Anhörung wegen nicht angetretenem Praktikum

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Helchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2009
Beiträge
64
Bewertungen
0
Könnt ihr mir vielleicht helfen? Ich bin nicht so gut in sowas.
Und zwar sollte ich eine 12 wöchige Maßnahme antreten, bei der sich erst hinter herausstellte, dass auch 4 Wochen Praktikum zu absolvieren sind. Das hab ich aber verweigert, und nun hab ich ne Anhörung im Briefkasten gehabt. Jetzt weiß ich nicht so genau, was ich da reinschreiben soll. "Ich will keine Gratisarbeit erledigen" kommt nicht so gut, schätz ich.

Ausserdem will sie mich jetzt im Mai dafür sanktionieren, dass ich im März beim letzten Termin nicht genug Bewerbungen vorgelegt hab. Darf sie das überhaupt?

Hilfe, bitte :)
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Gegenargument: Maßnahme war nicht ausreichend spezifiziert.

Bewerbungsbemühungen: Hast du eine gültige Eingliederungsvereinbarung? Was steht drin?

Mario Nette
 

Helchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2009
Beiträge
64
Bewertungen
0
Hi,
ja, ich hab eine gültige EGV. Da steht drin, dass ich jeweils 3 schriftliche, 3 telefonische und 3 persönliche Bewerbungen im Monat machen soll. Konnte nur die schriftlichen abgeben, da ich kein funktionierendes Telefon hab und persönlich komm ich in unserem Ort nur an Firmen ran, bei denen ich mich schon schriftlich beworben hab. Da kann ich ja schlecht nochmal hingehen.
Dass ich nur 3 von 9 Bewerbungen/Monat abgegeben hab, hatte sie im März gar nicht kommentiert, aber jetzt, da ich das Praktikum nicht angetreten hab, will sie mich wegen den Bewerbungen sanktionieren. :confused:
In dem Brief steht:

"Wie uns das bfz am 19.05.09 informierte (mit Schreiben v. 18.05.09 - 1. Abmahnung) weigern Sie sich ein Praktikum zu absolvieren.

Sie haben trotz Belehrung über die Rechtsfolgen die in der am 23.03.09 abgeschlossenen Eingliederungsvereinbarung festgelegten Pflichten nicht erfüllt, da Sie ihre Eigenbemühungen nicht ausreichend nachgewiesen haben."

So wie ich das sehe, will sie mich wohl auf 30% runter sanktionieren. Einmal wegen dem Praktikum und einmal wegen der fehlenden Bewerbungen.

Nur einen Satz in den Anhörungsbogen reinzuschreiben wird aber nicht reichen, oder? Zumal meine SB sowieso die Angewohnheit hat, uns weder zuzuhören noch ausreden zu lassen. Wenn ich ihr schreib, dass die Maßnahme nicht ausreichend spezifiziert war, wird sie das wahrscheinlich einfach unter den Tisch fallen lassen. :(
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Nun, das Argument, die Maßnahme war nicht vollständig bestimmt (was jedoch Aufgabe der ARGE ist), zieht weiterhin. Allerdings hast du bis jetzt kein wirklich greifbares Argument, um die Sache mit den Bewerbungen anzugehen. Im Grunde könnte sie dich auch um jeweils 30 % sanktionieren, weil du zwei unterschiedlichen Pflichten aus der EGV nicht nachgekommen bist.

Hinsichtlich der telefonischen Bewerbungen wird sie sagen, dass du auch ein öffentliches Telefon nehmen kannst. Hinsichtlich der persönlichen Bewerbungen wird sie sagen, dass du dich deutschlandweit zu bewerben hast, also etwa auch in Nachbarorten.

Mario Nette
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.749
Bewertungen
2.030
Hast du deine Weigerung (Teilnahme am Praktikum) mündlich oder schriftlich abgegeben? Hast du sie begründet?
 
E

ExitUser

Gast
Im Grunde könnte sie dich auch um jeweils 30 % sanktionieren, weil du zwei unterschiedlichen Pflichten aus der EGV nicht nachgekommen bist.

das kommt noch. die werden ihm erstmal 30 geben, und in 3 monaten
wird dann die andere pflichtverletzung als "wiederholte" gewertet.
dann hat er st erstmal 30, und danach dann 60.
ist viel effektiver.

was man dagegen tun kann? nicht zum termin gehen, wenn eine
EGV ansteht. dann bekommt man nur 10%.

idioten-gesetze.
 

Linkswaehler

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
27 April 2009
Beiträge
215
Bewertungen
1
Dann gibt es erst 10% Kürzung und genau 1 Woche später kommt die nächste Vorladung zum EGV-Termin.
 

rheinlaenderin

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
393
Bewertungen
4
Wie sieht es mit den Kosten aus? Bekommst Du Kosten für 9 Bewerbungen im Monat erstattet? Die Zahl erscheint mir sehr hoch.

Bitte überprüfe in Deiner EGV, ob 9 Bewerbungen monatlich oder 9 in der Laufzeit der EGV vereinbart sind. Ich habe es schon öfters erlebt, dass Sachbearbeiter etwas anderes reinschreiben als sie eigentlich beabsichtigen.
 

Helchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2009
Beiträge
64
Bewertungen
0
So, heute kam der Bescheid, dass ich um 60 Prozent gekürzt werde.

Begründung:

Mit Ihnen war vereinbart, dass Sie an Vermittlungen durch den beauftragten Dritten Bfz teilnehmen. Die Teilnahme an einem Praktikum zählt zu den Vermittlungen durch das Bfz, dies lehnten sie ab.

Zur Begründung bzw. Erklärung des Verhaltens wurde von Ihnen dargelegt, dass Sie das Praktikum nicht angetreten hätten, da es Ihnen nicht ausreichend spezifiziert war.
Diese Gründe konnten jedoch bei der Abwägung der persönlichen Einzelinteressen mit denen der Allgemeinheit nicht als wichtig im Sinne des § 31 Abs. 3 i. V. m. Abs. 1 Satz 1 Nr. 1b und Abs. 6 SGB II.

Hatte vorher ne Sanktion von 30%, die war aber inzwischen schon abgelaufen. Und als nächstes kommen dann gleich 60? Hammer.

Was mach ich damit jetzt? Widerspruch einlegen, oder muss ich das akzeptieren?
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
ja nach einer 30% sanktion kommt gleich 60%...

widerspruch kannst du einlegen klar, kommt nur auf die begründung an, wenn die ordentlich ausgeführt ist und aus wichtigem grund dieses praktikum nicht angetreten wurde, was du nachweisen müsstest, dann hat auch bei negativem widerspruchsbescheid eine klage vor dem SG möglicherweise erfolg.

mfg physicus
 

Linkswaehler

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
27 April 2009
Beiträge
215
Bewertungen
1
wo gibts denn soviel personal? :p
Wenn es um Sanktionen geht, hat ARGE immer genug Personal.
Der Meldetermin blinkt rot im Computer auf, NICHT ANWESEND, und auf Knopfdruck geht das Schreiben mit 10% Sanktion raus. Es ist gefährlich irreführender Unsinn, den Betroffenen zu raten einfach Termine zu versäumen. Das bringt überhauptnix!
 

Helchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2009
Beiträge
64
Bewertungen
0
Dass die Maßnahme nicht genügend bestimmt war, haben die nicht gelten lassen. Kann mir jemand mit dem Widerspruch helfen?
Das Praktikum kann ich jetzt nicht mehr machen, die Maßnahme ist ja rum.
 
E

ExitUser

Gast
du müsstest, wenn du eine halbwegs sinnvolle antwort willst, mal die
schreiben einscannen, dass wir sie sehen können. insbesondere die
EGV, die einladung zum vermittler, das angebot des vermittlers zum
praktikum usw.

ansonsten bitte anwalt oder beratungsstelle.

ich nehme an das praktikum war kostenloses probearbeiten? so etwas
ist oft noch nicht einmal legal, und da hat man grundsätzlich gute chancen.

neuerdings darf man sich ja jetzt aus staatskosten einen widerspruch
vom anwalt schreiben lassen. es gibt jetzt also keine ausrede mehr, sich
nicht zu wehren.
 
E

ExitUser

Gast
So, heute kam der Bescheid, dass ich um 60 Prozent gekürzt werde...

Hatte vorher ne Sanktion von 30%, die war aber inzwischen schon abgelaufen. Und als nächstes kommen dann gleich 60? Hammer...

Hallo Helchen,

Informationen mit Beispielen zu den Sanktionen erhältst Du, wenn Du dem Link folgst.

VG
Gavroche
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten