Anrecht auf Überbrückungsgeld ALG1 (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Arisu

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Mai 2015
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo Zusammen folgender Sachverhalt

Bin arbeitslos seit 01.02.15 und bekomme ALG1

Nun bin ich wieder seit dem 21.04.2015 in arbeit. Ich bin derzeit schon auf dem Gerichtlichen weg wegen meinem Lohn von Januar der mir immer noch fehlt.

Die ALG zahlt mir zu monatsende meinen Satz von dem ich immer Rückwirkend Miete Strom cta Bezahle und vom rest lebe.

Nun Bekomme ich einmal Lohn am 15.5 für 9 Tage arbeit sprich ca 350-400€ davon soll ich nun wieder Miete strom cta bezahlen und noch bis zum 15.6.15 leben da ich am 30.5.15 keinen ALG1 Satz bekomme

Habe ich anrecht auf Überrückungsgeld ? Alleine die Fahrkarten kosten mich 26€ die Woche
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
3.322
Bewertungen
3.759
Das ist ärgerlich, aber es ist nicht das Problem der Arbeitsagentur. Wenn du in Arbeit bist, können keine Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts gezahlt werden. Auch nicht aus dem Vermittlungsbudget. Eventuell war das früher mal anders.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.203
Bewertungen
3.451
Hallo und willkommen im Forum,

Nun Bekomme ich einmal Lohn am 15.5 für 9 Tage arbeit sprich ca 350-400€ davon soll ich nun wieder Miete strom cta bezahlen und noch bis zum 15.6.15 leben da ich am 30.5.15 keinen ALG1 Satz bekomme

Habe ich anrecht auf Überrückungsgeld ?
Du hast wahrscheinlich einen Anspruch auf ALG II
 
Oben Unten