Angebot einer Maßnahme. Brauche Hilfe.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ksenia1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2016
Beiträge
67
Bewertungen
3
Hallo liebe Gemeinde,

Es geht um folgendes, ich soll am Montag an einer drei Tägige Maßnahme teilnehmen.Diese Maßnahme ist ein individuelles Bewerbungscoaching,man will mir beibringen Bewerbungen richtig zu schreiben :icon_rolleyes: In dem Flyer,der mir mitgegeben wurde,steht folgendes:

-Einführung in den Aufbau des Bewerberprofils

-Verwaltung und Nutzung des Bewerberaccount in der Jobbörse der BA


So,weiß jemand ob es pflicht ist so ein Bewerberprofil zu erstellen? Wenn ja,was muss ich dabei beachten? Ich möchte ungerne meine persönliche Daten ins Internet stellen.

Gruß Ksenia
 

Anhänge

  • 5.jpg
    5.jpg
    189,7 KB · Aufrufe: 54
  • 8.jpg
    8.jpg
    138,4 KB · Aufrufe: 48
  • 6.jpg
    6.jpg
    221,1 KB · Aufrufe: 45

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Hallo Ksenia1,

sind die angehängten Dokumente, die einzigen, die du dazu erhalten hast? Ich frage das, weil in dieser Zuweisung keine Anwesenheitszeiten genannt sind, die müssten vorher vom JC festgelegt werden.

-Einführung in den Aufbau des Bewerberprofils

Welches Bewerberprofil ist damit gemeint? Was wurde dir dazu ergänzend von SB erläutert oder ist damit das Profil in der Jobbörse gemeint?

-Verwaltung und Nutzung des Bewerberaccount in der Jobbörse der BA

Soweit mir bekannt, ist die Nutzung des Accounts in der Jobbörse der BA freiwillig. Dazu kannst du von SB nicht "gezwungen" werden. Sollte SB anderslautendes aussagen, dann lass dir das schriftlich unter Nennung der Rechtsgrundlage geben.

Ich möchte ungerne meine persönliche Daten ins Internet stellen.

Dazu gibt es, Stand jetzt und mir bekannt, auch keine Rechtsgrundlage. Ob du solche Jobportale, egal ob von BA oder anderen Anbietern freiwillig nutzen möchtest, liegt in deiner Entscheidung.
 

Ksenia1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2016
Beiträge
67
Bewertungen
3
Hallo arbeitsloskr,

die Anwesenheitszeiten stehen in der Einladung des Bildungszentrums.Dieser Brief kam heute mit der Post an.Was den Bewerberprofil betrifft, soll wohl um den Profil in der Jobbörse gehen.
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
die Anwesenheitszeiten stehen in der Einladung des Bildungszentrums.

Soweit ich weiß, müssen die täglichen Teilnahmezeiten in der Zuweisung zu einer Maßnahme geregelt sein.

Aus meiner Sicht wäre das insgesamt keine gerichtsfeste Zuweisung zu einer Maßnahme.

Was den Bewerberprofil betrifft, soll wohl um den Profil in der Jobbörse gehen.

Nun, die Nutzung dieser ist freiwillig und damit wäre eigentlich diese Maßnahme irgendwie sinnfrei, was den Teil betrifft. Was die Bewerbungen allgemein betrifft, gibt es da bei dir aus Sicht von SB Grund zur Klage? Irgendwelche Beschwerden, dass deine Bewerbungen nicht "gut" aussehen?
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ich würd die Maßnahme absitzen.
Teilzeit, also entweder vormittags oder nachmittags.
Vom 20ten bis 24ten, aber nur 3 Präsenztage während der Woche.
Gehst am 20ten hin und suchst dir noch 2 Tage aus die du da rumlungerst.

Nimm eine Musterbewerbung(deine Bewerbung mit ähnlichen Daten) mit und sprech die da durch, was vielleicht verbessert werden kann. Die restliche Zeit wird dann Stellensuche im Internet sein. Stellen suchen und ausdrucken und zu Hause bewerben.
Nix unterschreiben.
 

Ksenia1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2016
Beiträge
67
Bewertungen
3
Nun, die Nutzung dieser ist freiwillig und damit wäre eigentlich diese Maßnahme irgendwie sinnfrei, was den Teil betrifft. Was die Bewerbungen allgemein betrifft, gibt es da bei dir aus Sicht von SB Grund zur Klage? Irgendwelche Beschwerden, dass deine Bewerbungen nicht "gut" aussehen?

Nach der Prüfung meiner Bewerbungsunterlagen,meinte mein SB das die Bewerbungen sehr gut sind.Warum ich jetzt so ein Bewerbungstraining machen soll,konnte er mir auch nicht vernünftig erklären.


Ich würd die Maßnahme absitzen.
Teilzeit, also entweder vormittags oder nachmittags.
Vom 20ten bis 24ten, aber nur 3 Präsenztage während der Woche.
Gehst am 20ten hin und suchst dir noch 2 Tage aus die du da rumlungerst.

Ja,genau so werde ich das machen.

Ich Danke euch für eure Antworten!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten