• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Amazon trickst deutsche Gewerkschaft aus

Thematiker*in
Mitglied seit
4 Aug 2014
Beiträge
1.119
Bewertungen
71

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Eine sinnvolle Lösung könnte durchaus über eine gemeinsame Handlungsstrategie des deutschen Buchhandels erzielt werden.
So lange sich die Verlage nicht einich sind und sich von Amazon die Bedingungen aufzwingen lassen - und das betrifft wohl nicht alleine den Versand - macht Amazon was es lustich ist. :biggrin:
Es gibt ja schon länger Erpressungsversuche von Seiten von Amazon, entweder zu bestimmten Preisen zu liefern oder die Auslieferung wird verzögert. Damit ärgern sich bereits einige Verlage herum, manch Buch wird nicht mehr über Amazon vertrieben - leider ist das ne Minderheit. :icon_motz:

Dann ist da auch der Kunde, der mit entscheidet, ob er unter diesen Bedingungen, die deutlich gegen die Umwelt laufen, da bestellt. Es gibt zahlreiche Händler im Internet und so lange Bequemlichkeit das einzige Kriterium ist, bei Amazon zu bestellen, wird sich da eher wenich ändern. :icon_motz:
 
E

ExitUser

Gast
Eine sinnvolle Lösung könnte durchaus über eine gemeinsame Handlungsstrategie des deutschen Buchhandels erzielt werden.
So lange sich die Verlage nicht einich sind und sich von Amazon die Bedingungen aufzwingen lassen - und das betrifft wohl nicht alleine den Versand - macht Amazon was es lustich ist. :biggrin:
Es gibt ja schon länger Erpressungsversuche von Seiten von Amazon, entweder zu bestimmten Preisen zu liefern oder die Auslieferung wird verzögert. Damit ärgern sich bereits einige Verlage herum, manch Buch wird nicht mehr über Amazon vertrieben - leider ist das ne Minderheit. :icon_motz:

Dann ist da auch der Kunde, der mit entscheidet, ob er unter diesen Bedingungen, die deutlich gegen die Umwelt laufen, da bestellt. Es gibt zahlreiche Händler im Internet und so lange Bequemlichkeit das einzige Kriterium ist, bei Amazon zu bestellen, wird sich da eher wenich ändern. :icon_motz:
Danke Texter!

Genau aus diesem Grund (Erpressung) ist dieser Anbieter für mich tabu! :wink:

Im Übrigen hat das jeder selbst in der Hand!
 

Jürgen3

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jul 2008
Beiträge
446
Bewertungen
171
Die deutschen Verlage lassen teilweise doch auch längst in Osteuropa drucken.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Ich kann mich noch erinnern, als vdL als Ministerin im BAMS herumlungerte. Da war dieses Thema aktuell
==> http://www.elo-forum.org/alg-ii/80122-stellenvorschlag-amazon-versandmitarbeiter-werne.html
Dann in einer politischen Talkshow in den öR dazu eingeladen tat sie kund, dass man jetzt genau hinsehen und dann entsprechende Maßnahmen dagegen einleiten müsste" (so, oder so ähnlich). Offenbar wurde das Stadium des Hinguckens nie verlassen.
Du hast aber doch wohl auch nix weiter erwartet, so was wie Taten - oder? :icon_lol:

@ Jürgen3
Bücher werden auch in Italien und im sonstigen Europa gedruckt und gehen dann nach Polen ins Lager. :biggrin:
 
Oben Unten