• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Allgemeine Frage zu Beiständen...

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

frauke28

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Feb 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

konnen mal die erfahrenen Forumsnutzer eine UMFASSENDE Aufstellung machen was allgemein man in der BRD machen kann

- also NICHT nur bei mir -

wenn man hier keinen Beistand findet

Ich habe hier öfters gelesen Null Antworten Auf Beistand Gesuche.


Alleine hin gehen = entfällt


Also Telefonseelsorge anrufen ob sie einen wissen

Wohlfahrtsverbände anrufen

und noch ....


Die Suche bei Google war auch nicht erfolgreich


Vielen Dank für Eure Mithilfe


IST DICH SEHR WICHTIG

ALLEINE AUF DAS AMT MACHEN SIE DICH EIN!!!



Liebe Grüße sendet

Frauke28
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.494
Gefällt mir
2.142
#2
Hallo zusammen,

konnen mal die erfahrenen Forumsnutzer eine UMFASSENDE Aufstellung machen was allgemein man in der BRD machen kann

- also NICHT nur bei mir -

wenn man hier keinen Beistand findet

Ich habe hier öfters gelesen Null Antworten Auf Beistand Gesuche.
Moinsen Frauke28,

erst mal herzlich Willkommen hier im Forum!

Hm.. was eine umfassende Aufstellung angeht, können wir Dir nicht weiterhelfen, aber was es hier an Angeboten gibt, kann man annehmen, sofern sie nicht widerrufen wurden. Üblicherweise regelt man das über die PN-Funktion (Private Nachrichten)... muß ja nicht jeder mitbekommen, was so geht und was genau anliegt. Das kann man ja untereinander klären.


Alleine hin gehen = entfällt


Also Telefonseelsorge anrufen ob sie einen wissen

Wohlfahrtsverbände anrufen

und noch ....


Die Suche bei Google war auch nicht erfolgreich


Vielen Dank für Eure Mithilfe


IST DICH SEHR WICHTIG

ALLEINE AUF DAS AMT MACHEN SIE DICH EIN!!!



Liebe Grüße sendet

Frauke28
Ich entnehme Deinem Profil, daß Du aus Köln kommst. Für diesen Fall empfehle ich Dir diese Adresse.

hier klicken -> Die KEAs e. V. – Kölner Erwerbslose in Aktion


:icon_wink:

 

frauke28

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Feb 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#3
Danke für die Antwort

Aber ist wirklich NICHT für mich bestimmt!!!

Aber es ist wie ich oben beschrieb:

allgemein für die BRD gemeint

oder für eine Freundin in einem kleinem Ort am Bodensee 20.000 Einwohner

was soll sie tun?

was soll ein Mensch tun der an einem Ort wohnt wo keiner ersichtlich als Beistand mitgehen möchte?

Das die KEA´s gut sind, ist mir bekannt.

Liebe Grüße allerseits
 
Mitglied seit
24 Okt 2008
Beiträge
1.058
Gefällt mir
361
#6
Hallo, frauke28


was Du machst, wenn Du keinen Beistand findest, der mit Dir gehen will, obwohl Du im Forum ein Gesuch aufgegeben hast?


beides ganz oben zu finden (wo Dein Browser ENDET):

im Bild von "www.elo-forum.org"


Benutzerliste (4. von links):

- Suchen

- Wohnort:


oder


Mitgliederkarte ( 2. von links):

- .... Dein Ort

Mitglieder/Benutzer anschreiben, wenn mail angegeben,
liest Mitglied auch,
wenn er nicht angemeldet ist im Erwerbslosen Forum Deutschland.

Sonst PN (Persönliche Nachricht) schicken.
Text formulieren in Word, Wordpad, ... dann reinkopieren. abschicken . fertig.

Ggf. nochmals erinnern!

Oder

hör Dich mal bei Initativen - aus Deiner Gegend - um,
wie es mit Beiständen aussieht


- Freunde, Verwandte, Bekannte ansprechen;

notfalls

Geld oder sonstige Leistungen anbieten.


- Ein paar Tage vorher

oder

- eine Stunde vor dem Termin

in Wartebereich fragen

oder

- vor der Eingangstür

(Schild in der Hand "Beistand gesucht
Gehst du mit?
Gegenleistung geboten!" hat sich bewährt. Am besten gedruckt,
sonst mit der Hand, aber auf einem ordentlichen Karton!)


- gezielt EINEN Menschen ansprechen.

NICHT enttäuschen lassen.

Bis Du einen hast!!!

Danach bei ihm als Beistand mit gehen, wenn gewünscht!


Wenn Du mehr Zeit hast bis zu dem Termin,
wo Du NICHT ohne Beistand auftauchen wirst

oder

vorsorgen willst für KOMMENDE Fälle:

In Online-Kleinanzeigenmärkten auch Print-Ausgaben (kostenlose) für Deine Gegend annoncieren:

"Gehst du mit zur ARGE ... (Dein Ort, Ortsteil) am ... um ... h?
Brauchst KEINE Ahnung von der Materie zu haben!
nur dabei sein bei einem Gespräch!
(Alter und Geschlecht egal)

Biete:

... € Aufwandsentschädigung und Fahrtkostenerstattung der öffentlichen Verkehrsmittel

oder

andere Dienstleistung - wie bei den Tauschbörsen -
laß den Kopf gehen, was Du kannst:

z.b. putzen bei Dir für 2 Stunden
backe Dir einen Kuchen
checke Deinen PC
lade Dich zum Kaffee und Kuchen ein
lade dich zu einem Ausflug Deiner Wahl in die nähere Umgebung ein
repariere Dein Fahrrad
gehe einkaufen mit Dir
un e su (und so weiter)

Deine Mail-addy und Telefonnummer (wann Du am besten zu erreichen bist)


- Drucke Zettel aus und hänge sie aus, wo sie gesehen werden (notfalls mit der Hand schreiben und fotokopieren)

- bastel Dir eine Homepage,

bei einem kostenlosen Anbieter und bring Dein Anliegen: der Beistandssuche dar (immer dran denken, die Suchmaschinen bringen nur das was auf der Homepage steht.
Autor steht Dir auf Anfrage zur Verfügung, damit Deine HP auch gefunden wird, bei den Suchmaschinen Seite 1 - 3 gegen konkrete Gegenleistung

koelnkratzemeier web.de (dazwischen das @ setzen)



Sei herzlich gegrüßt



Artikel wird ständig erweitert und ergänzt!!!


Sachdienliche Hinweise, gerne zur Fortführung erbeten!!!
Beteilige Dich!!!

koelnkratzemeier web.de (dazwischen das @ setzen)




Um Weiterverbreitung und zitieren wird ausdrücklich gebeten,
 

frauke28

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Feb 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#7
Hallo, frauke28


was Du machst, wenn Du keinen Beistand findest, der mit Dir gehen will, obwohl Du im Forum ein Gesuch aufgegeben hast?


beides ganz oben zu finden (wo Dein Browser ENDET):

im Bild von "www.elo-forum.org"


Benutzerliste (4. von links):

- Suchen

- Wohnort:


oder


Mitgliederkarte ( 2. von links):

- .... Dein Ort

Mitglieder/Benutzer anschreiben, wenn mail angegeben,
liest Mitglied auch,
wenn er nicht angemeldet ist im Erwerbslosen Forum Deutschland.

Sonst PN (Persönliche Nachricht) schicken.
Text formulieren in Word, Wordpad, ... dann reinkopieren. abschicken . fertig.

Ggf. nochmals erinnern!

Oder

hör Dich mal bei Initativen - aus Deiner Gegend - um,
wie es mit Beiständen aussieht


- Freunde, Verwandte, Bekannte ansprechen;

notfalls

Geld oder sonstige Leistungen anbieten.


- Ein paar Tage vorher

oder

- eine Stunde vor dem Termin

in Wartebereich fragen

oder

- vor der Eingangstür

(Schild in der Hand "Beistand gesucht
Gehst du mit?
Gegenleistung geboten!" hat sich bewährt. Am besten gedruckt,
sonst mit der Hand, aber auf einem ordentlichen Karton!)


- gezielt EINEN Menschen ansprechen.

NICHT enttäuschen lassen.

Bis Du einen hast!!!

Danach bei ihm als Beistand mit gehen, wenn gewünscht!


Wenn Du mehr Zeit hast bis zu dem Termin,
wo Du NICHT ohne Beistand auftauchen wirst

oder

vorsorgen willst für KOMMENDE Fälle:

In Online-Kleinanzeigenmärkten auch Print-Ausgaben (kostenlose) für Deine Gegend annoncieren:

"Gehst du mit zur ARGE ... (Dein Ort, Ortsteil) am ... um ... h?
Brauchst KEINE Ahnung von der Materie zu haben!
nur dabei sein bei einem Gespräch!
(Alter und Geschlecht egal)

Biete:

... € Aufwandsentschädigung und Fahrtkostenerstattung der öffentlichen Verkehrsmittel

oder

andere Dienstleistung - wie bei den Tauschbörsen -
laß den Kopf gehen, was Du kannst:

z.b. putzen bei Dir für 2 Stunden
backe Dir einen Kuchen
checke Deinen PC
lade Dich zum Kaffee und Kuchen ein
lade dich zu einem Ausflug Deiner Wahl in die nähere Umgebung ein
repariere Dein Fahrrad
gehe einkaufen mit Dir
un e su (und so weiter)

Deine Mail-addy und Telefonnummer (wann Du am besten zu erreichen bist)


- Drucke Zettel aus und hänge sie aus, wo sie gesehen werden (notfalls mit der Hand schreiben und fotokopieren)

- bastel Dir eine Homepage,

bei einem kostenlosen Anbieter und bring Dein Anliegen: der Beistandssuche dar (immer dran denken, die Suchmaschinen bringen nur das was auf der Homepage steht.
Autor steht Dir auf Anfrage zur Verfügung, damit Deine HP auch gefunden wird, bei den Suchmaschinen Seite 1 - 3 gegen konkrete Gegenleistung

koelnkratzemeier web.de (dazwischen das @ setzen)



Sei herzlich gegrüßt



Artikel wird ständig erweitert und ergänzt!!!


Sachdienliche Hinweise, gerne zur Fortführung erbeten!!!
Beteilige Dich!!!

koelnkratzemeier web.de (dazwischen das @ setzen)




Um Weiterverbreitung und zitieren wird ausdrücklich gebeten,

DANKE Rechte wahrnehmen

da kann ich etwas mit anfengen
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#8
Ich habe mal eine Frage zu Beiständen bei Ärzten, zu denen man von lieben Behörden geschickt wird und die immer wieder glücklich machen. Nun hat mir ein Hauptschwerbehindertenvertreter vom Ministerium gesagt, dass ein Amtsarzt ihm verbieten könnte mich zu unterstützen. Kann oder will mir einer dazu etwas sagen?
 
Mitglied seit
24 Okt 2008
Beiträge
1.058
Gefällt mir
361
#9
Das ist falsch!

Sieh einmal unter dem jeweiligen § im SGB nach.

Ärzte sind ausdrücklich erwähnt
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten