• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Amtsarzt Problematik und ALG2 während Praktikum?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

cmxy

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Jan 2007
Beiträge
49
Bewertungen
2
Hallo,
einige kennen vielleicht meine Problematik aus einen anderen Thread von mir.

Nochmal kurz: Ich bin 30 Jahre verheiratet und hab 2 Kinder, seit 2,5 Jahren arbeitslos, gelernter Kfz-Mechaniker (aber seit 7 Jahren raus), als ungelernter LKW gefahren (geht jetzt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr). Als letztes Selbstständiger Handelsvertreter für Versicherungen und Immobilien.

Ich möchte gerne eine Weiterbildung zum Fahrlehrer, arge will nicht zahlen -> Amtsarzt der Arge.
Amtsarzt lehnt aus seiner medizinischer Sicht die Weiterbildung ab (ist für mich von arge dazu ermutigt worden), Begründung -> durch übergewicht erhöhtes Thromboserisiko, ich könnte ja beim Austeigen tod umfallen (ja wortwörtlich so gesagt).
Deshalb schließt er sitzende Tätigkeiten aus, lol, der Abschlußbericht meiner Reha Klinik sieht das allerdings anders, dadrin steht zuletzt ausgeführte Tätigkeit (selbstständiger Handelsvertreter) ohne Einschränkung ausführbar.

So, jeder der Versicherungsvertreter kennt, weiß das diese eigentlich nur sitzend arbeiten -> zum Kunden fahren -> beim Kunden stundenlang erzählen -> zum nächsten Kunden -> usw usf.

Nun meine Reha-Fachklinik nach 3 Wochen Aufenthalt und reichlich Untersuchungen sagt sitzend kein Problem und Amtsarzt sagt nach 2 Minuten in Augenscheinnahme nee iss nicht, aha soviel zum Thema Kompetenz.

Kann ich irgendwie gegen das Gutachten des Argen-Arztes angehen ?
Wenn ja, wie ?

Dann als nächstes noch eine Frage:

Die Weiterbildung umfasst 2 Stufen, eine 5 monatige Vollzeit schulische Ausbildung und ein anschließendes (sehr geringfügig entlohntes) 5 monatiges Praktikum.
Während der schulischen Ausbildung würde übers AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) Unterhalt gezahlt werden, allerdings nicht während des Praktikums.
Wenn es mir gelingen sollte die Weiterbildung (Förderung nach AFBG) selbst zu finanzieren, hätte ich dann Anspruch auf ALG 2 während des Praktikums?
Meine Frau hat zwar ein 400 euro Job, aber wir werden innerhalb des Praktikums nicht mit 2 geringfügigen Einkommen auskommen.

Danke für hilfreiche Antworten.

mfg
Christian
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten