• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Anfrage an die Stadtwerke Bonn

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#1
Folgende Anfrage habe ich heute morgen an die Pressestelle der Stadtwerke Bonn gerichtet. :twisted:
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#4
Martin

gab es denn inzwischen eine Reaktion der SWB ?

Ich habe mich heute Morgen an den Datenschutzbeauftragten NRW gewandt,da die ARGE weiterhin mauert (nachdem Inf.Freiheits Gesetz) mir eine Liste der 1,-€ Jobber in BN zukommen zu lassen.

Übrigens,unser Konzept zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit wurde letzte Woche
im Rat mit Unterstützung von B.Dieckmann und den Gummi Stiefel Grünen in den Sozialausschuss verwiesen.
wobei Dieckmann wörtlich sagte,ich war dabei: es macht keinen Sinn 200-300 Menschen einzustellen und bei der Vorbereitung im SA ist sie gerne dabei weil auch ihr diese Sache auf den Nägeln brennt.

Manemann v.d.Grünen kritisierte ebenfalls die zunehmende Zahl der 1,-€ Jobber in BN.

Mal schauen was wird ?
 

Siggi

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
231
Gefällt mir
0
#5
@Martin

Hallo Martin, Deine Anfrage ist jetzt über ein Jahr her, gab es inzwischen eine Reaktion der Stadtwerke Bonn!?
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#6
Trotz Erinnerung gab es keine weitere Reaktion. Also muss ich das Ganze nochmal schriftlich machen. Also ohne e-mail oder Fax.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#7
Swb

du wirst hier genau so wenig Auskunft bekommen wie ich damals
bei meiner Anfrage an ARGE BN, trotz Einschaltung des Datenschutzbeauftragten NRW .

"wo und wieviel Ein Euro Jobber in BN" eingesetzt sind.

irgendwie müssen wir das wohl selbst recherchieren zur Präsentation am
24.04. im Sozialausschuss.

Wobei der ARGE Beirat und ARGE Lenkungsgruppe (mit Vorsitzender Dieckmann) nicht ausser Acht gelassen werden sollten. (scheint eh inkompetend bzw. lt.Grünberg nur Debattierclub)


hier das einzige was ich gefunden habe aus Nachhaltigkeitsbericht SWB 2006.

Gemeinschaftsarbeitsprojekt „Fahrgastbegleiter“

Das Gemeinschaftsarbeitsprojekt „Fahrgastbegleiter“ zielt auf zwei Nachhaltigkeitsfaktoren
ab.

Zum einen bietet die SWB Bus und Bahn Hartz-IV-Empfängern einen
Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt an, in dem die Teilnehmer der Maßnahme intensiv
geschult und weitergebildet
werden. Darüber hinaus dürfen
sich die Teilnehmer der
Maßnahme auf konzernweite
Stellenausschreibungen, die
ihren Fähigkeiten entsprechen,
als „Interne“ bewerben.
Fünf der Hartz–IV-Empfänger
haben durch überragende
Leistungen den Wiedereinstieg
ins Berufsleben geschafft.
Aber auch für Teilnehmer,
denen der Einstieg bei
den Stadtwerken nicht glückt,
ist die Maßnahme ein Erfolg, weil sie möglichen Arbeitgebern und der Gemeinde beweisen
können, dass sie motiviert sind, wieder Arbeit zu finden und in der Lage sind,
über einen längeren Zeitraum konstant zu arbeiten.
Der andere Nachhaltigkeitsfaktor, der bei diesem Projekt zum Tragen kommt, läßt
sich aus den Aufgaben der Fahrgastbegleiter ableiten. So fahren die Teilnehmer in
einem rollierenden Dienst von morgens bis abends, sieben Tage in der Woche auf
der Linie 66 (Telekom Express) mit und helfen mobilitätseingeschränkten Menschen
beim Ein- und Aussteigen. Des weiteren informieren sie über Umsteigemöglichkeiten,
helfen beim Ticketautomaten, entwerten Tickets für ältere Fahrgäste oder Behinderte.
Allein durch ihre Präsenz steigern sie das Sicherheitsempfinden der Fahrgäste nachhaltig.
Fahrzeugkauf

Leider ohne konkrete Zahlen.

Es sei denn im Gesamt Geschäts Bericht 2006 auf über 200 PDF Seiten,hier:

Stadtwerke-Bonn GmbH: Suchergebnisse
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#11
du meinst den PDF Link,ja funzt nicht mehr.

wer aber die anderen Beiträg liest weiß um was es geht,leider bis heute keine Antwort.

wobei bei den Stadtwerken Bonn (SWB)dank Intervention ARGE die Ein Euro Jobber inzwischen komplett abgeschafft sein sollten.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten