• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Angriff auf Arbeitsamt, FDP und Schlecker

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nur so

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#1
Frankfurt 20. Oktober 2010
Folgendes Schreiben wurde uns zugeschickt:

"wir haben in der nacht zum 19.10 mit farbe und steinen das arbeitsamt in frankfurt bockenheim, das fdp büro in bad homburg und eine schlecker filiale im frankfurter nordend angegriffen.
symbolisch haben wir diese orte ausgewählt um auf einige unzumutbarkeiten des kapitalistischen alltags hinzuweisen.

während auf der arbeitsagentur täglich hunderte menschen unter steten schikanen für eineuro jobs und ein leben an der existenzgrenze anstehen, bei schlecker systematisch arbeitnehmer_innen rechte untergraben werden und die fdp für eine asoziale umverteilung von unten nach oben eintritt, konnten & können wir diesem schauspiel nicht länger tatenlos zusehen.
wir lehnen dieses system und diesen staat ab und treten für eine solidarische weltgesellschaft ohne ausbeutung und unterdrückung ein.

wir sind solidarisch mit allen genoss_innen die das selbe ziel verfolgen, sowie allen menschen die für ein besseres leben für alle eintreten. wir begrüßen die kämpfe in frankreich und griechenland sowie ganz lokal die kampagne gegen den verband hessischer unternehmer.

für einen heissen herbst, frühling, sommer und winter! für die krise des kapitalismus!
arbeitsscheue autonome farbexpert_innen"

https://directactionde.ucrony.net/node/824
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#2
Ich schreib da jetz ma nix zu. :rolleyes:
Schließlich gibts ja scheinbar einige unterbeschäftigte Staatsanwälte (wie z.B. in Aachen), die hier im Forum nach Arbeit suchen!
 

Donauwelle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2008
Beiträge
1.406
Gefällt mir
125
#3
Ehrlich gesagt - von mir null Symphathie. Nicht jeder Zweck heiligt die Mittel. Sachbeschädigung bleibt Sachbeschädigung - und gehört bestraft.

Ich weiß, dass es hier wieder einen Haufen Symphatisanten gibt, für die jede Art von "Gegenwehr" ok ist - meines Erachtens sind das aber gerade die Aktionen, die alle seriösen Aktionen kaputt machen.
 

Nur so

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#4
Na gut. Ich schreib trotzdem was dazu.

Zeiten ändern sich nicht, niemals. Das kann die Zeit gar nicht. Aber Menschen ändern sich - andauernd, mit jeder Sekunde.

Und die Sekunde wird kommen in der das Gesamte Dreckspack vom Obersten bis zum Untersten das bekommt was es schon lange hätte bekommen müssen....


Ich schreib da jetz ma nix zu. :rolleyes:
Schließlich gibts ja scheinbar einige unterbeschäftigte Staatsanwälte (wie z.B. in Aachen), die hier im Forum nach Arbeit suchen!
 

Nur so

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#5
Ehrlich gesagt - von mir null Symphathie. Nicht jeder Zweck heiligt die Mittel. Sachbeschädigung bleibt Sachbeschädigung - und gehört bestraft.

Ich weiß, dass es hier wieder einen Haufen Symphatisanten gibt, für die jede Art von "Gegenwehr" ok ist - meines Erachtens sind das aber gerade die Aktionen, die alle seriösen Aktionen kaputt machen.
Was sagt der französische Staatspräsident zu den Demos im Lande an denen Millionen Menschen teilnehmen und teilweise das Land lahmlegen?

Das merke ich gar nicht....
 

michel73

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#6
Das ist eben das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Seit Menschengedenken ist es schon so das sich das Volk gegen Ünterdrückung wehrt.

Und das es Menschen gibt, die dabei die Grenzen der Obrigkeit überschreiten ist unvermeidbar.

Wer sich über sowas wundert ist Weltfremd

Das Widerstandsrecht nach Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzesfreiheitliche demokratische Grundordnung außer Kraft setzt.
verbürgt jedem Deutschen das Recht gegen jedermann Widerstand zu leisten, der die im Grundgesetz verankerte freiheitliche demokratische Grundordnung außer Kraft setzt.

Zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne der Legaldefinition des § 4 des Bundesverfassungsschutzgesetzes (BVerfSchG) zählen:die im Grundgesetz konkretisierten Menschenrechte.
 
E

ExitUser

Gast
#7
Bei dem angegebenen Link schlägt mein Firefox Alarm. Sowas hat mir Firefox noch nie angezeigt. :icon_question:
Dieser Verbindung wird nicht vertraut

Sie haben Firefox angewiesen, eine gesicherte Verbindung zu directactionde.ucrony.net aufzubauen, es kann aber nicht überprüft werden, ob die Verbindung sicher ist.

Wenn Sie normalerweise eine gesicherte Verbindung aufbauen, weist sich die Website mit einer vertrauenswürdigen Identifikation aus, um zu garantieren, dass Sie die richtige Website besuchen. Die Identifikation dieser Website dagegen kann nicht bestätigt werden.

Was sollte ich tun?

Falls Sie für gewöhnlich keine Probleme mit dieser Website haben, könnte dieser Fehler bedeuten, dass jemand die Website fälscht. Sie sollten in dem Fall nicht fortfahren.

Technische Details

directactionde.ucrony.net verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat.

Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil es vom Aussteller selbst signiert wurde.

Das Zertifikat gilt nur für ucrony.net.

(Fehlercode: sec_error_untrusted_issuer)
 

Nur so

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#8
Das hat er bei mir auch gemacht. Ich klick auf akzeptieren, Genehmigung oder was da steht, dann noch mal bestätigen und dann funzt die Seite.

Bei dem angegebenen Link schlägt mein Firefox Alarm. Sowas hat mir Firefox noch nie angezeigt. :icon_question:
 

Rafael40

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
513
Gefällt mir
91
#9
Was sagt der französische Staatspräsident zu den Demos im Lande an denen Millionen Menschen teilnehmen und teilweise das Land lahmlegen?

Das merke ich gar nicht....
Kohl hat etwas ähnliches gesagt:

"Die demonstrieren, wir regieren"
 

Nur so

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#11
Letztlich geht ja gar nichts anderes, da die Gesetze ja für (gegen) das Volk gemacht sind und nicht für die Oberen gelten.

Das ist eben das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Seit Menschengedenken ist es schon so das sich das Volk gegen Ünterdrückung wehrt.

Und das es Menschen gibt, die dabei die Grenzen der Obrigkeit überschreiten ist unvermeidbar.

Wer sich über sowas wundert ist Weltfremd

Das Widerstandsrecht nach Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzesfreiheitliche demokratische Grundordnung außer Kraft setzt.
verbürgt jedem Deutschen das Recht gegen jedermann Widerstand zu leisten, der die im Grundgesetz verankerte freiheitliche demokratische Grundordnung außer Kraft setzt.

Zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne der Legaldefinition des § 4 des Bundesverfassungsschutzgesetzes (BVerfSchG) zählen:die im Grundgesetz konkretisierten Menschenrechte.
 

Donauwelle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2008
Beiträge
1.406
Gefällt mir
125
#12
Was sagt der französische Staatspräsident zu den Demos im Lande an denen Millionen Menschen teilnehmen und teilweise das Land lahmlegen?

Das merke ich gar nicht....
Nun - Demonstrationen sind was anderes. Sachbeschädigung ist etwas ganz anderes - mit oder ohne Frankreich. An Frankreich gefällt mir die Menge an Personen, die auf die Straße geht - nicht die angezündeten PKWs. Es gibt auch "krasse" Aktionen, ohne das man Sachen beschädigen muss - die muss man dann auch nicht anonym machen...
 

michel73

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#14
Also ich bin auch gegen Gewalt, aber uns allen wird doch langsam aber sicher systematisch jedes Recht entzogen (siehe Entwurf ALG-2 2011)

Ich lass mich doch nicht wie ein Straftäter behandeln weil ich ALG II Empfänger bin.
 

Nur so

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#15
Demonstrationen wiederspiegeln den Willen des Volkes und nicht nur in dem Fall der weit überwiegenden Mehrheit des Volkes.

Aufgabe der Regierung in einer Demokratie ist es den Willen der Mehrheit umzusetzen. Wie sie das macht, da hat sie Gestaltungsspielraum, ist ihre Lösungs-Aufgabe.

Wenn sie es nicht macht, sondern gegen den Willen des Volkes etwas umsetzt, HAT SIE DEN BODEN DER DEMOKRATIE VERLASSEN.

Eine Regierung die gegen alle Grund-Gesetze den Boden der Demokratie verlässt, ist eine Unrechtregierung und MUSS vom Volk mit ALLEN MITTELN bekämpft werden. Ansonsten landen wir ganz schnell wieder im Mittelalter oder zur Nazizeit etc...

Nun - Demonstrationen sind was anderes. Sachbeschädigung ist etwas ganz anderes - mit oder ohne Frankreich. An Frankreich gefällt mir die Menge an Personen, die auf die Straße geht - nicht die angezündeten PKWs. Es gibt auch "krasse" Aktionen, ohne das man Sachen beschädigen muss - die muss man dann auch nicht anonym machen...
 

michel73

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#16
In Stuttgart waren die Leute friedlich und wurden trotzdem niedergeknüppelt usw, ist das beste Beispiel dafür welche Interessen die Obrigkeit hat......die Interessieren sich einen Sch... für das Volk.
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#17
Also ich bin auch gegen Gewalt
actio und reactio

welcher elo kommt schon zur ARGE und will seinem sb von anfang an die fre**e polieren ? keiner

gewalt ist nicht nur physisch, sie funktioniert besser psychisch. und dafür sind die ARGEN geschult. immer unter der voraussetzung, den leuten etwas gutes zu tun(sich aber selbst das beste zu gönnen)

ich lese hier öfters solidaritätsbekundungen und mittleid für ma der ARGEn. völlig unverständlich !

glaubt jemand, dass adolf eichmann ein MONSTER war ?

das war er eben nicht. er war BEFEHLSAUSFÜHRER und daran hat er sich gehalten. politik interessierte ihn so wenig, wie diejenigen, die hinter den befehlen steckten. er wollte SEINE arbeit preussisch korrekt ausführen. jeder der, unter ausschaltung des eigenen gewissens, zur dienstausführung menschen in existenznot treibt, muss mit den konsequenzen leben ! so wie eichmann mit den konsequenzen leben mußte...........

Adolf Eichmann

wie man sich bettet, so liegt man

tja, wenn schon vor über 10 jahren, so mancher aa-mensch aus dem fünften stock "feierabend" gemacht hatte, hat MICH das nicht mal periphär interessiert.

ARGE-ma vergessen offensichtlich, dass sie die letzen räder im getriebe sind. sie werden auch nicht von ihren befehlsgebern geschützt.......persönliches pech

psychologisch ist das verhalten der ARGEn-ma ganz einfach auf das menschliche verhalten zurückzuführen:

Milgram-Experiment

sollen sich die arge-am bloss nicht wundern, wenn sie demnächst PERSÖNLICH in regress genommen werden von ihrer KUNDSCHAFT

nachtrag:

HAT SIE DEN BODEN DER DEMOKRATIE VERLASSEN.
da müßte es erstmal eine demokratie geben, von deren boden man sich lösen könnte. von demokratie sprechen hauptsächlich die, die sich von selbiger lebenslang alimentieren lasssen. wir müßten täglich in unseren medien die wiederherstellung der demokratie diskutieren. wenn 40% nichtwählen und diese 40% als gruppe den größten teil der PARTEIEN ausmachen, dann können die restlichen PARTEIEN nicht demokratisch regieren !

wenn diese 40% massiv gegen die ANDEREn vorgehen, dann ist schicht.............

warnungen bezgl. der gefahren für die ehemalige demokratie gab es genug, jedoch haben sich hetzer wie rogowski, koch, sarrazin und andere die demokratie abgeschafft.

wenn ich heute den staat nur noch dazu habe, dass der sich an meinem einkommen dich und rund frisst, dann brauche ich keinen staat mehr........wenn ohnehin gilt "surviving of the fittest" oder anders "nur die starken überleben", dann benötige ich keine staatsgewalt................

und gesetzbücher gelten ohnehin für die "upper class" nicht. also.....
 

michel73

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#18
actio und reactio

welcher elo kommt schon zur ARGE und will seinem sb von anfang an die fre**e polieren ? keiner
So ist es....ganz deiner Meinung (siehe #6 )

er war BEFEHLSAUSFÜHRER und daran hat er sich gehalten. politik interessierte ihn so wenig, wie diejenigen, die hinter den befehlen steckten. er wollte SEINE arbeit preussisch korrekt ausführen. jeder der, unter ausschaltung des eigenen gewissens, zur dienstausführung menschen in existenznot treibt, muss mit den konsequenzen leben ! so wie eichmann mit den konsequenzen leben mußte...........
Als blinde Befehlsausführer sehe ich die ARGE-ma auch,
Zu mindest bin ich der Meinung das ein Mensch mit gutem Gewissen nicht so handel kann.

Ich stimme dir da in allen Punkten(nachtrag) zu
 

Nur so

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#19
ARGE-ma vergessen offensichtlich, dass sie die letzen räder im getriebe sind. sie werden auch nicht von ihren befehlsgebern geschützt.......persönliches pech
Glaubst Du, aber dem ist nicht so.

Ja, und das ist das Schlimme, daß extrem Gesetzlose daran.

Die Arge - und längst nicht nur die - ist aufgebaut wie die Mafia.
Die Oberen sind Sakrosankt, also quasi unnantastbar.
Sie geben die Befehle an die untere Ebene und diese wird von oben
für die Verbrechen die sie für die obere Ebene ausführen nicht nur vor Strafverfolgung geschützt, sondern auch belohnt, wenn sie die Verbrechen erfüllen oder übererfüllen. Die Belohnung gibt es hier durch Aufstieg, Lohnerhöhung, Weiterbeschäftigumg und dergleichen. Die Strafe erfolgt durch Entlassung wenn der der die Verbrechen auszuführen hat, sie nicht oder nur unzureichend ausführt.

Das sind ganz klar und eindeutig - sogar erweiterte - mafiose Strukturen. Warum? Nun, die Mafia kann die Ausführenden nicht immer vor Strafverfolgung bewahren. Dafür wird dann aber die Familie versorgt falls einer mal in den Knast geht.

Für die Argeverbrecher ist hier die mafiose Struktur erweitert worden, indem man die Verbrecher nicht Strafrechtlich verfolgt, verfolgen kann.

KEIN RICHTER HAT IN DEUTSCHLAND DIE MACHT NAHRUNG, KLEIDUNG, UND ÜBERHAUPT ALLES ÜBERLEBENSNOTWENDIGE PER URTEIL ZU VERWEHREN, SELBST DANN NICHT, WENN JEMAND 10 KINDER VERGEWALTIGT UND ERMORDET HAT!

Die Argeverbrecher können dies ohne weiteres, ohne Urteil, ohne irgend etwas, ganz nach Gutdünken - UND DAFÜR WERDEN SIE DANN AUCH BELOHNT!
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#20
Dafür, dass 1 (eine) Scheibe eines FDP- Büros entglast wurde, ist hier aber reichlich was los.
 

Torsten68

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Sep 2007
Beiträge
252
Gefällt mir
0
#21
Dafür, dass 1 (eine) Scheibe eines FDP- Büros entglast wurde, ist hier aber reichlich was los.

Das ist vielleicht nur der Anfang wer weiß wie es weitergeht das Volk hat wohl die Schnauze voll von der Politik und da man sich nicht Demokratisch wehren kann (Alle Partein sind gleich) wird der Unmut langsam in Sachbeschädigungen und Gewalt ausgetragen.

Und es wird wohl noch mehr werden denke ich.
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#22
Außerdem wollen die Glaser auch mal ihre "Boni". :icon_twisted:
Mag zwar sein, daß bald die Versicherungen teurer werden wegen verstärkter Inanspruchnahme, aber was wird denn heutzutage nicht teurer? :icon_rolleyes:
 

twaini

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Okt 2005
Beiträge
466
Gefällt mir
29
#25
Ehrlich gesagt - von mir null Symphathie. Nicht jeder Zweck heiligt die Mittel. Sachbeschädigung bleibt Sachbeschädigung - und gehört bestraft.

Ich weiß, dass es hier wieder einen Haufen Symphatisanten gibt, für die jede Art von "Gegenwehr" ok ist - meines Erachtens sind das aber gerade die Aktionen, die alle seriösen Aktionen kaputt machen.
Also meien ehrliche Meinung ich finde es in Ordnung und ja der zweck heiligt die Mittel, denn wie bitte nennst dud as was man tag täglich mit uns macht?

Wo man bewußt Gesetze bricht,ignoriert und ergleichen?

Oder wo man friedliche Demonstrationen gezielt zur Aggressiven Masse abstempelt ,indem man oft genug auch Leute bewußt einsetzt wie z.B. Polizisten um Krawalle anzustacheln ...... kurz gesagt beamte als Demonstrant unters Volk schleust um eingreifen zu können mit härtesten Mitteln?

Natürlich kann man nun nicht sagen das es immer bewußt so gemacht wird,aber man kann auch nicht sagen das es immer die Demonstranten sind die Aggressiv sind.

Und das ganze handeln diverser Bürger sei es nun das aus dem Eingangsthread oder anderes,ist für mich durchaus nachvollziehbar.

Allerdings wenn man sich im Land umschaut und sieht was tag täglich passiert und was man mit den Bürgern macht, ist es hier im Lande wirklich noch ruhig.

Ich glaube sogar würde unsere Regierung das französische Volk regieren,so hätte man unsere so genannten Volksvertreter schon lange aus ihren Stühlen gejagt und zwar mit aller Konsequenz.

Ich weiss nicht ob und wann sich die Masse der Deutschen mal zusammen tut und sich gegen diesen ganzen Ungerechtigkeiten sowie Sozialen Kahlschlag zu wehr setzt, aber wenn sie es tun denke ich wird dabei einiges zu bruch gehen.

Denn man sieht es ja jetzt schon auf kleineren Demos wie die Polizei gegen die Leute vor geht, was wollen sie dann machen wenn denn auf einmal irgendwo tatsächlich 5-10 Millionen stehen?

Tja und wenn dann das vorgehen dasselbe ist und man diese Masse wütend macht,dann wird sie kaputt machen was sie angreift.

Ich würde mir wünschen das die Deutschen mal so zusammen halten wie die Franzosen und alle Gemeinsam überall in Deutschland auf die Straße gehen und Protestieren......aber das wird wohl eher ein Wunschtraum bleiben
 
E

ExitUser

Gast
#26
Und die Sekunde wird kommen in der das Gesamte Dreckspack vom Obersten bis zum Untersten das bekommt was es schon lange hätte bekommen müssen....
:icon_klatsch:

„Wer Wind sät, wird Sturm ernten"

„Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"


Grüsse ...MaT...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten