• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Androhung zur Versagung der Leistungen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Atlantis

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#1
Hi,
meine Frau wurde mit Schreiben vom 22.11.2005 gebeten bis 06.12 05 ein Anmeldebogen ausgefüllt einzureichen,
den haben wir zusammen am 06 Dez.05 bei der ARGE eingereicht.
Heute kommt ein Schreiben der ARGE dort steht 2 Anschreiben,
Sie wurden bereits gebeten am 22.11.05 Uns einen ausgefüllten Anmeldebogen Einzureichen.

Auf dem ersten Anschreiben vom 22.11.2005 stand diesen Anmeldebogen bis zum 06.12.2005 Abzugeben.
Beim Abgeben des Anmeldebogens meiner Frau habe ich mir Kopien machen lassen, mit Vermerk : Kopien mit 3 Seiten in Original abgegeben am 06.1202005.
Auf die Kopie hat der Mitarbeiter von der ARGE ein Stempel draufgedrückt und seine Unterschrift.
Nun ist meine Frage, unter der Durchwahlnummer auf dem Schreiben von Heute hab ich in der ARGE angerufen und der Dame gesagt das das Schreiben schon am 06.12.2005 abgegeben wurde in Zimmer 121, und zwar mit mit Kopien und Bestätigung für uns als Sicherheit.
Sie sagte das geht dann in Ordnung und wolle Nachschauen, wo das Schreiben sei.

Aber mit ihr Zweites Anschreiben droht sie nun mit Versagung der der Sozialleistungen , ich trau ihr zu das Sie eine Kürzung anbringen will.
Kann ja seien das den nicht gepasst hat das ich dort keine E-Mail, Telefonnummern Mobil oder Festnetz angegeben habe und deswegen behaupten, dass der Anmeldebogen nicht da ist.
Wie kann ich mich Absichern, daß die nachher nicht sagt sie hat vom Heutigen Telefonat 9.12.05 nix gewusst, nur um uns eine Kürzung Reinzuwürgen, soll ich Vorrausahnent ein Einschreiben mit
Rückschein Schicken das der Anmeldebogen dort am 06.12.05 schon eingereicht wurde, und von meinen Kopien mach ich nochmals Abzüge lege die bei, nur damit die nachher nicht so tut als wenn sie von nichts gewusst hat.

atlantis
 
E

ExitUser

Gast
#2
Mache bitte noch eine Gesprächsnotiz und lege sie anbei zu den Kopien der Unterlagen, welche angeblich nicht bei denen eingingen. (man sind das Sorgenkinder bei euch im Amt)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten