Angleichung des ALG II (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
345 Euro in Ost wie West

Zudem beschloss das Kabinett, dass das Arbeitslosengeld II in Ostdeutschland auf das höhere Westniveau von monatlich 345 Euro angehoben werden soll. In Kraft treten soll dies zwischen dem 1. Mai und dem 1. Juli kommenden Jahres. Bislang erhalten Langzeitarbeitslose im Osten 331 Euro monatlich und damit 14 Euro weniger als im Westen.

https://www.n-tv.de/607411.html
 

RobertKS

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
378
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

naja das ist auch nur gerecht oder? Warum sollen die Arbeitslosen im Osten weniger bekommen als die im Westen?? Ist doch garnicht einzusehen.Nur warum kommt das jetzt erst, warum nicht von Anfang an?

Gruß Robert ;)
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.192
Die Frage ist, warum kann man die Eigenheimzulage sofort streichen aber die Angleichung erst zwischen Mai bis Juli vollziehen.
 

RobertKS

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
378
Bewertungen
1
Hallo Martin,

also zu der Eigenheimzulage sei mal bescheiden eins gesagt: Dies ist ein Relikt aus den Anfängen der Bundesrepublik Deutschland, eingeführt von Konrad Adenauer.

Nur seien wir mal ehrlich: Kann es sich bei den Preisen und Kosten fürs bauen, bei den hohen Lebenshaltungskosten heutztage, noch jemand leisten, als Arbeitnehmer, ein Haus zu bauen geschweige eine Eigentumswohnung zu kaufen? Ich glaube kaum.Und zudem bevorzugen viele ohnehin das Bausparen und das daraus resultierende Bauspardarlehen.Das geht aber auch ohne Subvention, oder?

Gruß Robert ;)
 

rose53

Neu hier...
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ich bin von dieser Regierung sehr enttäuscht, dass sie so lange warten wollen, um das Alg2 anzugleichen. Es zeigt wieder einmal, dass der Arbeitslose nur vertröstet werden soll. Es haben ja viele schon eingesehen, dass es von vornherein falsch war, den Osten niedriger einzustufen. Also warum diese Hinhaltedaktik? Weinachten steht vor der Tür und auch die Energiepreise steigen ins Unermeßliche. Sollen wir denn wegen jeder Sauerei der Regierung erst vor Gericht klagen?
 

T.Lia

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
156
Bewertungen
4
rose53 meinte:
Ich bin von dieser Regierung sehr enttäuscht, dass sie so lange warten wollen, um das Alg2 anzugleichen.........
Und dann dies auch noch mit evlt. computertechnischen Problemen bei der Umstellung zu begründen, die Software haut doch so oder so oft nicht hin :motz:
 
E

ExitUser

Gast
bis Mai oder Juli 2006 werden die sich bestimmt noch was einfallen lassen, damit diese längst fällige Erhöhung ausfällt.
Oder eben neue Steuern erfinden...

Warum überhaupt das Drama mit der unterschiedlichen Regelsatzhöhe? Denke oder dachte , wir sin ein Volk. Oder werden wir Ossis hiern wieder diskriminiert?

Gruß
Murmel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten