Als Greta anfängt zu reden, sieht Juncker nicht mehr glücklich aus

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

bLum

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Februar 2008
Beiträge
457
Bewertungen
1.359
Ist ja auch nur um den Faktor > 1000 falsch.


Er wird lernen achtsam zu reden und seine Fakten nochmal zu überprüfen.
Man kann nicht von einem...wie alt ist er? ...jungen Menschen erwarten alles 100%ig genau zu wissen oder 100% richtig wieder zu geben.
Ich spiele darauf an, dass aus dem Lager der durch ihn Kritisierten, ihm etwas zum Vorwurf gemacht wird, was man ihm nicht so dermaßen mies vorwerfen kann.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66109

Gast
Warum hat nun diese Bewegung mehr Power ?
Weil sie, anders als Parteien, Gewerkschaften, Intiativen (Bürger, Umwelt etc.) keine lähmenden Organisationsstrukturen haben.

Die reden nicht lang (auch wenn das Rezo-Video 60 Minuten läuft) die machen.

Etwas übertrieben ausgedrückt:
Wenn denen was stinkt, posten sie es am Morgen auf Twitter, Instragram, Facebook oder wo auch immer und wenn sich genug andere finden, dann stehen sie am Abend mit 10000 Leuten auf der Straße

Das nächste ist, daß die sich sehr gezielt einzelne Themen rauspicken und diese „abarbeiten“. Die konzentrieren sich mit ihrer Power zu 100% auf das eine Thema das sie interessiert und bewegen damit die Menschen die gleiches wollen.

Ich denke, daß was wir hier grad erleben, ist der Anfang vom Ende der „universal“ Parteien und der Anfang von mehr Bürgerbeteiligung. Das wird nicht in 5, 10 oder 15 Jahren das Ende der Parteien sein, in 25 oder 30 Jahren halte ich das aber nicht für unwahrscheinlich.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.301
Bewertungen
1.209
#144

Vor 30 Jahren war es noch einfach und billig und vorallem. "nur" in anderen Kontinenten schlecht.
Jetzt ist es (vielleicht schon zu spät, ohne Auswirkungen zu bekommen), sehr teuer und man hat die Auswirkungen (zB. Permafrostrückgang, Erdrutsche usw.) in Europa.
 

Kampfmops

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
606
Bewertungen
1.798
Ich finde es gut, das sich Youtuber, die so bekannt sind und dadurch eine große Reichweite besitzen, mit dem Thema beschäftigen. Über das Video von Rezo wurde ja auch in den Nachrichten berichtet (was ja schon was heisst). Auf Twitter wurde es zudem richtig lustig, da einige CDU/CSU-Leute behaupteten, das es nicht stimmt und alles "Fake-News" seien. auf Nachfrage vieler Menschen, was genau falsch sein und das sie das ja erklären könnten, kam: Ja, genau...NICHTS! Wie wir es von den Herrschaften ja schon kennen :sneaky:

Ein weiterer Punkt: Irgendwo in den Nachrichten wurde gesagt, das diese Youtubevideos gegen den "klassischen" Wahlkampf seien. Und ich denke daran werden wir und die Politik sich jetzt gewöhnen müssen: Es gibt keinen klassischen Wahlkampf mehr.
Durch das Internet gibt es so viele Möglichkeiten, die sogar die Politik nutzt (Soziale Netzwerke z.B.), um Werbung zu machen.
Das Problem für einige Parteien scheint zu sein, das andere dort auch ihre Meinung sagen können. Sei es durch Videos, Bilder oder geschrieben. Oder halt, das man direkt nachfragen kann. Ist Politiker XY also in einem sozialen Netzwerk, kann es also passieren, das wer zu einem Thema was fragt. Was passiert, wenn dann garnicht oder mit halbgaren Sätzen geantwortet wird, könnte man gut verfolgen.

Die Politik wird sich also ändern MÜSSEN. Denn gerade die jungen Bürger sind neugierig und hätten alles gern transparenter. Wenn dann keine Informationen kommen, suchen sie selbst und das geht für einige Politiker dann nach hinten los. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 66109

Gast
Ist das jetzt schon Harakiri was AKK da betreibt?


Irgendwie scheint die CDU es nicht zu begreifen????
 

HermineL

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
4.677
Bewertungen
15.510

spello

Elo-User*in
Mitglied seit
22 November 2011
Beiträge
159
Bewertungen
79
Aber zur Besserung der Sozialgesetzgebung wäre eine Stärkung der linken Parteien notwendig gewesen.Diese wurden national und EUweit geschwächt.
In dieser Hinsicht wäre sogar die SPD etwas besser als die CDU gewesen.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.301
Bewertungen
1.209
Der Name ist Programm.

Von was kommt Konservativ? Von Konserve
Dies Partei ist doch nur Real-Satire

Nur das mit dem Kohleaustieg als Beispiel:
Da bekommen die Betreiber auch noch Geld für etwas, das sie sowieso abschalten müssen (da zu alt).
Auf so eine Idee muß man erst kommen. :-D
 
E

ExitUser

Gast
Politik ist ein Kreis in dem sich links und rechts unten in der Folterkammer trifft
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
In dieser Hinsicht wäre sogar die SPD etwas besser als die CDU gewesen.
Wage ich zu bezweifeln bei deren derzeitiger Verfassung und Uneinsichtigkeit in das Versagen der letzen Jahrzehnte. Die SPD ist auch keine linke oder sozialdemokratische Partei, wenn man Regierungshandeln und Abstimmungsverhalten den vermeintlichen programmatischen Zielen gegenüberstellt.

Zum Vertiefen:

 

ALG59

Neu hier...
Mitglied seit
24 März 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Und nun?
Jetzt machen wir (alten) alle wieder so weiter wie vorher.
Unsere Meinung haben wir ja schließlich versucht zu sagen.
Oder hat sich bei jemand im Kopf doch etwas getan?
Dann muss er es aber auch dauerhaft leben - und das kostet Schweiß und Nerven.
Ich wünsche allen "Alles Gute" - beim Denken und Handeln!
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Zum Beispiel die Physik mit ins Boot nehmen.
Und nicht wie bis jetzt ignorieren.
Huch, komm bloß nicht mit Wissenschaft und Empirie. Die grüne Baerbock hat ja z. B. das Problem der Stromspeicherung für gelöst erklärt. Na dann....
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Ja und die glaubt das wirklich.
Macht ja nix, viel mehr stört mich dass die Medien da nicht nachgefasst haben, die haben diese Fake-News einfach unkommentiert hingenommen. Der TV-Zuschauer könnte also zu dem Ergebnis kommen, dass Frau Baerbock recht hat. Dieser ARD-Faktencheck befasst sich scheinbar nur mit Aussagen aus der rechten Ecke.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
@Georg.
ich zahle nur für ARD & Co brav meine 17,50 € monatliche "Demokratieabgabe"
Steuer. Es anzuschauen können Sie nicht auch noch verlangen. tue ich mir nicht an.
Habe keine TV-Gerät und lande nie absichtlich auf deren Webseiten.
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.221
Bewertungen
3.367
Ist das jetzt schon Harakiri was AKK da betreibt?
Nöö, lediglich Viktor-Mihály-Orbán-brainwashed.
Nachtigall ick hör dir trapsen ...
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Merz steht in den Startlöchern falls AKK sich selbst demontiert.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.301
Bewertungen
1.209
Ob AKK oder Merz. Was ändert sich?

Stromspeicher gibt es wirklich. Nur Google benutzen!
M.S. (Csu) beneint dies zwar und stellt sich damit ins Licht.

Was wäre wenn auf jedem Haus Solarzellen und im Keller der Stromspeicher wäre?
Die Stromkonzerne könnten einpacken. Denn jeder Haushalt stellt selber seinen Strom her.
Das geht ja gar nicht. Dann fließt ja kein Geld mehr, zwischen Lobbys und Politik. :-D
Darum sind die meisten Dächer rot.
 
E

ExitUser

Gast
Das was Bananenbieger anspricht wird kommen einfach darum weil es sinnfrei ist Strom über lange Strecken mit einer hoher Spannung zu transportieren.
Was die Umstellung aus-bremst sind die üblichen 230Volt, im Haus reichen 24Volt immer aus was die Effizienz von Solar und Co gewaltig steigern würde
Und die Menge an Trafos die da weg-fällt da wird richtig Ressourcen eingespart
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten