Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion-bitte um Hilfe!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ksenia1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2016
Beiträge
67
Bewertungen
3
Hallo alle miteinander!

Kurze Vorgeschichte.Meine Tochter (21) hat ihre Ausbildung abgebrochen.Ab dem 1.11 arbeitet sie Vollzeit,d.h sie bezieht keine Leistungen vom JC. Nun droht ihr die SB mit einer Sanktion weil sie die Ausbildung abgebrochen hat.Die Höhe der Sanktion steht noch offen.Nun frage ich mich,was will die SB kürzen,denn meine Tochter bekommt kein Geld mehr vom JC. Kann die SB die Sanktion auf mich übertragen,so das ich sanktioniert werde?
 

Anhänge

  • 0.jpg
    0.jpg
    303 KB · Aufrufe: 51
  • a.jpg
    a.jpg
    341,4 KB · Aufrufe: 49

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.122
Bewertungen
28.583
Sippenhaft gibt es nicht, aber wenn deine Tochter die Vollzeitstelle verliert, kann die Sanktion nachwirken,
[>Posted via Mobile Device<]
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Kurze Vorgeschichte.Meine Tochter (21) hat ihre Ausbildung abgebrochen.Ab dem 1.11 arbeitet sie Vollzeit,d.h sie bezieht keine Leistungen vom JC.
Zu welchem Datum hatte sie die Ausbildung abgebrochen und stand sie zwischen dem tatsächlichen Abruchdatum und 01.11. im Leistungsbezug?

Ein paar genauer Angaben und so vollständig wie irgendwie möglich sind schon zweckmäßig, wenn man konkrete und korrekte Hilfe erwartet.
 

Ksenia1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2016
Beiträge
67
Bewertungen
3
Die Ausbildung wurde zum 30.09 beendet. Und zum 1.11 hat sie Ihre Arbeitsstelle aufgenommen.Sie wusste nicht,dass sie dafür eine Sanktion bekommen kann.Übrigens,ich auch nicht,keiner hat uns darüber aufgeklärt.

Ja,zwischen dem Abbruchdatum und dem 1.11 stand sie im Leistungsbezug.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ordentliche Infos bitte.
Welche Ausbildung? Von wann bis wann? Wer hat abgebrochen?
Welche Vollzeitstelle?
Wo wohnt sie? Eigene BG?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Sie wusste nicht,dass sie dafür eine Sanktion bekommen kann.Übrigens,ich auch nicht,keiner hat uns darüber aufgeklärt.

Ja,zwischen dem Abbruchdatum und dem 1.11 stand sie im Leistungsbezug.

Wovon hat deine Tochter vor dem Beginn der nun abgebrochenen Ausbildung ihren Lebensunterhalt finanziert? Hat sie damals bereits ALG 2 bezogen?

Man bekommt doch bei dem Erstgespräch für die Beantragung von ALG 2 diese ganzen Inforbroschüren, in denen diese Punkte erläutert werden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten