Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ed2013

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Dezember 2012
Beiträge
30
Bewertungen
1
Hallo Leute,

ich habe mich die Tage schon sehr über den dicken Brief von JC in meinem Briefkasten gewundert: Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion (10%) weil ich zu einem Meldetermin am 27.06.20117 nicht erschienen bin.

Das verrückte ist: Ich weiß überhaupt nichts von einem Meldetermin und habe nie eine Einladung bekommen.
Vielleicht hatte die Post in dieser Zeit eine Urlaubsvertretung, keine Ahnung. Kann man mich dafür nun wirklich belangen?
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Das wäre nicht zulässig. Das JC hat in so einem Fall den rechtzeitigen Zugang des Schreibens gemäß § 37 SGB X zu beweisen.

In die Anhörung schreibst du also, dass du das besagte Schreiben nicht erhalten ist. Ein Beispiel dafür findest du hier.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten