angeblich Bescheid per ÜbergabeEinschreiben Wirksamkeit der Zustimmung a.o. Kündigung Schwerbehinderten

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Koma47

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
243
Bewertungen
12
Hallo,
das Integrationsamt hat die Zustimmung/Ablehnung nicht gemacht, weswegen die Fiktion (automatische Zustimmung) eingetreten ist.
Leider habe ich das Übergabe Einschreiben nicht bekommen! Das ist wirklich so, die Post ist bei uns nicht sehr zuverlässig.

Als ich da angerufen habe was denn nun mit der Bearbeitung ist haben die gesagt Entscheidung wäre längst erfolgt weil man nichts gearbeitet hat.
Ich habe auch gesagt ich hätte nichts bekommen.
Daher haben die das nochmal geschickt.

Heute Abend lese ich zufällig was da steht (siehe Anlage) . Der Bescheid wird erst wirksam wenn die Zustellung gemacht wurde.

Bedeutet das nun das die Kündigung der Firma unwirksam ist weil kein wirksamer Bescheid des Integrationsamtes gemacht ist.

Sorry, das ist meistens nur Rechtskram, aber warum ist das alles nur so kompliziert.

Gruss, und hoffentlich habt ihr nicht so ein Durcheinader
 

Anhänge

  • BescheidZusendung.pdf
    546,6 KB · Aufrufe: 104
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten