Anker oder Albtraum? ARD-Doku über Bamberger Asylunterkunft

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
https://www.ardmediathek.de/tv/Repo...rste/Video?bcastId=799280&documentId=57190188

ich nehme mal schon vorweg: die Flüchtlinge sind in 12-Bettzimmern (!) in 3-Zimmer-Wohnungen untergebracht, d.h. vier Menschen schlafen in einem Raum, die eingerichtete (!) Küche dürfen sie nicht benutzen (Brandangst) obwohl sie gerne nach Gusto kochen und essen würden (verständlich) und wenn sie helfen im sog. 1 - Euro-Job dann beziehen sie lediglich 80 ct pro Stunde.

Der Verein Freund statt fremd e.V. ( https://freundstattfremd.de/ ) betreut die Flüchtlinge ehrenamtlich und die HelfereInnen äußern sich eher negativ über die aktuelle Regelung. Weil: zu lange Wartezeiten, zuviele Menschen auf zu engem Raum, warten auf Entscheidungen, Kinder bekommen Abschiebeprozeduren in den frühen Morgenstunden mit oder wenn sich Bewohner streiten.

Leiter der Unterkunft ist Mitte zwanzig (und sieht schon aus wie nach fünfzig Jahren Weißwurst-Verzehr und zig Maaßen gebechert) und ein CSU-Mitglied. :eek: (meine persönlcihe Meinung)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten