Anrechnung Miete nach Mietänderung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

MamaSandra2004

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Februar 2008
Beiträge
243
Bewertungen
2
Hallo ...

mein Vermieter wird wahrscheinlich in meiner Wohnung eine EBK einbauen, jedenfalls ist dies vorgesehen. Mir würde dies sehr recht sein, da ich keine EBK habe, sondern lediglich ein paar selbst zusammengestellt Teile, die nur noch halten, weil sie eng zusammen stehen.

Meine Frage ist nun, die Miete wird sich dadurch verändern. Hat jemand da Erfahrungen ob das von der ARGE angerechnet wird dann oder ob diese die Mietänderung rausrechnet? Es wäre zwischen 30 und 40 Euro monatlich mehr an Miete. Bisher war ich immer in der "Grenze" für einen 2 Personenhaushalt drin, jedoch gerade so.

Gibt es eine Vorschrift oder ähnliches wo das die ARGE ablehnen könnte?

LG
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
In der Vorschrift (im Gesetz)heisst es lediglich,
die Miete muss angemessen sein.

Nur,diese Angemessenheit ist ein sog.unbestimmter Rechtsbegriff (oder so)
bedeutet also nichst konkretes.

Beantrage schriftl. (mit Kopi des dann neuen Mietvertrages)die Erhöhung,
bei Ablehnung Widerspruch und evtl. Klage.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten