Amerika macht kurzen Prozess mit Wirtschaftskriminellen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.

mĂŒnchnerkindl

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 November 2006
BeitrÀge
1.730
Bewertungen
106
Und US KnÀste sind erheblich hÀrter als die bei uns....

Ich bin auch der Meinung daß Schmarotzer in Nadelstreifen so richtig bluten sollten fĂŒr den massiven Schaden den sie anrichten.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
BeitrÀge
17.178
Bewertungen
178
die machen auch kurzen Prozess mit anderen StraftÀtern, in einigen BundeslÀndern bis hin zur Todesstrafe, kommt gut, besonders wenn es Unschuldige trifft
 

waldau

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 MĂ€rz 2007
BeitrÀge
500
Bewertungen
0
... es ist immer wieder seltsam das wenn es mal passt oder genehm ist auch die USA als Vorbild dienen kann :icon_klarsch:

Wie Arania schon z.B. wegen der Todesstrafe schrieb oder
wenns um den allseits beliebte Bushi geht ist alles relativ :icon_mrgreen:

Wenns passt :icon_daumen:
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
BeitrÀge
1.269
Bewertungen
69
... es ist immer wieder seltsam das wenn es mal passt oder genehm ist auch die USA als Vorbild dienen kann :icon_klarsch:

Wie Arania schon z.B. wegen der Todesstrafe schrieb oder
wenns um den allseits beliebte Bushi geht ist alles relativ :icon_mrgreen:

Wenns passt :icon_daumen:
wenns passt...??? :icon_kratz: Ist doch klar formuliert.

Wie`s im Titel steht: "Amerika macht kurzen Prozess mit Wirtschaftskriminellen".

Warum nicht, wenn die grĂ¶ĂŸten BetrĂŒger und Abzocker eine etwas hĂ€rtere Strafe bekommen.
Muss ja nicht wie bei uns sein "Die GROSSEN lÀsst man laufen, die KLEINEN hÀngt man".
Es wird natĂŒrlich dafĂŒr keiner gehĂ€ngt, nur mal so vorbeugend erklĂ€rt.
 

isabel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Oktober 2006
BeitrÀge
1.359
Bewertungen
74
die machen auch kurzen Prozess mit anderen StraftÀtern, in einigen BundeslÀndern bis hin zur Todesstrafe, kommt gut, besonders wenn es Unschuldige trifft
Dass die Wirtschaftskriminelle bestraft werden, finde ich schon richtig.

Aber mir ist es viel lieber, ein paar Geldgeilen Idioten laufen zu lassen, als einen Menschen, vor allem, wenn seine Schuld nicht bewiesen ist, hinzurichten. Sogar die Schuldigen gehören gesperrt, aber nicht getötet.

Das Genugtuung fĂŒr Bestrafung von BetrĂŒger sollte nicht menschenunwĂŒrdige Todesstrafen vergessen lassen.

Auch nicht, dass politisch unbequeme Menschen im Todestrakt ihr Leben verbringen.

MfG
Isabell
 

Volker

Elo-User*in - temp. eingeschrÀnkt
Mitglied seit
4 Juni 2006
BeitrÀge
1.673
Bewertungen
40
Wie heisst es doch, du findest in den Todeszellen der USA keinen einzigen Reichen, aber jede Menge arme bzw. schwarze.

Das sagt doch alles aus, fragt Mumia Abu Jamal unter:

Mumia Abu-Jamal – Wikipedia

Volekr
 

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2008
BeitrÀge
1.023
Bewertungen
22
Wie
heisst
es doch, du findest in den Todeszellen der USA keinen einzigen Reichen, aber jede Menge arme bzw. schwarze....
Ich glaube nicht, dass hier die Rede von Todesstrafe ist, oder?

Unter den Angeklagten befinden sich Immobilienagenten, Projektentwickler, Broker, Gutachter, Darlehensgeber, AnwÀlte und "StrohkÀufer". Ihre Tricks sind demzufolge lÀngst so vielfÀltig wie die Branche selbst: Kreditbetrug,
Zwangsversteigerungsbetrug
, Konkursbetrug, Insiderhandel, BilanzfÀlschung, Wertpapierbetrug. Alle Aspekte der Hypothekenkrise haben also inzwischen auch einen zwielichtigen, kriminellen Unterbau.
selbe Quelle wie Eingangsthread.

Das wĂŒrde in Deutschland nicht funktionieren, oder meint ihr, die Oberindianer kratzen sich gegnseitig die Augen aus? JVA- Kanzleramt.:biggrin:
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
BeitrÀge
17.178
Bewertungen
178
Dass die Wirtschaftskriminelle bestraft werden, finde ich schon richtig.

Aber mir ist es viel lieber, ein paar Geldgeilen Idioten laufen zu lassen, als einen Menschen, vor allem, wenn seine Schuld nicht bewiesen ist, hinzurichten. Sogar die Schuldigen gehören gesperrt, aber nicht getötet.

Das Genugtuung fĂŒr Bestrafung von BetrĂŒger sollte nicht menschenunwĂŒrdige Todesstrafen vergessen lassen.

Auch nicht, dass politisch unbequeme Menschen im Todestrakt ihr Leben verbringen.

MfG
Isabell
Genau das habe ich gemeint:wink:
 

zebulon

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2005
BeitrÀge
2.633
Bewertungen
60
Dumm nur, dass die grĂ¶ĂŸten Wirtschaftskriminellen in der Regierung sitzen. Die heißen Hank Paulson, Ben Bernanke und George Bush.
 

isabel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Oktober 2006
BeitrÀge
1.359
Bewertungen
74
Wie heisst es doch, du findest in den Todeszellen der USA keinen einzigen Reichen, aber jede Menge arme bzw. schwarze.

Das sagt doch alles aus, fragt Mumia Abu Jamal unter:

Mumia Abu-Jamal ñ€“ Wikipedia

Volekr
Hallo, Volker,

den Mumia habe ich auch gemeint.

Aber er ist nicht die einzige Person, die unschuldig in US-GefÀngnissen sitzt und auf Gnade wartet.
Wer möchte, kann die Geschichte lesen.

Deshalb kann ich mich nicht so richtig erfreuen ĂŒber die hohen Strafen fĂŒr Wirtschaftskrimminelle, wobei die richtigen und wichtigen weiter ein Pöstchen bei Regierung haben.

Bestraft wurden die s.g. Kleinkrimminelle.

Die Scheinheiligkeit der US-Regierung kennt keine Grenzen.



Schluss mit den Reformen gegen uns !!! | USA | Free Mumia Abu-Jamal

MfG
Isabell
 
Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten