angemessene KdU im Landkreis Schaumburg?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Julius-5

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2006
Beiträge
19
Bewertungen
0
Hat vielleicht irgend jemand eine Idee, wie ich außer durch den Besuch beim JobCenter an aktuelle Infos zu angemessenen KdU im Landkreis Schaumburg komme?

Bei uns steht Umzug an, wie wissen aber noch nicht, ob alle bisherigen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft mit umziehen. Ich muss also evtl. unter verschiedenen Vorzeichen suchen (entweder 3 Personen, 4 oder 5).

Bevor ich zum JC gehe um mir den Umzug genehmigen zu lassen und so weiter, möchte ich gerne wissen, was mich erwartet.
 

Shearing

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
146
Bewertungen
6
Hi,

Zitat: "außer durch den Besuch beim JobCenter..."

kennst Du dies:

Landkreis Schaumburg
Kreishaus Jahnstr. 20
31655 Stadthagen
Tel.: 0 57 21 / 703-0
Fax: 0 57 21 / 703-299
info@landkreis-schaumburg.de

Shearing
 

Julius-5

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2006
Beiträge
19
Bewertungen
0
Vielen Dank für den Hinweis - klar kenne ich das! Habe auch schon die gesamte Homepage dazu abgesucht: natürlich keine Infos.

Ich glaube kaum, dass die mir anonym Auskunft geben. Will noch keine schlafenden Hunde wecken und deshalb lieber etwas "in Deckung" bleiben.

Werden die verbindlichen Regeln, nach denen KdU angemessen sind, nicht irgendwo veröffentlicht?

Mir wäre ja auch schon geholfen, wenn jemand auf diese Frage reagiert, der diese Infos gerade selber aktuell mit dem JC Schaumburg besprochen hat.
 

Shearing

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
146
Bewertungen
6
Hi Julius,

Du schreibst: "Ich glaube kaum, dass die mir anonym Auskunft geben."

Kennst Du den Spruch: "Versuch macht kluch"?

Außerdem soll man Euch im Landkreishaus ja auch nicht "anonym" Auskunft geben, dort muss ja auch niemand erfahren, dass Du als Anrufer Leistungen nach SGB-II beziehst.
Du möchtest die "Kdu-Höchstgrenzen" wissen - und fertig.

Wenn alles nichts hilft, würde ich mal eine der im Landkreis vertretenen Parteien anrufen, am besten gleich jemanden von der Opposition, die sollten solche Infos auch aus dem Ärmel schütteln können.

Dann gibt es doch in der Nähe auch so etwas wie "Beratungsstellen", auch dort hat man sicher die aktuellen Zahlen.

Wenn ich jetzt weitergrübelte, fielen mir sicher noch mehr Anlaufstellen ein, und das von hier - aus dem hohen Norden an der "Waterkant".

Ansonsten hier noch ein Tipp, um der Sache schon mal ansatzweise auf dem Grund zu gehen, hier findest Du

Überschrift:
"Tatsächliche und anerkannte Wohnkosten nach Typ der Bedarfsgemeinschaft (BG)"

Seite neun - ganz unten:
"Laufende Durchschnittskosten"

Für Euch kommt infrage: Drittletzte Zeile:

-"Tatsächlich in Euro"

sowie die vorletzte Zeile:

-"Anerkannt in EUR"

https://tinyurl.com/b47pvs

Mit diesen Zahlen habt Ihr immerhin schon mal ein paar Anhaltspunkte.

Wo nun genau Deine gesuchten Zahlen online veröffentlicht werden - wenn überhaupt, das kann Dir wahrscheinlich sowieso nur jemand sagen, der in "Schaumburg" lebt.
Schönes Wochenende noch!
Shearing
 

merlano

Elo-User*in
Mitglied seit
15 November 2006
Beiträge
118
Bewertungen
18
Ah, ein Schaumburger!

Bin zwar gegenüber beim Sozialamt und habe hier das (aktuelle) Merkblatt/Mietwohnung (SGB XII) ... gehe aber davon aus, dass das auch für dich gilt:

Höchstbeträge (inkl. Nebenkosten):
für Stadthagen, Bückeburg (Mietspiegel II)
3 Pers./75 qm --- 451 Euro
4 Pers./85 qm --- 523 Euro
5 Pers./95 qm --- 600 Euro

Heizung/Heizkosten 1,15 Euro pro qm!


Bad Nenndorf = Mietspiegel III

Rinteln, Obernkirchen,
sämtliche Samtgemeinden
und Gemeinde Auetal = Mietspiegel I

Nach Baujahr wird anscheinend nicht (mehr) unterschieden!

Besorg' dir das Faltblatt "Die Wohngeldreform zum 01.01.2009";
liegt im Sozialamt im (öffentlich zugänglichen) Inforegal!
Darin enthalten eine Tabelle mit den Mietspiegeln und den entsprechenden Höchstbeträgen.
Oder HIER downloaden.
 

Julius-5

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2006
Beiträge
19
Bewertungen
0
Vielen Dank!

Sitze im Auetal und kann mit diesen Infos wirklich schon einmal sehr gut arbeiten.

Der Link zur aktuellen Statistik ist ebenfalls der Hit! Nochmals Danke :icon_knutsch:

Werde gerne aktuelle Infos posten, wenn ich beim JC war.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Eine Pauschalierung bei den Betriebs- und Heizkosten ist rechtswidrig. Diese Kosten sind in tatsächlicher Höhe zu übernehmen, Nur bei der Nettokaltmiete kann die ARGE eine so genannte "Obergrenze" festlegen.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Ansonsten: Einfach eine E-Mail an die ARGE schreiben. Ich habe das schon deutschlandweit bei x ARGEn gemacht und bis jetzt immer die gewünschte Information bekommen.

Mario Nette
 

Julius-5

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2006
Beiträge
19
Bewertungen
0
Aktuelle Übersicht KdU im Landkreis Schaumburg

So, mein Termin hat heute stattgefunden und ich habe alle Infos, die ich brauche.

Habe die aktuelle Übersicht (Stand 01.04.2009) unten mal als PDF hinterlegt.

Ich hoffe, manch ein Schaumburger kann das noch nutzen!

Danke für die nützlichen Hinweise auf dem Weg bis hier hin.
 

Anhänge

  • KdU-SHG-01-04-09.pdf
    364,1 KB · Aufrufe: 1.393
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten