Anrechnung Übergangsgeld der DRV

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Cosinus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2009
Beiträge
56
Bewertungen
1
Hallo,

ich habe heute den Weiterbewilligungsbescheid für das ALG II erhalten (Änderungen sind keine eingegetreten).

Im Gegensatz zu meinem vorherigen Bescheid wurde allerdings dieses Mal das Übergangsgeld der DRV aufgrund einer Weiterbildung voll angerechnet. Hinzu kommt eine Versicherungspauschale, von der ich noch nie etwas gehört habe. Für was ist denn diese gut?

Hatte ich einfach Glück gehabt, dass bisher kein Übergangsgeld angerechnet worden ist?
 
E

ExitUser

Gast
Wieso "angerechnet"?

Ich habe ALG I u. komme demnächst in die REHA-Klinik. Wenn ich das richtig verstanden habe, zahlt die DRV für die Zeit der REHA Übergangsgeld. Vorher muß es einen Aufhebungsbescheid der AfA geben.

Das Übergangsgeld der DRV ist in selber Höhe wie das ALG.

Also, zu "verrechnen" in dem Sinne gibt es doch nix. Man kriegt statt ALG für diese Zeit Übergangsgeld.
 

Cosinus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2009
Beiträge
56
Bewertungen
1
Das Übergangsgeld wird doch nach dem letzten Nettogehalt (68 %) berechnet und das reicht bei mir nicht mal für die Miete. Das ALG II bekomme ich sozusagen zusätzlich. Die Weiterbildung mache ich übirgens schon fast ein Jahr.
 
E

ExitUser

Gast
Das Übergangsgeld wird doch nach dem letzten Nettogehalt (68 %) berechnet und das reicht bei mir nicht mal für die Miete. Das ALG II bekomme ich sozusagen zusätzlich. Die Weiterbildung mache ich übirgens schon fast ein Jahr.

Ah okay......... Du hast noch einen Job. Da wird es wohl komplizierter.

Ich war von der Variante "nur ALG" ausgegangen.

Sorry. :wink:
 

Cosinus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2009
Beiträge
56
Bewertungen
1

Cosinus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2009
Beiträge
56
Bewertungen
1
Stell doch mal die Zahlen ein die du hast, Einnahmen und auch Anzahl der Personen in eurer BG, dazu KDU

Schicke es dir gleich per PN, möchte nicht das es hier diverse Ämter lesen können. :wink:

Es kommt alles kleckerweise.... :wink:

Und Du bekamst "normales" ALG II u. das Übergangsgeld DRV wurde bisher gar nicht berücksichtigt?

So wie ich es Laie sehe, wurde es bisher nicht berücksichtigt. Es könnte sein, dass ich beim letzten Weiterbewilligungsantrag zwar angegeben habe, dass ich ÜG beziehe, aber keinen Bescheid hierüber migeschickt habe, da dass ÜG für die gesamte Weiterbildung bewilligt wird und nicht nur abschnittsweise (bspw. halbes Jahr).
 

Cosinus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2009
Beiträge
56
Bewertungen
1
Hab mir damals nichts dabei gedacht, da sie den Bescheid der DRV schon vorliegen haben. Aber vielleicht setze ich zu sehr darauf, dass die dortigen Angestellten mitdenken. :icon_rolleyes:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten