Angabe zum Paypal Konto ein muss?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sarkany82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2013
Beiträge
218
Bewertungen
19
Hallo,

laut den neuen Hartz 4 Anträgen ab August diesen Jahres muss man auch angeben ob man ein Paypal Konto hat. Ist das rechtens und muss man es wirklich angeben? Was passiert wenn ich es nicht angebe, können die rausfinden, das ich eines habe? Ich habe nämlich genaugenommen 2 nur bei dem ersten, was ich vor vielen Jahren mal gemacht hatte aber nie genutzt habe, weiss ich die Anmeldedaten nich mehr und ich verkaufe ab und an mal gebrauchte Kleidung von mir bei Ibäh oder sonstwo und lasse mir das Geld auf das Paypal Konto bezahlen. Sowie auch online Umfragen die bezahlt werden, bekomme ich aufs Paypal Konto. Allerdings nie regelmässisig und auch nicht gewerbsmässig.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
totaler schwachsinn und der beweis, dass bei behörden nur geistesschwache it-legastheniker arbeiten.:icon_neutral:

bei PP kann man gar kein "guthaben" haben, nur eine forderung ggü. einem luxemburger briefkasten :mad:

wird mal zeit, dass einer gegen diesen blödsinn klagt !
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.598
Bewertungen
25.450
Die Frage ist nicht, ob du das Paypal-Konto angeben musst, sondern die Einahmen und das evtl. dort liegende Vermögen. Und Einnahmen musst du immer angeben.

Spätestens wenn dein Girokonto in Verbindung mit deinem Paypal kommt, wird das JC ja bei vorlage der Kontoauszüge das PP sehen.

Da jetzt explizit danach gefragt wird, würde ich es angeben.
 
D

Don Vittorio

Gast
totaler schwachsinn und der beweis, dass bei behörden nur geistesschwache it-legastheniker arbeiten.:icon_neutral:

bei PP kann man gar kein "guthaben" haben, nur eine forderung ggü. einem luxemburger briefkasten :mad:

wird mal zeit, dass einer gegen diesen blödsinn klagt !

Räusper:

Sie können jederzeit mit einer ganz normalen Banküberweisung Geld auf Ihr PayPal-Konto einzahlen. So legen Sie sich ein Guthaben an, mit dem Sie immer schnell und einfach bezahlen können.

https://www.paypal.com/de/webapps/helpcenter/article/?solutionId=1101170&m=SRE
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.598
Bewertungen
25.450
Sie können jederzeit mit einer ganz normalen Banküberweisung Geld auf Ihr PayPal-Konto einzahlen. So legen Sie sich ein Guthaben an, mit dem Sie immer schnell und einfach bezahlen können.
Warum sollte ich das tun wollen, die buchen doch ab, was ich ausgebe...
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.340
Paypal hat seit 2007 die Banklizenz. Gilt also als normale Bank mit normalen Konten. Somit sind Paypalkonten ganz normale Bankkonten, die angegeben werden müssen.

@arbeitslos in holland

Schwachsinn ist, was Du hier verlauten läßt. Würdest Du Dich mit Paypal beschäftigen, wüßtest Du, das diese Konten sehr wohl ein Guthaben aufweisen können.

Als Verkäufer werden meine Einnahmen zu erst auf dem Paypal-Konto gutgeschrieben.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
lese dir doch mal die AGB durch, die du bei deiner PP-anmeldung weggeklickt hast, statt sie durchzulesen !

dein geld ist im handumdrehen eingefroren oder von pp geklaut

PP-guthaben :icon_lol:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.598
Bewertungen
25.450
D

Don Vittorio

Gast
lese dir doch mal die AGB durch, die du bei deiner PP-anmeldung weggeklickt hast, statt sie durchzulesen !

dein geld ist im handumdrehen eingefroren oder von pp geklaut

PP-guthaben :icon_lol:

Das hat aber garnichts mit Deiner Behauptung:

bei PP kann man gar kein "guthaben" haben, nur eine forderung ggü. einem luxemburger briefkasten

zu tun.Fakt,man kann Guthaben haben.

Ich habe übrigens kein PP Konto,werde es auch nie einrichten.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
ich würde glatt auf den antrag schreiben, dass gelder auf pp-konten nicht gedeckte forderungen darstellen, vergleichbar mit darlehen kein guthaben/zufluß sein können.

und der trottel, der das versaubeutelt hat, gehört sofort gefeuert !
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.598
Bewertungen
25.450
AiH wollte auch nur zum Ausdruck bringen,
das Paypal trotz dieser ominösen Lizenz eben keine
Bank mit Einlagensicherung ist. Entsprechend ist da keine
Bank bei der ein Guthaben liegt, sondern
lediglich eine Briefkastenfirma die man rechtlich nicht zu fassen bekommt.

Aus diesem Grund wagen es auch so viele Kriminelle Elemente, bei
Paypal Schulden zu machen. Diese werden in der Regel von Paypal nicht eingeklagt. Eine Bank würde sich das nicht gefallen lassen.
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.340
Alles, was Ihr hier an persönlichen Gründen aufführt um Paypal zu misstrauen oder nicht zu nutzen ist uninteressant.

Im Sinne SGB II gilt die Banklizenz und die Anerkennung als Kreditinstitut als maßgebend. Da dieses Konto auch ein "Vermögen" aufbauen bzw. Guthaben aus "Handel" haben könnte, welches zur Minderung der Bedürftigekeit eingesetzt werden könnte, ist es anzugeben.

Im Übrigen in den AGB steht es ganz genau:

Abbuchen von Guthaben (Einlösen des elektronischen Guthabens)

  • Nutzern mit positivem PayPal-Kontostand können PayPal jederzeit beauftragen, vorhandenes Guthaben auf ihr Bankkonto abzubuchen. Dabei können Nutzer das elektronische Guthaben, das diesem Saldo entspricht, vollständig oder teilweise auf ihr Bankkonto überweisen.
  • In der Regel schließt PayPal eine Überweisung von einem Nutzerkonto innerhalb von drei Werktagen nach den Überprüfungen ab, die dazu dienen, Betrug und Geldwäsche zu verhindern und die Identität des Nutzer zu bestätigen.
Lesen und verstehen und nicht nur lesen!
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
du kapierst das nicht

eine forderung ist eine forderung ist eine forderung
ein darlehen ist ein darlehen ist ein darlehen

ob tante erna, dr. müller oder PP egal:

es ist kein guthaben !

sorry, aber die ebax/pp-agb kannst du dir irgendwo hin stecken

in d zählt das BGB und nicht das geschwafel von dieser bude !
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
so, jetzt mal butter bei die fische, was diese kriminelle bande sich einbildet:

10. Ihre Haftung - Unsere Maßnahmen


PayPal stellt seine Dienste an Zahlungsempfänger zur Verfügung, um im Rahmen ihrer geschäftlichen Angebote Zahlungen von Käufern an die Zahlungsempfänger zu ermöglichen. Zusätzlich bietet PayPal Käufern den Käuferschutz an. Zahlungsempfänger profitieren von beiden Diensten in hohem Grade, da Zahlungen von Käufern durch PayPal einfacher und sicherer werden. Um solche Dienste an die Zahlungsempfänger zu erbringen, unter Wahrung der Sicherheit und Integrität der Zahlungsdienste, wozu PayPal gesetzlich verpflichtet ist, stellt PayPal folgendes System zur Verfügung:

  • Falls eine Transaktion Ansprüchen auf Käuferschutz unterliegt oder angefochten wird, und der Zahlungsempfänger nicht zum Verkäuferschutz berechtigt ist, kann der Zahlungsempfänger PayPal zur Erstattung verpflichtet sein (Ziffer 10.1),
  • Bei Transaktionen mit erhöhtem Risiko (Kriterien gemäß Ziffer 10.5) kann PayPal die Zahlung einbehalten (Ziffer 10.5) oder ggf. Reserven auf Ihrem Konto bilden (Ziffer 10.4).
10.1 Ihre Haftung.
Sie haften für:
  • Rücklastschriften
  • Kreditkartenrückbuchungen
  • Gebühren, Vertragsstrafen und Bußgelder
  • Sonstigem Schaden, der PayPal, einem Nutzer von PayPal oder einem Dritten durch Ihre Nutzung von PayPal und/oder einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen entsteht.
soweit Sie für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich sind.

10.2 Maßnahmen von PayPal. Falls für uns der begründete Verdacht besteht, dass Sie gegen eines der Verbote in Ziffer 9 verstoßen haben, dürfen wir Maßnahmen einleiten, die PayPal, einen betroffenen Nutzer, Dritte oder Sie selbst vor der in 10.1 genannten Haftung schützen. Wir können unter anderem folgende Maßnahmen treffen:

  1. Ihr Recht, das Zahlungsinstrument oder das PayPal-Konto zu nutzen, ausschließen, aussetzen oder einschränken. Dies kann für das gesamte PayPal-Konto gelten oder für einzelne Zahlungsvorgänge. Beispielsweise können wir die Nutzung einer Ihrer Zahlungsquellen beschränken oder die Möglichkeit, Geld zu senden, Abhebungen vorzunehmen oder Finanzdaten zu entfernen. Grundsätzlich informieren wir Sie über solche Maßnahmen im Voraus. Wir können Ihr Recht, das Zahlungsinstrument bzw. Ihr PayPal-Konto zu nutzen aber auch ohne vorherige Mitteilung ausschließen, aussetzen oder einschränken, wenn wir dies zum Beispiel aus Sicherheitsgründen für notwendig halten oder Sie diese Vereinbarung verletzt haben.
  2. Ihr PayPal-Konto sperren und/oder Guthaben auf Ihrem Reservekonto einbehalten (dies gilt, ohne Beschränkungen darauf, für mehr als 180 Tage, soweit dies von PayPal benötigt wird und soweit das Recht nach Ziffer 10.2 aus einer verbotenen Aktivität gemäß Ziffer 9.1 ag herrührt).
  3. Die Ausführung einer bestimmten Zahlung ablehnen. Auf Anfrage teilen wir Ihnen die Tatsache der Ablehnung, den Grund und mögliche Lösungswege mit, sofern uns dies nicht rechtlich untersagt ist.
  4. Eine Zahlung zurückbuchen, wenn ein Verstoß gegen die Nutzungsrichtlinie oder Ziffer 9 vorliegt oder wir den begründeten Verdacht dazu haben.
  5. Entsprechend unseren Datenschutzgrundsätzen Informationen über verbotene Aktivitäten Dritten offenlegen.
  6. Weitere Informationen von Ihnen anfragen oder auf anderem Weg unzutreffende Angaben, die Sie uns gegenüber gemacht haben, richtigstellen.
  7. Die zukünftige Nutzung von PayPal untersagen.
  8. Wir können Ihr Guthaben solange wie dies vernünftigerweise notwendig ist einbehalten, um uns gegen ein Haftungsrisiko zu schützen. Sie erkennen dies insbesondere in den folgenden, nicht abschließend geregelten, Fällen an:
https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?...full#10. Your liability - Actions We May Take


klar natürlich, dass(fast)jeder JC-klappspaten mitglied bei PP ist :icon_lol:


wie doof muß man eigentlich sein ?
 
D

Don Vittorio

Gast
warum muss ich keine schuldscheine angeben, oder forderungsanerkennungen, titel ?????????

warum wohl ?

sind das guthaben oder schall und rauch ?

7. Sonstiges Vermögen
► Sonstiges Vermögen sind z. B. Edelmetalle, Antiquitäten, Gemälde, Schmuck.

Oder eben auch Forderungen und Schuldscheine.
Nur weil es nich explizit aufgeführt wurde,fällt es nicht unter den Tisch.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
wenn dir PP dein "guthaben" für 180 tage einfriert oder dir deine kohle ganz klaut, dann guckst du mit dem ofenrohr ins gebirge !

du kannst ja eine GV nach luxemburg schicken, damit der den briefkasten pfändet :icon_lol:

fürPP-guthaben bekommst du weder ein brot, eine briefmarke oder ein stück wurst.

erst wenn das geld-durch PP-deinem bankto gutgeschrieben wurde, ist es überhaupt verfüg- und verwertbar

ich beschäftige mich seit über 10 jahren mit ebax/pp betrug und warte sehnsüchtig darauf, von dieser drecksbande verklagt zu werden, damit ich ihnen vor gericht mal den ********** so breit schlagen kann, das kein hut mehr drauf passt :redface:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
der nächste SB macht aus linden-dollar von second life auch noch verwertbares guthaben und meine goldvorräte von warcraft wahrscheinlich auch noch

einstein hatte recht:

das universum ist endlich, aber die menschliche dummheit nicht !
 
M

Minimina

Gast
wenn dir PP dein "guthaben" für 180 tage einfriert oder dir deine kohle ganz klaut, dann guckst du mit dem ofenrohr ins gebirge !

Wat ein Schwachfug!

Du scheinst nicht differenzieren zu können zwischen "Einem Guthaben" haben und "Ein Guthaben" nicht auszahlen :icon_neutral:

Dass Letzteres zweifellos Diebstahl ist hat nichts damit zu tun dass die gestohlene Sache überhaupt vorhanden war oder ist.

Und egal was Du hier verzapfst, auf meinem PP-Konto steht ein Guthaben. QED

Ob das klug ist oder nicht kannst Du getrost mir überlassen. Ansonsten schwadronier hier ruhig weiter mit Deiner Meinung rum.

LG MM
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
#23

ebax/PP sieht das anders und DU selbst warst so blöd, die AGB zu akzeptieren !

mach' mal die augen zu, dann weißt du was du für ein "guthaben" bei PP hast. :icon_lol:

wenn du dein eigenes finanzielles todesurteil und eine generalvollmacht für einen LUX briefkasten unterschrieben hast, bist DU doch selbst schuld !

nur ebax-lemminge hier :icon_hihi:

und wenn man mal wieder die kohle virtuell versenkt hat, sammelklagen bis die schwarte kracht.
war lang genug der forenonkel bei ebax :rolleyes:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten