Amtliche Mitteilung: Heute ab 14 Uhr deutschlandweit Hitzefrei!

druide65

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Ursula von der Leyen trat mit dieser frohen Botschaft heute Mittag vor die Presse: "Jeder Arbeitnehmer darf, ohne arbeitsrechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen, heute ausnahmsweise um 14 Uhr seine Arbeitsstelle verlassen und kann anschließend das schöne Wetter nach Lust und Laune genießen oder sich an ein schattiges Plätzchen zurückziehen.
Der Postillon: Amtliche Mitteilung: Heute ab 14 Uhr deutschlandweit Hitzefrei!

IN SATIRA VERITAS:icon_wink:
 

druide65

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
:icon_kinn:

Gute Frage:icon_kinn:

Da hat keiner drüber nachgedacht:icon_kinn:
 

jimmy

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
625
Klar! Und wenn man am nächsten Tag zur Arbeit kommt, der AG keine Arbeitsrechtlichen Maßnahmen ergreifen darf, wird dieser bestimmt etwas anderes finden um einem das Leben schwer zu machen. Ins Maul knocken dürfte man den, da man ja von Kindesbeinen der indoktriniererei zu folgen hat, dann auch nicht. Ganz toll. :icon_mued:
 

druide65

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Da mal eine Frage an die Redaktion.Ich weiß eigentlich nicht wo ich das einstellen soll.OT oder News:icon_kinn:

Ich meine ich möchte ja einen guten Eulenspiegel niemanden vorenthalten:icon_wink:
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.694
Bewertungen
2.047
Bei unerträglicher Hitze bin ich am liebsten auf Arbeit, dort ist es sehr viel kühler als draussen.
 
M

Minimina

Gast
Klar! Und wenn man am nächsten Tag zur Arbeit kommt, der AG keine Arbeitsrechtlichen Maßnahmen ergreifen darf, wird dieser bestimmt etwas anderes finden um einem das Leben schwer zu machen.
Wiso? Für prekäre ZA-Beschäftigte gibts doch das Zeitarbeitskonto :icon_lol:

LG MM
 
Oben Unten