• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Anhörung wegen Überzahlung

wernhard

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2014
Beiträge
124
Gefällt mir
10
#1
Servus,
ich habe am 1.6 eine Teilzeitarbeit aufgenommen und dies dem Jobcenter (Sachbearbeiterin und die hats der Leistungssachbearbeiterin mitgeteilt) mitgeteilt.

Meinen Arbeitsvertrag hab ich ca. 3 Wochen später mit der Bitte um Neuberechnung hingeschickt. Mein erster Gehalt für den Monat Juni hab ich am 6 Juli erhalten. Im Juni hab ich natürlich noch mal volles ALG II bekommen.

Nun kam mir gestern eben diese Anhörung wegen Überzahlung rein, was ja eigentlich nicht sein kann, da das Zuflußprinzip hier greifen müsste da mein Gehalt für Monat Juni ja erst im Juli kam, oder lieg ich da falsch?

Genau das würde ich nun auch zurück schreiben.
Leider ist der Kerl vom Jobcenter telefonisch so gut wie gar nicht erreichbar (an 4 verschiedenen Tagen zu 3 verschiedenen Uhrzeiten angerufen) weswegen ich es dann wohl faxen muss, da er im Jahre 2014 nicht mal eine Email Anschrift hat.

Was sagt ihr, stimmt meine Theorie soweit?
LG und Danke für die Hilfe.
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#2
- sorry - doppelt gepostet - bitte löschen -
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#3
Nun kam mir gestern eben diese Anhörung wegen Überzahlung rein, was ja eigentlich nicht sein kann, da das Zuflußprinzip hier greifen müsste da mein Gehalt für Monat Juni ja erst im Juli kam, oder lieg ich da falsch?
Geht's denn überhaupt um eine Juni-Überzahlung oder geht es um den Juli, da Alg II für Juli ja ggf. noch voll an Dich ausgezahlt wurde?
Weiß das JC, dass das Einkommen Dir erst im Juli zugeflossen ist (ggf. Vorlage Kontoauszug über Zuflusszeitpunkt)?
 

wernhard

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2014
Beiträge
124
Gefällt mir
10
#4
Ich habe Ende Juni voll ALG 2 bekommen, dass wäre doch das ALG 2 für den Juli oder?
Aber es gilt doch das Zuflussprinzip oder nicht? Mein erster Gehalt hab ich am 5 Juli erhalten und nicht mehr im Juni. Diese beiden Geldeingänge überschneiden sich also nicht.

Kontoauszug mit Nachweis des ersten Gehalteingangs wurde zugesandt.
 

sperare

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2010
Beiträge
55
Gefällt mir
9
#5
Das ALG II bekommst Du im Voraus und Dein Gehalt bekommst Du im Nachhinein.

Somit hat sich für Juni eine Überbezahlung ergeben.

Aber direkt eine Anhörung schicken.... aber ich weiß, es gibt solche und solche bei der LA.
 

Ginsu

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Jul 2014
Beiträge
143
Gefällt mir
72
#6
Das ALG II bekommst Du im Voraus und Dein Gehalt bekommst Du im Nachhinein.
Somit hat sich für Juni eine Überbezahlung ergeben.
Gefährliches Halbwissen....

@wenhard stell doch mal alles ein was du zu dieser Sache schriftlich erhalten hast.

Beim Zuflussprinzip geht es darum wann das Geld für dich verfügbar ist, sprich auf dein Konto eingegangen ist.
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#7
Ich habe Ende Juni voll ALG 2 bekommen, dass wäre doch das ALG 2 für den Juli oder?
Aber es gilt doch das Zuflussprinzip oder nicht? Mein erster Gehalt hab ich am 5 Juli erhalten und nicht mehr im Juni. Diese beiden Geldeingänge überschneiden sich also nicht.
Du musst das Alg II quasi vom Zuflussprinzip ausnehmen - das Alg II war FÜR Juli und auch IM JULI ist Dir das Erwerbseinkommen zugeflossen.
Da Dein Juli-Alg II (egal, wann ausgezahlt) aber noch voll geleistet wurde, musst Du nun das "zu berücksichtigende Erwerbseinkommen" (nach Abzug von Freibeträgen), welches im Juli auf Deinem Konto eingegangen ist, zurückzahlen.

sperare sagte :
Das ALG II bekommst Du im Voraus und Dein Gehalt bekommst Du im Nachhinein.
Somit hat sich für Juni eine Überbezahlung ergeben.
Du meinst "hat sich für JULI eine Überzahlung ergeben" ;)
 
E

ExitUser

Gast
#9
Du musst das Alg II quasi vom Zuflussprinzip ausnehmen - das Alg II war FÜR Juli und auch IM JULI ist Dir das Erwerbseinkommen zugeflossen.
Am 6. Juli. Damit hatte der Fredstarter im JUNI außer dem ALG II KEIN Einkommen und im JULI das Junigehalt. Wie Du schon richtig feststellst, ist es im SGB II nicht wichtig, für welchen Monat man Geld bekommt, sondern wann das Geld eingeht.
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#10
P123 sagte :
Wie Du schon richtig feststellst, ist es im SGB II nicht wichtig, für welchen Monat man Geld bekommt, sondern wann das Geld eingeht.
Du musst noch klar stellen, dass mit "das Geld" nie das Alg II gemeint ist :D


@Erolena

Da kommt bei mir irgendwie nix (Link)
 

Ginsu

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Jul 2014
Beiträge
143
Gefällt mir
72
#12
Wenn ich den TE richtig verstehe geht es hier aber nicht um Julei, sondern um Juno.
Daher auch meine Bitte:
@wenhard stell doch mal alles ein was du zu dieser Sache schriftlich erhalten hast.
Ansonsten ist das hier nur rumstochern im Nebel.
 

wernhard

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2014
Beiträge
124
Gefällt mir
10
#13
Servus, hab leider im Moment keine Möglichkeit etwas hochzuladen da mein Internet nicht geht und ich aus einem Internetcafe schreiben muss.

Es ist Standardbrief zu einer Anhörung und es geht um den Monat Juli. Ich hab heute die Antwort ausgefüllt und geschrieben das ich dachte es würde das Zuflussprinzip greifen und wenn nicht er es doch einfach auf meine kommende ALG II Auszahlung anrechnen soll.
Mir steht neben Teilzeit noch ca. 540 EUR zu steht in seinem Brief und 426 will er wieder haben. Mir einfach am Ende des Monats 117 überweisen und die Sache ist gegessen, oder?

LG
 
Oben Unten