• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Angela Merkel will möglicherweise freiwillig aus dem Amt scheiden

sixthsense

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Gefällt mir
386
#1
Kreise: Merkel will freiwillig aus dem Amt scheiden

Nach Einschätzung mehrerer Kabinettsmitglieder und hochrangiger Unionspolitiker ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fest entschlossen, freiwillig aus dem Amt zu scheiden - als erste deutsche Regierungschefin seit 1949. Sie wolle nicht auf eine Wahlniederlage oder eine parteiinterne Ablösung warten. "Das reizt sie wirklich sehr", zitiert der "Spiegel" ein Mitglied von Merkels Regierungsmannschaft.
Angela Merkel will angeblich freiwillig aus dem Amt scheiden
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.171
Gefällt mir
13.123
#3
Bitte unbedingt die Kündigunsfristen beachten, denn schließlich hatte die NSA ihre Ausgaben.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Na, da kann es ja nur noch besser werden!

Für den Fall einer plötzlich anstehenden Nachfolgeregelung würden laut dem Bericht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen derzeit die besten Aussichten eingeräumt.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#6
Die tritt nicht freiwillig zurück. Da ist irgendwas im Busch, dass sie öffentlich wahrschein so dermaßen demontieren würde, dass selbst Frau Mohn und Frau Springer das Volk nicht mehr "auf Kurs" bringen könnte. Vielleicht ist sie ja auch unheilbar erkrankt. Zu wünschen wäre es ihr:biggrin:
 

Tinka

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Nov 2007
Beiträge
1.118
Gefällt mir
148
#7
Da ist irgendwas im Busch,
Druck der USA wegen dieser albernen "rausgeschmissener Spion"-Geschichte, vermutlich.

Es bleibt spannend...*Popcorn*...
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Gefällt mir
386
#8
@Paolo_Pinkel
@Tinka

Das denke ich auch.

Sollte es tatsächlich deswegen sein, bestätigt das erneut wer hier die wahren Herren sind und bei wem der Hammer wirklich hängt.

Ich schätze die nämlich auch nicht so ein, dass sie einfach so abtritt.
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.171
Gefällt mir
13.123
#9
Auch der Arbeitgeber muss die Kündigungsfristen beachten :biggrin:

Chefspion raus, erste Abmahnung.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#11
stelle mir gerade Mutti im JC vor:biggrin: ;-)
Nur in deinen Träumen. Die taucht irgendwo in einem Vorstand oder der Geschäftsführung auf. Vielleicht sogar bei der NSA selbst, als Dank dafür, dass die NSA hierzulande frei agieren durfte und die auch noch von höchster politischer Ebene (extra) unbeachtet blieb.:biggrin:
 

Yukonia

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Okt 2009
Beiträge
755
Gefällt mir
592
#12
Sie könnte doch nun zu einem großen Rundumschlag ansetzen: Mindestlohn rauf, wohin auch immer, TTIP verbieten. Zeitarbeit abschaffen, Vermögenssteuer, Rüstungsexporte verbieten, ..., wozu ein Jagdschein alles gut ist:biggrin:
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.171
Gefällt mir
13.123
#13
stelle mir gerade Mutti im JC vor:biggrin: ;-)
Ich mag diese Vorstellung zwar, aber schauen wir uns doch mal Frau Schavan an:

Vergleichsweise alt, relativ übergewichtig, kein berufsqualifizierender Abschluss. Eigentlich phänotypisch für Grundsicherung in der Vorstellung mancher, hat aber eine Einkommensquelle erschlossen bekommen.

Auch für Mutti würde es wohl heißen: Gleicheres Recht für Gleichere. :biggrin:
 

Wolle58

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Okt 2013
Beiträge
276
Gefällt mir
75
#15
findet du das gut?

erst jemand unheilbare Krankheit wünschen

und jetzt das??
 

Stroganoff

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jan 2009
Beiträge
540
Gefällt mir
82
#17
Naja, dann wird Ursula von der Leyen Bundeskanzlerin und es geht aufwärts in Deutschland.
 
E

ExitUser

Gast
#20
So wie es aussieht hat vdL die besten Chancen auf die Nachfolge. Egal nun ob man sie mag oder nicht, aber sie hat die letzen 9 Jahre einen "Durchmarsch" hingelegt. immerhin 3 sehr einflussreiche Ministerposten mit enorm hohen Etats.

Vor Ende der Legislaturperiode: Kanzlerin Merkel denkt angeblich an Abschied - Video - Video - FOCUS Online

....
Der "Spiegel" zitiert dazu den langjährigen CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok: "In Brüssel können sich sehr viele vorstellen, dass Angela Merkel einmal als Ratspräsidentin ihre Erfahrung und Tatkraft für Europa nutzbar macht. Sie würde auf breite Zustimmung stoßen."
Die größten Chancen auf Merkels Nachfolge im Bundeskanzleramt werden laut Parteikreisen Ursula von der Leyen eingeräumt.
 
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
1.801
Gefällt mir
356
#21
.
[zu Beiträge #6 + 14]

Finde ich ehrlich gesagt auch mehr als daneben.
Warum?

Was speist Deine "Ehrlichkeit"?

Oder andersherum?:

Sollen wir solche Wut nicht mehr artikulieren in HinBlick
auf einen neu zu schaffenden NegativBegriff:

"struktureller AntiRegierismus" ?

:cool: ... was ich nur so alles erlebe in der letzten Zeit ...

.

 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#22
Da bin ich anderer Meinung. Es ist nicht wie beim Staffellauf, wo man einfach den Stab an das Mannschaftsmitglied weiter gibt. Die Person muss auch gewählt werden. Und dann wäre da noch der innerparteiliche Zwist. Das Merkel hat ja innerhalb der CDU ein System etabliert, wie seinerzeit Schröder in der SPD, in der alle Konkurrenten oder Kritiker mundtod gemacht oder weggebissen wurden. Der Fortbestand dieses totalitären Regimes wird kein Anspruch auf alle Ewigkeit haben. Insofern glaube ich, dass alte Revieransprüche mit dem Hinscmeißen der Brocken Merkels wieder neu aufkeimen werden. Außerdem ist ja noch garnicht klar, dass vdL das Verteidigungsministerium erfolgreich überlebt, bei all den Skandalen die bekannt sind und noch bekannt werden könnten. Ich bin mir sicher, dass einige in der CDU dies sehen und noch gewisse Dinge in der Hinterhand haben, die nur darauf warten, in der Presse lanciert zu werden.
 
E

ExitUser

Gast
#23
.


Warum?

Was speist Deine "Ehrlichkeit"?

Oder andersherum?:

Sollen wir solche Wut nicht mehr artikulieren in HinBlick
auf einen neu zu schaffenden NegativBegriff:


.

Es sind nicht Einzelne wie Fr. Merkel oder Schröder etc. die die politische Richtung bestimmen, es sind Parteien und Lobbys.

Ansonsten hab ich mir eine ethische Sicht bewahrt.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#24
Es sind nicht Einzelne wie Fr. Merkel oder Schröder etc. die die politische Richtung bestimmen, es sind Parteien und Lobbys.

Ansonsten hab ich mir eine ethische Sicht bewahrt.
Achso. Und weil die Lobbys sich diese und jene Politik bestellen und ein Regierungschef samt Kabinett nichts dagegen machen kann oder will ist es legitim, dass wir das zu schlucken haben. Wenn jeder die Schuld weiterreichen kann, dann ist ja alles tutti und es kann so weiter gehen. Ich dachte schon die Politiker sind vom Volk gewählt und ausschließlich ihm verpflichtet. Aber wie man bei Schweigen zur NSA-Affäre sehen kann, weiß man wer hier die Hosen an hat.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#25
Die tritt nicht freiwillig zurück. Da ist irgendwas im Busch, dass sie öffentlich wahrschein so dermaßen demontieren würde, dass selbst Frau Mohn und Frau Springer das Volk nicht mehr "auf Kurs" bringen könnte. Vielleicht ist sie ja auch unheilbar erkrankt. Zu wünschen wäre es ihr:biggrin:
Dann gibt es Sigmar Gabriel. Da ist kein Unterschied.
 
E

ExitUser

Gast
#26
Die wechseln dann einfach die Posten:

Merkel wird die erste Bundespräsidentin u. unser aller geliebter Gauck wird Kanzler! :wink:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#27
Dann gibt es Sigmar Gabriel. Da ist kein Unterschied.
Ich sehe da schon einen elementaren Unterschied, gleichwohl ich ihn und seine Partei als Initiator der Agenda 2010 genau so wenig mag. Er spricht wenigstens zu und mit seinem Volk. Er hat eine Meinung zu Themen. Hast du sowas schon mal bei Erika gesehen?
 
E

ExitUser

Gast
#28
Ich sehe da schon einen elementaren Unterschied, gleichwohl ich ihn und seine Partei als Initiator der Agenda 2010 genau so wenig mag. Er spricht wenigstens zu und mit seinem Volk. Er hat eine Meinung zu Themen. Hast du sowas schon mal bei Erika gesehen?

Die Gute spricht nur zum Jahreswechsel zu uns:biggrin:
Und auch dann kommt nur ein Schwall Unnützes aus ihr hinaus.
 
E

ExitUser

Gast
#29
Achso. Und weil die Lobbys sich diese und jene Politik bestellen und ein Regierungschef samt Kabinett nichts dagegen machen kann oder will ist es legitim, dass wir das zu schlucken haben. Wenn jeder die Schuld weiterreichen kann, dann ist ja alles tutti und es kann so weiter gehen. Ich dachte schon die Politiker sind vom Volk gewählt und ausschließlich ihm verpflichtet. Aber wie man bei Schweigen zur NSA-Affäre sehen kann, weiß man wer hier die Hosen an hat.
Meine ethische Sicht auf Brutalitäten gegen Dritte, hat nichts mit meiner politischen Meinung oder gar Prägung zu tun. Leider werden solche Dinge ganz gerne durcheinandergeworfen statt zu trennen.

Derlei unangemessene Wünsche und in Bild gefasste Phantasien, schaden nun letztlich dem Forum und dem für was es steht. "Bestenfalls" fallen sie lediglich auf den Ersteller zurück.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Gefällt mir
386
#30
Also ich habe das Bild welches der User "Paolo_Pinkel" gepostet hat so verstanden, dass er damit signalisieren wollte was Leuten so blühen kann, wenn sie nicht so funktionieren, wie dass die wahren Herren wollen bzw. deren Plänen in die quere kommen... also quasi das, was Realitätsverweigerer gerne als "Verschwörungstheorie" bezeichnen würden.

Ich bin sicher er wollte ihr dies keineswegs wünschen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#31
Welche Phantasieren? Es stand folgendes im Raum
Yukonia sagte :
Sie könnte doch nun zu einem großen Rundumschlag ansetzen: Mindestlohn rauf, wohin auch immer, TTIP verbieten. Zeitarbeit abschaffen, Vermögenssteuer, Rüstungsexporte verbieten, ..., wozu ein Jagdschein alles gut ist:biggrin:
Die Frage ist doch berechtigt, warum sie, was erwiesenermaßen zum Wohle des deutschen Volkes (Eid!) ist, nicht während ihrer Regierungszeit umsetzt? Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass Menschen, die das vermeintlich Richtige tun, dafür nicht immer belohnt werden und das scheinbar konträre Handeln dadurch begründet sein kann.

Nur mal aus dem Stehgreif:

TTIP
==> TTIP - Gefährliche Geheimnisse - YouTube

Mindestlohn
==> Bei Einkommen unter 2500 Euro nur Grundsicherungs-Rente : Armut im Alter - Risiko höher als gedacht

Rüstungsexporte
==> Kontraste - Rüstungsexport Deutschland Nr. 3 - YouTube

Zeitarbeit
Klebe- und Drehtüreffekt dürfte mittlerweile allen klar sein.
Weiterführend aber auch gerne hier
==> http://www.elo-forum.org/news-disku...iegel-realitaet-24471/index8.html#post1696780

Es liegt offen auf der Hand, was verbesserungswürdig wäre. Die Tatsache, dass aber nichts passiert, lässt für mich den Schluss zu, das ein nicht unerheblicher Teils des deutschen Volkes nur noch Manövriermasse ist, den man getrost vernachlässigen kann. Wo ist da die Ethik?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#32
Also ich habe das Bild welches der User "Paolo_Pinkel" gepostet hat so verstanden, dass er damit signalisieren wollte was Leuten so blühen kann, wenn sie nicht so funktionieren, wie dass die wahren Herren wollen bzw. deren Plänen in die quere kommen... also quasi das, was Realitätsverweigerer gerne als "Verschwörungstheorie" bezeichnen würden.

Ich bin sicher er wollte ihr dies keineswegs wünschen.
:danke:
 
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
1.801
Gefällt mir
356
#33
.
1) Es sind nicht Einzelne wie Fr. Merkel oder Schröder etc. die die
....politische Richtung bestimmen, es sind Parteien und Lobbys.

2) Ansonsten hab ich mir eine ethische Sicht bewahrt.
Zu 1)
... sei Dir gesagt, liebes Fretti: Du belügst Dich in dieser
AusSchließlichkeitsForm selber.
Und ich weiß, daß Du das auch weißt!

Ich gebe Dir mal folgenden Artikel an die Hand:

Tränen in Cannes: Insider packt aus:
Als der Euro gerettet werden musste,
fing Angela Merkel an zu weinen -
Staatsverschuldung - FOCUS Online -
Nachrichten

Es sieht verdammt danach aus, daß die Merkel bis in ihre AugÄpfel weiß,
wo sie mit- und zustimmt, gelle?

Doch was sie klein' Erwin & Gerda verkauft, ist »Lüge!

Eine Lüge, die sehr, sehr vielen Menschen das Leben kosten wird.

Sie ist ergo eine strukturell wissentliche xyz (mit ö drin) zu obigem Ergebnis.
Und die meisten dieser Typen - »egal aus welchem Lager -
machen das auch hinblicklich ihres Geldbeutels!
Ergo: niedere Gründe (und falle damit selber in die MoralFalle :biggrin: )
.

:cool: ... warum fällt mir grade der MistGabelTango ein zu 2) ...

.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#34
Meine ethische Sicht auf Brutalitäten gegen Dritte, hat nichts mit meiner politischen Meinung oder gar Prägung zu tun. Leider werden solche Dinge ganz gerne durcheinandergeworfen statt zu trennen.

Derlei unangemessene Wünsche und in Bild gefasste Phantasien, schaden nun letztlich dem Forum und dem für was es steht. "Bestenfalls" fallen sie lediglich auf den Ersteller zurück.
:danke:

Manche haben in ihrem Hass schon jeden Maßstab für menschliches Miteinander verloren und sind auch nicht in der Lage, Diskussionen auf einer rein sachlichen Ebene zu führen.
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#35
Ich weis nicht, was die Empfindlichkeiten im Hinblich auf das Wohlergehen von Frau Merkel sollen. Soll es mich ernsthaft kratzen, wenn jemand der seinem Volk alles zumutet, etwas übles passiert? Wenn eine Regierungschefin in Europa so intrigant ist, das in der Folge Griechen sich umbringen weil sie komplett verarmen. (Austeritätspolitik). Diese Frau hat indirekt und kaltlächelnd mehr Menschenleben auf dem Gewissen als es den Anschein hat.

Gegen uns Merkel war Konrad Adenauer ein Wohltäter des Volkes.

...und übrigens, da kommt nichts besseres nach. vDLügen ist aus Niedersachsen - wie Gasgerd, Wulf und ein paar andere Volksschädlinge.

Roter Bock
 
E

ExitUser

Gast
#38
Nur in deinen Träumen. Die taucht irgendwo in einem Vorstand oder der Geschäftsführung auf.
Alles viel zu anstrengend. Im Dezember 1990 holte sie ihr erstes Bundestagsmandat, sie hat zwei Wahlperioden als Bundesministerin und seit 2005 ist sie Bundeskanzlerin. Dazu kommen noch Versorgungsansprüche aus den Parteifunktionen. Wozu soll die Frau noch ARBEITEN? Man wird ihr die Aufsichtsratsposten im Dutzend hinterhertragen, wenn sie nicht schnell genug rennt.

Im Übrigen sollte man Obama nicht mit Breshnew verwechseln. Und wir sind nicht mehr in den Siebzigern. Die Zeiten, in denen in Deutschland jemand ohne das Wohlwollen der Siegermächte nichts werden oder im Amt bleiben kann, sollten langsam mal vorbei sein.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Gefällt mir
386
#39
.

Patt up, Roter Bock, :wink: ... datt is sich 'ne jefährlich Wort!

Merkel, Ackermann & Co gehören auch zum >VOLK<.

Meiner Ansicht nach gehören die eher der Elite. Dem Moloch...

Das Video des Users "Paolo_Pinkel" mit dem Hinweis auf die Aussagen eines Ackermanns sind eindeutig, wo er sagt, dass er "nicht so enden möchte wie...."

Das ist einfach eine Aussage, die eindeutiger schlichtweg nicht sein kann und die ohne wenn und aber nur das bestätigt, was ohnehin bereits allgemein bekannt ist.
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#40
@cerberus+Kampfpaar - gefällt euch "Parasit" besser? Oder "Bandwurm"?

Roter Bock
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
#42
Da bin ich anderer Meinung. Es ist nicht wie beim Staffellauf, wo man einfach den Stab an das Mannschaftsmitglied weiter gibt. Die Person muss auch gewählt werden. Und dann wäre da noch der innerparteiliche Zwist. Das Merkel hat ja innerhalb der CDU ein System etabliert, wie seinerzeit Schröder in der SPD, in der alle Konkurrenten oder Kritiker mundtod gemacht oder weggebissen wurden. Der Fortbestand dieses totalitären Regimes wird kein Anspruch auf alle Ewigkeit haben. Insofern glaube ich, dass alte Revieransprüche mit dem Hinscmeißen der Brocken Merkels wieder neu aufkeimen werden. Außerdem ist ja noch garnicht klar, dass vdL das Verteidigungsministerium erfolgreich überlebt, bei all den Skandalen die bekannt sind und noch bekannt werden könnten. Ich bin mir sicher, dass einige in der CDU dies sehen und noch gewisse Dinge in der Hinterhand haben, die nur darauf warten, in der Presse lanciert zu werden.
Volker Pispers ätzt gegen Angela Merkel - YouTube

Mitternachtsspitzen vom 10.05.2014 - YouTube

Klaus erklärt: Eiskalte Merkel | EXTRA 3 | NDR - YouTube

Merkel bei "Wer wird Millionär" - EXTRA 3 - NDR - YouTube

Olaf Schubert-"Experte" - Angelika Merkel ein Diktator ?- Teil 2 heute show" 27.09.2013 - YouTube
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
#43
Achso. Und weil die Lobbys sich diese und jene Politik bestellen und ein Regierungschef samt Kabinett nichts dagegen machen kann oder will ist es legitim, dass wir das zu schlucken haben. Wenn jeder die Schuld weiterreichen kann, dann ist ja alles tutti und es kann so weiter gehen. Ich dachte schon die Politiker sind vom Volk gewählt und ausschließlich ihm verpflichtet. Aber wie man bei Schweigen zur NSA-Affäre sehen kann, weiß man wer hier die Hosen an hat.
Wer regiert hier eigentlich? (genial, ansehen!!) - Georg Schramm - YouTube

Wenn man so in die Geschichte zurückblickt, so hatte der französische König Ludwig XIII. im Hintergrund als wahren Herrscher des Landes den Kardinal Richelieu. Heutzutage hat die EU und die BRD einen ganzen Schwarm von Lobbyisten in den Bundes- und Landesministerien auf Posten sitzen, um im Interesse und auf Bestellung der Privatwirtschaft alle denkbaren Gesetze zu entwerfen.

Die Politik hat überhaupt nicht das gestaltende Primat und Format, sondern wird geschmiert und bestochen - Demokratie und Rechtsstaat sind Potemkinsche Dörfer. Wir sind nicht weit weg von Berlusconi und Mafia.

Als befriedendes Mittel brauchen wir zur Besoffenheit des Volkes was?

Brot und Spiele wie aktuell die Fußball-WM

Georg Schramm - Das zerrissene Land und der Gauck
 

Flumpe

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Feb 2012
Beiträge
291
Gefällt mir
87
#44
Wenn DIE weg ist, dann trinke ich darauf!

Doch wer kommt dann?? :icon_frown:
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
#45

franzi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.801
Gefällt mir
272
#48
Ich persönlich glaube nicht, dass UvdL die Nachfolge antreten wird.
Ihre bisherigen Aktionen als Verteidigungsministerin werden kritisch beobachtet.

Alternativ könnte ich mir Steinmeier oder Gabriel als neue Muttis vorstellen. :icon_mrgreen:
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Gefällt mir
393
#50
Die tritt nicht freiwillig zurück. Da ist irgendwas im Busch, dass sie öffentlich wahrschein so dermaßen demontieren würde, dass selbst Frau Mohn und Frau Springer das Volk nicht mehr "auf Kurs" bringen könnte. Vielleicht ist sie ja auch unheilbar erkrankt. Zu wünschen wäre es ihr:biggrin:
Und selbst wenn: Dann kommt der nächste Lobby-Klappspaten, der dann auch brav von der Mehrheit gewählt wird (damit es weiter so läuft im Jobwunder-Deutschland).

Solange solche Klopper wie "Hartz-IV" oder auch das aktuelle Rentenpaket keine echte Entrüstung beim Wähler auslösen, würde ich auch als Lobby-Lülling schön weiter "umverteilen" (siehe Phänomen: Reicher werden immer reicher, Arme immer ärmer...)
 
Oben Unten