• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Am Ende bleibt der Lebensmittelgutschein

kirschbluete

Neu hier...
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.516
Bewertungen
677
musst schon auch die "ganze Wahrheit" aus dem Schmuddelblatt zitieren
15. Mai 2014 08:26
Streichung von Hartz IV Am Ende bleibt der Lebensmittelgutschein

Anzeige

Wer Arbeit ablehnt, bekommt Hartz IV gestrichen. Das trifft vor allem unter 25-Jährige. Die Anzahl der Sanktionen ist zuletzt sogar deutlich gestiegen. Verfassungsrechtler kritisieren die Regelung.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Wer unter 25 Jahre alt und erwerbsfähig ist, aber Arbeitslosengeld II (Hartz IV) bezieht, darf sich nicht vor der Arbeit drücken. Lehnt der junge Mann oder die junge Frau einen Job ab oder verweigert etwa eine Fortbildung, kann das Jobcenter sofort den Regelsatz von monatlich bis zu 391 Euro streichen. Bei der zweiten gravierenden Pflichtverletzung gibt es auch kein Geld mehr für Unterkunft und Heizung. Diese verschärften Sanktionen, die nur für unter 25-Jährige gelten, laufen drei Monate.

Weiter habe ich nicht gelesen und werde es auch nicht tun.


...
 

Admin2

Teammitglied
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.105
Bewertungen
2.853
Schade dass die Süddeutsche hier so deutlich zeigt dass ihre Redakteure offensichtlich keine Zeit mehr haben eine Sache ordentlich zu recherchieren.

Auch Ü25 verlieren im Sanktionsfall bei fortgesetzter Arbeitverweigerung Wohnung etc sehr schnell für 3 Monate und das nicht nur in Ausnahmefällen.

...Diese verschärften Sanktionen, die nur für unter 25-Jährige gelten...
Das ist blanker Nonsens.

Bei U25 können diese Maßnahmen bereits bei einer ersten, auch nur so aussehenden "Verweigerung" angewandt werden.
Das ist real der einzige Unterschied.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.169
ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass wir isn Zukunft alle Beiträge rausnehmen, die einfach nur einen Link enthalten. Ein wenig mehr Mühe kann man sich machen und wenigsten ein Zitat nehmen oder eine eigene Zusammenfassung schreiben.
 

kirschbluete

Neu hier...
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.516
Bewertungen
677
Danke, Herr Behrsing.

Und darüberhinaus möchte ich noch anraten, dass wenn die Intention nicht aus dem zitierten Teil offensichtlich ist, zumindest ein Minimalstatement zu dem Link gepostet werden sollte.

/wichtigtuermodus AUS.
 
E

ExitUser

Gast
Danke, Herr Behrsing.

Und darüberhinaus möchte ich noch anraten, dass wenn die Intention nicht aus dem zitierten Teil offensichtlich ist, zumindest ein Minimalstatement zu dem Link gepostet werden sollte.

/wichtigtuermodus AUS.
Und was hat M.B. geschrieben? :biggrin:

ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass wir isn Zukunft alle Beiträge rausnehmen, die einfach nur einen Link enthalten. Ein wenig mehr Mühe kann man sich machen und wenigsten ein Zitat nehmen oder eine eigene Zusammenfassung schreiben.
---------------------------------------------------------------------

Jobcenter bieten Erinnerung per SMS.....
Letzten Monat wurde mir bei der Arbeitslos-Meldung zum ALG 1 übrigens auch eine Erinnerung per SMS für den Termin bei der SB angeboten.

Habe ich dankend abgelehnt.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! "Geben sie mal ihre Handynummer. Selbstverständlich nur wegen der Erinnerung."

:biggrin:
 

kirschbluete

Neu hier...
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.516
Bewertungen
677
Und was hat M.B. geschrieben? :biggrin:



---------------------------------------------------------------------



Letzten Monat wurde mir bei der Arbeitslos-Meldung zum ALG 1 übrigens auch eine Erinnerung per SMS für den Termin bei der SB angeboten.

Habe ich dankend abgelehnt.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! "Geben sie mal ihre Handynummer. Selbstverständlich nur wegen der Erinnerung."

:biggrin:
:confused: Und was hab ich damit zu tun? Und Herr Behrsing? Und der Thread? Also jetzt machste mich feddichh.... evtl. nen neuen Fred eröffen? Wobei es das Thema "SMS-Erinnerung" schon tausendfach hier im Forum gibt und ein uralter Hut ist :confused:? Schonmal die Suchfunktion genutzt?
 
Oben Unten