Amt genehmigt nur 1 Monat Kosten für Pendelfahrten :-(( (3 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hase66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2013
Beiträge
386
Bewertungen
57
Hallo,

da ich nächsten Monat einen neuen Job antrete und insgesamt 100 Km am Tag fahren muss, hatte ich bei meinen SB Fahrtkosten erst, beantragt. Er sagte mir für 3 Monate zu. Jetzt erfahre ich das er nur einen Monat genehmigt hat, da ich ja im März Gehalt bekommen würde.
Nun…musste ja auch Übergangs Kreddit beantragen, den ich auch ich ab März zurückbezahlen muss. Habe ja fast 200 Euro Fahrtkosten im Monat. Kann man dagegen noch was machen oder ist man dem SB ausgeliefert. Hatte vor Jahren schon mal so eine Situation da wurde ohne prob 6 Monate 250 Euro genehm.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.203
Bewertungen
3.451
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Kann man dagegen noch was machen oder ist man dem SB ausgeliefert. Hatte vor Jahren schon mal so eine Situation da wurde ohne prob 6 Monate 250 Euro genehm.
Das ganze ist eine Kann-Regelung, da wirst du nix mehr machen können.
 
E

ExitUser

Gast
Mein JC hat sich mal für 6 Monaten an den Kosten beteiligt.

Die Fahren jetzt das Modell das man für 6 Monate einen Mietwagen bekommt (wenn man kein PKW hat), aber den Sprit muss man selbst zahlen. Weil man sich ja in dem halben Jahr soviel Geld an sparen kann um sich dann ein eigenes Auto zu kaufen, so ein JC Schnösel.

Wo von Träumen die eigentlich Nachts.
 
Oben Unten