• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Anhörung zwecks Überzahlung

jason83

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Jul 2013
Beiträge
21
Bewertungen
1
Mal wieder ne Frage von mir!!! :icon_surprised:

Also,
Ich soll jetzt Geld zurückzahlen, das Problem besteht darin das ich nicht mehr weiß was ich alles noch zurückzahlen soll und ich dann ja kaum noch Geld habe um mit meiner Familie über die Runden zu kommen.Ich zahle jetzt bereits 30 euro + 100 euro für Überbrückungsgeld und jetzt auch das noch.Ich hab da dann garnichts mehr.

Wie sieht das aus kann ich ein Wiederspruch einlegen ohne angabe von gründen um zum Anwalt zu gehen und das mal prüfen zu lassen?
Wie schreib ich sowas?
 

Anhänge

Claus.

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.134
Bewertungen
1.042
Das ist eine Anhörung; wie kommen die auf die Idee du hättest das komplette Junigeld evtl. zurückzuzahlen?

Nach § 43 Abs. 2 Satz 2 kannst du wenigstens schonmal nicht vollständig bis auf Null geschröpft werden. Dort steht "Die Höhe der monatlichen Aufrechnung ist auf insgesamt 30 Prozent des maßgebenden Regelbedarfs begrenzt."

Du zahlst jetzt bereits insg. 130€ monatlich zurück? War das eine freiwillige Vereinbarung?
 

Claus.

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.134
Bewertungen
1.042
Für was sind denn die 30€? Evtl. lässt sich dann ja darüber nachdenken, diese Vereinbarung freiwillig in den Wind zu schießen.

War das Überbrückungsgeld nun vollständig ein Darlehen, oder teilweise oder irgendwas anderes?

Jetzt komme ich mit ... nein ich komm doch nicht mit. Im Moment lässt sich noch gar nichts sagen außer vielleicht ´klar kannst du zum Anwalt gehen, den musst du dann halt evtl. selbst bezahlen´. Du kannst dich aber auch kostenlos selbst drum kümmern.

Du hast im Juni gearbeitet, oder nicht? Das JC hat da was gezahlt? Wieviel? Warum? Warst du da Aufstocker, oder war das irrtümlich, oder ...?

Bist du jetzt momentan irgendwo beschäftigt? Oder wieder auf AlgII angewiesen? Oder Aufstocker? Wieviel bekommst du/ihr vom JC?
 

Franz04

Neu hier...
Mitglied seit
8 Apr 2012
Beiträge
62
Bewertungen
22
Jason, warum bist Du so imperativ drauf ?

Hast Du Versäumnisse oder hast Du was verkauft, war der Zoll bei Dir, oder einfach gefragt, hattest Du Einkommen ?
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Widerspruch IMMER
Wenn Rückzahlung max. 10,-€uro/Monat
 

jason83

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Jul 2013
Beiträge
21
Bewertungen
1
Für was sind denn die 30€? Evtl. lässt sich dann ja darüber nachdenken, diese Vereinbarung freiwillig in den Wind zu schießen.

War das Überbrückungsgeld nun vollständig ein Darlehen, oder teilweise oder irgendwas anderes?

Jetzt komme ich mit ... nein ich komm doch nicht mit. Im Moment lässt sich noch gar nichts sagen außer vielleicht ´klar kannst du zum Anwalt gehen, den musst du dann halt evtl. selbst bezahlen´. Du kannst dich aber auch kostenlos selbst drum kümmern.

Du hast im Juni gearbeitet, oder nicht? Das JC hat da was gezahlt? Wieviel? Warum? Warst du da Aufstocker, oder war das irrtümlich, oder ...?

Bist du jetzt momentan irgendwo beschäftigt? Oder wieder auf AlgII angewiesen? Oder Aufstocker? Wieviel bekommst du/ihr vom JC?
Die 30€ sind aus einer alten Foderung vom Amt.
Das Überbrückungsgeld war ein vollständiges Dahrlehen.
Ja ich hab im Juni gearbeitet und war Aufstocker,
habe dann aber meine Entgeldabrechnung bekommen wo Überstunden mit ausgezahlt wurden.
Jetzt bin ich wieder Arbeitslos und wir bekommen 1200€ ALG2.
 

Claus.

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.134
Bewertungen
1.042
Ich schieb mal n bischen...

Die 30€ sind aus einer alten Foderung vom Amt.
Könntest du da ein klein wenig genauer drauf eingehen?

Das Überbrückungsgeld war ein vollständiges Dahrlehen.
Das Überbrückungsgeld war doch für den April bei gleichzeitiger erster Lohnzahlung erst im Mai, oder? Dann wärst du den ganzen April über weiter hilfebedürftig gewesen, und das Ü-Geld hätte m.M.n. nachträglich umgewandelt werden müssen zu einer normalen Leistung.

Ja ich hab im Juni gearbeitet und war Aufstocker,
Du hast also im Juni so viel Geld ausbezahlt bekommen, daß du aus dem Aufstockerstatus rausgefallen bist, oder? Du hast im Juni exakt die Summe vom JC bekommen wie sie jetzt wieder zurückfordern?

Der § 43 SGB II Abs. 2 und Abs. 3 begrenzen die Aufrechnung auf insg. max. 30% des maßgebenden Regelbedarfs; nach § 20 SGB II ist das die normale RL ohne KDU. Siehe auch FH zu 43 SGB II http://www.google.co.nz/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CB0QFjAA&url=http://www.harald-thome.de/media/files/sgb-ii-hinweise/FH-43--20.02.2014.pdf&ei=YZe6U7rPHYTqywOq8IHoAw&usg=AFQjCNF7aYI9hS14rXXhzs512AFPHRGxSw&bvm=bv.70138588,d.bGQ

Aus welchem Bundesland kommst du denn? Um mal abzuklären, ob es bei dir überhaupt den "Service" Anwalt auf BerH gibt.
 

jason83

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Jul 2013
Beiträge
21
Bewertungen
1
Also Die 30€ muss ich wegen einer Überzahlung vom Amt zurückzahlen war glaub auch wegen Arbeit.

Ich war ab 1.4 Arbeiten.Das Überbrückungsgeld war für den 1.5 da ich erst am 15.5 Lohn bekommen habe.

Im Juni bin ich aus dem Aufstockerstatus rausgefallen.Ja sie wollen exakt die Summe wieder die ich bekommen hab.

Ich komme aus Hessen.
 

Claus.

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.134
Bewertungen
1.042
Die Zahlen könnten ein Hinweis auf Gehirnerweichung sein
:/

Gib doch mal langsam vollständige antworten. Das könnte evtl. auch die Beteiligung etwas erhöhen.

Wieviel AlgII-Regelleistung bekommst du? Zahlenangaben bitte immer auf den Cent genau.
Wie lange geht das mit den 30,xx€ noch? ...
Für wann sind die 100,xx€? Wann wurden die festgestellt? Hast du dafür irgendwas unterschrieben? ...
Warum hast du im Juli Geld vom JC bekommen? Warum hast du das ausgegeben? Bist du überhaupt aus dem Aufstockerstatus rausgefallen? ...
Wüsstest du schon einen Anwalt der das übernehmen würde? Weißt du wo dein Amtsgericht ist? ...

Du hast erfolgreich 3 Baustellen aufgerissen; also hast du entweder genug Geld um alle 3 gleichzeitig zu bezahlen, oder du musst dich um Schadensbegrenzung bemühen.
 
Oben Unten