• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

am 6.7. noch immer kein Geld auf dem Konto

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

anjamueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
92
Gefällt mir
5
#1
hallo!

ich habe meine Geschichte bereits hier geschildert

http://www.elo-forum.org/ungekuendigt-aber-dennoch-zwang-zur-arbeitsvermittlung-t12531.html

Ich habe eben meine Kontoauszüge nachgesehen(online), es ist noch immer nichts auf dem Konto.
Sonst war es immer am 29., 30. da.

Was kann da los sein?

Kann da ein Zusammenhang sein, weil ich mit dem Sachbearbeiter diskutiert hatte wegen dem Artztermin?
Aber ich bin doch hingegangen.

Was ratet Ihr mir?
Wann muss das Geld auf dem Konto sein?
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
Unser Antrags Muster

Vorschuss (unter Download) runterladen ausfüllen und ab damit zur ARGE.

hat mit dem Arzt Termin gar nichts zu tun !
 

anjamueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
92
Gefällt mir
5
#4
Meinst Du das hier?

Antrag auf Vorschuss nach § 42 SGB I

Aber so ganz passt es nicht, ich will ja keinen Vorschuss, sondern das, was das Amt mir im Nachhínein "schuldig" ist und vor allem eine Erklärung von denen, was da los ist.
 

judith11

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
245
Gefällt mir
0
#5
Meinst Du das hier?

Antrag auf Vorschuss nach § 42 SGB I

Aber so ganz passt es nicht, ich will ja keinen Vorschuss, sondern das, was das Amt mir im Nachhínein "schuldig" ist und vor allem eine Erklärung von denen, was da los ist.
Deswegen meine Anmerkung im anderen Thread :icon_daumen:

Klär da mal gründlich die Angelegenheit....ist verfahren genug!
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#6
Vorschuss jetzt

Zitat:
Aber so ganz passt es nicht, ich will ja keinen Vorschuss, sondern das, was das Amt mir im Nachhínein "schuldig" ist ?

Liebe Judith, selbstverständlich einen Bargeld Vorschuss auf das was Dir zusteht, "Du hast Anspruch darauf" !!
 

anjamueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
92
Gefällt mir
5
#7
Hm...ich werde wohl am Montag da mal anrufen und denen auf die Nerven gehen. Das sollen sie mir mal erklären, warum kein Geld da ist.

Was mache ich denn,wenn sie mir sagen, dass aus irgendwelchen sonderbaren Gründen bei mir nun angeblich der Anspruch ruht?
Können die auf solche absonderliche Begründungen kommen?

Kann eigentlich das Geld, was ich bisher erhalten habe, mal zurückgefordert werden? Ich meine mich zu erinnern, dass in irgendeinem Schreiben vom Amt mal was von "vorläufigem Bescheid" stand.

ich schliesse jetzt mal die ganz offensichtlichen Gründe aus, wo sie es sicherlich zurückfordern können (Unterlagen gefälscht, Schwarzarbeit, also alles, was irgendwie am Rande der Legalität ist). Ich habe nichts in der Art gemacht, war immer brav zu hause, bin regelmässig zu meinen Ärzten und habe auch nicht woanders gearbeitet.
 

Helga Ulla

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
620
Gefällt mir
8
#8
am 6.7. noch immer kein Geld

Hallo Anja, da bist Du niicht alleine mit, soeben hat mich eine junge Mutter angerufen, die sich schon die ganze Woche mit der Arge telefonisch unterhält, dass und weil sie noch kein Geld hat. Die vertrösten die immer weiter. Nun sitzt die junge Frau mit einem Kleinkind 11/2 Jahre morgen schon den 10.Tag ohne Geld da. Es ist eine Unverschämtheit.
Egal welche Gründe nun kommen, dann müssen sie in Vorschuss treten.
Ich lade mir den Vordruck nun auch runter und werde die Frau morgen fahren zur Arge. Dir viel Glück.
 

anjamueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
92
Gefällt mir
5
#9
Ich habe nun dort angerufen.
Haltet Euch fest, was ich zu hören bekam:

Der Mitarbeiter, mit dem ich den Emailkontakt wg des Arztermins hatte (siehe anderer Thread), hatte einen Vermerk in meiner Akte gemacht, dass keine Zahlungen mehr an mich zu leisten seien, da ich mich weigern würde, zu dem Termin der ärztl. Untersuchung letzte Woche (wo ich ja nachweislich gewesen bin), zu erscheinen, ausserdem sei ich ja nicht auf Arbeitssuche.

Bumm....

Ich habe mich nun bei einem sehr freundlichen Mitarbeiter der Arbeitsagentur aus dem bereich Kundenreaktionsmanagemant sehr ausführlich unterhalten, ihm alle Emails zugesandt, die ich mit besagtem Mitarbeiter gewechselt habe, weitergeleitet und hoffe nun, dass

1. Dieser absolut unfähige Mitarbeiter einen Kopf kürzer gemacht wird
2. Mein Geld noch heute angewiesen wird.

Mir fehlen wirklich die Worte für ein solches Vorgehen dieser absoluten Niete von Mitarbeiter, die vom Steuerzahler und somit auch von mir und meinem Mann bezahlt wird.

Wenn das Geld nicht sehr bald auf meinem Konto eintrudelt, werde ich denen einenn Skandal machen, der sich gewaschen hat.
Verarschen kann ich mich auch selber.
 

anjamueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
92
Gefällt mir
5
#10
Ich wurde dann noch am Montag von einer Teamleiterin der Berater (?) zurückgerufen. Sie hat sich entschuldigt, das Geld würde jetzt kommen. Habe mein Konto noch nicht eingesehen.
Ich habe mich noch mal ausdrücklich beschwert und hoffe wirklich, dass das Konsequenzen für diese Niete von Berater haben wird.
 

anjamueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
92
Gefällt mir
5
#11
Um die Geschichte zu ende zu erzählen, das Geld ist dann am Freitag auf meinem Konto eingegangen.
 

anjamueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
92
Gefällt mir
5
#12
Erfreulicherweise war das Geld diesmal pünktlich am 30.7. auf meinem Konto.

Gleichzeitig bekam ich ein Schreiben, dass nur noch bis Mitte September gezahlt wird.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten