Anhörung Überzahlung Aufrechnung mit 10%, ist das so richtig, wer hat einen Hinweis?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Blumenfreundin

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2016
Beiträge
64
Bewertungen
6
Hallo zusammen,

ich habe eine Anhörung zu Überzahlungen erhalten. Im November 2016 erzielte ich ein Einkommen von 1004.- Euro.
Dieses würde dem JC rechtzeitig angezeigt und schon im Folgemonat wurde das Einkommen berücksichtigt. Es bewegt sich seitdem immer in diesem Rahmen.
Jetzt kam eine Anhörung zu Überzahlungen von insg. etwa 700.- Euro.
Natürlich würde ich diese Summe gerne, wenn überhaupt, erst zurückzahlen wenn ich die Hilfsbedürftigkeit komplett verlassen habe. Zumal ich ja in keinem Monat Leistungen doppelt kassiert habe oder den Verdienst UND das ALGII hatte.
Allerdings möchte das JC 10% aufrechnen.
Meine Frage...muss man das erlauben? Und falls nicht, es kam schon eine Erinnerung und die Ansage das über meinen WBA ( endet am 31.03.) erst entschieden wird wenn das geklärt ist...

LG
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten