnung liegt ca 50 Euro über die Grenze. Ich habe von Oktober 2006 bis einschließlich März 2007 volle KDU bekomme mit aufforderung Wohnkosten zu senken. Von April 2007 bis Juni 2007 (29.06.2007) habe ich befristet gearbeitet mich ordnungsgemaß abgemeldet und kein ALG2 bezogen, da mein verdienst höher wie 1200 Euro war.

Nun habe ich am 2 Juli einen neuen Antrag auf ALG2 gestellt und nun nicht mehr die volle Miete bekommen.Sondern 50 Euro weniger.

Ich denke bei einem neuen Antrag muß die Arge 6 Monate die volle Miete übernehmen oder sehe ich das falsch?

Das bedeutet in meinem Fall da ein neuer Antrag gestellt wurde also kein Folgeantrag 6 Monate anrecht auf volle Miete oder liege ich da falsch?

Bin auf eure Meinungen gespannt.
Soll ich einspruch einlegen oder ist die Sache korrekt von der Arge?

Lisa
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
Lisa

Du hast recht,
ich sehe das ganz genau so,die 6 Monats Frist beginnt von vorne.

Da gibts wohl nur die Möglichkeit des Widerspruchs mit evtl.nachfolgender Klage
beim SG.

Also auf gehts.
 

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#3
Du hast recht,
ich sehe das ganz genau so,die 6 Monats Frist beginnt von vorne.

Da gibts wohl nur die Möglichkeit des Widerspruchs mit evtl.nachfolgender Klage
beim SG.

Also auf gehts.
Bist Du dir da sicher ???
 

Papa Bär

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
273
Gefällt mir
1
#4
Hallo Lisa,

da muss man genau betrachten, wie die Aufforderung zum Senken der KdU aussah.
Sachlich ist die Entscheidung der ARGE zunächst korrekt, da § 22(1) Satz 2 SGB II, unabhängig von Unterbrechungszeiten wegen befristeter AV´s, regelmäßig eine Übernahme für länstens 6 Monate vorsieht.

Insoweit keine konkreten Schritte zur Senkung der KdU vorgegeben wurden, ist das Einlegen des Rechtsittels Widerspruch ratsam. Rest per pm.

Grüße vom Papa Bär
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten