Als ALG2ler automatisch negative Schufa ?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Frust08

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Oktober 2008
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo, wird der Bezug von ALG2 als negatives Merkmal in der Schufa erfasst ?
 


R

Rounddancer

Gast
Nein. Woher wollten die das denn wissen?

Solange wir als Alg IIer keine Kredite platzen lassen, keine Schulden machen, die wir nicht bedienen können oder wollen, ist bei der Schufa nur eingetragen, wo wir unsere Girokonten, Kreditkarten, und Handykarten haben,-
wie bei jedem Nicht-Alg IIer auch.
 

Frust08

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Oktober 2008
Beiträge
12
Bewertungen
0
Vielen Dank für die Info. Dann habe ich zum Glück nichts zu befürchten und bin evtl. bald wieder in Brot + Lohn.
 
E

ExitUser

Gast
Der Wohnort ist leider auch ein Merkmal in der Schufa. Ist es eine Gegend mit hohem ALG2-Anteil und hohem Schuldner-Anteil ist das negativ.
 
R

Rounddancer

Gast
Hm, Du meinst bei den Scores, nun, ja, da zählt auch die Wohnadresse mit,-
aber das gab es auch schon lange vor AlgII.
Zudem macht ja jeder da seine eigenen Scores, da ist Schufa nur einer von vielen Anbietern, und keiner läßt seine Formeln dafür voll raus.

Aber Eintrag kriegt man als Alg IIer nicht, weil man Alg IIer ist.
 
E

ExitUser

Gast
Der Wohnort ist leider auch ein Merkmal in der Schufa. Ist es eine Gegend mit hohem ALG2-Anteil und hohem Schuldner-Anteil ist das negativ.
So pauschal ist das nicht richtig.

"Merkmale" in der Schufa-Auskunft sind nur solche Fakten, die mit dem tatsächlichen Zahlungsverhalten (z.B. Insolvenzverfahren, Mahnbescheide, Mißbrauch eigener Kreditkarten usw.) zu tun haben.

Neben der eigentlichen Schufa-Auskunft gibt es dann noch das "Scoring", was aber etwas anderes ist. Dort wird jemand anhand statistischer Merkmale nach seiner voraussichtlichen Zahlungsfähigkeit eingeschätzt, z.B. wenn er etwas auf Rechnung bestellen will. Beispielsweise aufgrund seines Alters und seiner bisherigen Zahlungsausfälle.

Die Schufa gibt selbst an, bei ihrem Scoring-Modell keine Wohnsitzdaten zu verwenden. Bei anderen Firmen, die ein Scoring betreiben, könnte es aber eventuell anders sein.
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
2
Ich hab schon mal gehört, dass auch Firmen bei Bewerbungen darauf achten, aus welchem Wohnviertel man kommt und dass hierbei ein ungünstiger Wohnort auch schon entscheidend sein kann für eine Absage.
Z. B. jemand wohnt am Hasenbergl oder in Neukölln.
Was meint ihr dazu?:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
Sicher ist das bei einigen so.
Wäre ich AG, ginge ich nach dem Sternzeichen. Kein Löwe an meiner Seite wird geduldet. :icon_twisted: *ironieoff*
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Über das Bankkonto das der Schufa ja bekannt ist ist aber ersichtlich ob es ein Gehaltskonto ist oder nicht
 
R

Rounddancer

Gast
Hm, wenn Du ein Gehaltskonto hattest,- und Du wirst arbeitslos, dann merkt das Deine Bank, weil dann statt Gehalt Geld mit Absender Arbeitsagentur kommt, ja, und manche Bank, wie z.B. meiner Tochter und mir passiert, die Frankfurter Sparkasse 1822, streicht (ohne Benachrichtigung des Kunden), bzw. kündigt dann den Überziehungskredit,- schon nach einem Monat Alg I(!).

Aber am Kontoeintrag bei der Schufa, oder an der Kontonummer ändert sich deswegen nichts.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ich wette dagegen, das Konto wird dann als Guthabenkonto weitergemeldet und ich kenne Leute die ab dem Zeitpunkt wo nur noch Sozialleistungen aufs Konto eingingen sie keine Möglichkeit mehr hatten Ratenverträge abzuschliessen, also z.B. bei Otto online etwas per Ratenzahlung zu bestellen, also muss das irgendwo bei der Schufa vermerkt sein
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Bewertungen
1
Sicher ist das bei einigen so.
Wäre ich AG, ginge ich nach dem Sternzeichen. Kein Löwe an meiner Seite wird geduldet. :icon_twisted: *ironieoff*
Nix Ironie! Astrologische Perssonalberater leben prima von dem Firlefanz!
Man kann sich kaum etwas ausdenke, was so albern ist, dass Personaler noch nicht drauf gekommen wären! :eek:
 

Eierbecher

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
331
Bewertungen
7
Bei meiner Sparkasse hat sich nix geändert, Dispo ist immer noch da, ohne den wäre es auch im Moment nicht möglich alle Kosten aufzufangen.

Ein Gespräch mit dem zuständigen Sachbearbeiter bewirkt oft auch einiges.

Bei der Schufa habe ich seit 30 Jahren keinen negativen Eintrag, wird sich wohl leider bald ändern, wenn Hartz 4 kommt:icon_neutral:
 
R

Rounddancer

Gast
Nur wenn Du dann nen Kredit platzen läßt oder unpünktlich bedienst.
Nur als Beispiel: Ich bin leider seit 11/05 Alg II angewiesen,- aber meine Schufa-Akte ist noch ohne negativen Eintrag.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten