Alleinerziehend zusammen ziehen mit berufstätigen Partner. Was muss alles beachtet werden und ist erlaubt? 2 Pkw als alg2 bezieher anmelden möglich?

Krümel26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Oktober 2013
Beiträge
60
Bewertungen
2
Hallo ihr lieben,

mein Partner (nicht der Kindsvater) und ich überlegen zusammen zu ziehen, sind seit ein paar Monaten zusammen, er lebt momentan bei seinen Eltern und sucht eine Wohnung. Er ist Berufstätig (Netto ca 1000-1100€) und ich bekomme Alg2, bin alleinerziehend und noch bis Februar in Elternzeit (Sohn wird dann 3). Ich lebe nur in einer Zweiraumwohnung.

Was gilt es alles zu beachten?
Probejahr beantragen?
Wie groß und teuer darf eine Wohnung sein wenn einer Alleinverdiener ist? Muss man sich da an die Vorgaben vom Jobcenter halten bezüglich Größe und Mietpreise?
Wäre es auch möglich ein Haus auf Mietkauf zu suchen?
Fällt mein Alleinerziehendenzuschuss dann weg nach einem Probejahr?
Wie sieht es mit dem Unterhaltsvorschuss aus?


Und noch eine andere Frage, wir benötigen 2 Autos, da er tgl zur Arbeit muss und den ganzen Tag weg ist. Darf ich als Alg2 Empfänger 2 billige gebrauchte PKW auf mich anmelden oder kann das Jobcenter da Probleme machen?

Bitte entschuldigt die vielen Fragen, ich habe keinen Durchblick mehr beim Jobcenter.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.522
Bewertungen
19.248
Probejahr beantragen?
Auch wenn dieses Wort immer mal wieder irgendwo auftaucht, so gibt es kein "Probejahr". Wenn ihr zusammenzieht und füreinander Verantwortung übernehmt, also zusammen den täglichen Bedarf bestreitet, dann werdet ihr auch von Anfang an als Bedarfsgemeinschaft gewertet.

Wie groß und teuer darf eine Wohnung sein wenn einer Alleinverdiener ist? Muss man sich da an die Vorgaben vom Jobcenter halten bezüglich Größe und Mietpreise?
Da das JC die Mietkosten nur noch anteilig übernehmen wird, solltet ihr euch eine Wohnung suchen, bei der die Kosten nah an denen sind, die das JC auch nur übernehmen würde. Ansonsten muss dein Partner nämlich den weit überwiegenden Teil "drauf"zahlen.

Wäre es auch möglich ein Haus auf Mietkauf zu suchen?
Nein.

Fällt mein Alleinerziehendenzuschuss dann weg nach einem Probejahr?
Es gibt kein Probejahr und wenn du du mit deinem Partner zusammenlebst, wird das JC davon ausgehen, dass du nicht mehr allein für das Kind sorgen musst. Der Alleinerziehendenzuschlag wird also aller Wahrscheinlichkeit nach wegfallen.

Wie sieht es mit dem Unterhaltsvorschuss aus?
Was soll damit sein?

Und noch eine andere Frage, wir benötigen 2 Autos, da er tgl zur Arbeit muss und den ganzen Tag weg ist. Darf ich als Alg2 Empfänger 2 billige gebrauchte PKW auf mich anmelden oder kann das Jobcenter da Probleme machen?
Nein. Ein Kfz im Wert bis zu 7.500,- ist erlaubt. Selbst wenn beide Kfz zusammen unter 7.500,- € liegen, wird das JC sich fragen, warum ein ALG 2 Empfänger zwei Kfz benötigt und warum dein Partner nichts selbst das Auto auf sich anmeldet.
Da musst du bzw müsst ihr euch also schon ein paar gute Argumente einfallen lassen.
 

Krümel26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Oktober 2013
Beiträge
60
Bewertungen
2
Auch wenn dieses Wort immer mal wieder irgendwo auftaucht, so gibt es kein "Probejahr". Wenn ihr zusammenzieht und füreinander Verantwortung übernehmt, also zusammen den täglichen Bedarf bestreitet, dann werdet ihr auch von Anfang an als Bedarfsgemeinschaft gewertet.

Ich hatte bis jetzt immer ein Probejahr bekommen, ehe man als BG gezählt hatte. Weiß nicht in wie fern das mit einem Kind anders läuft. Fakt ist, das ich mich alleine um Kind und Haushalt kümmere, da er ja den ganzen Tag arbeiten ist. Finanziell hat auch jeder sein eigenes, nix läuft zusammen und das bleibt auch so.
Da das JC die Mietkosten nur noch anteilig übernehmen wird, solltet ihr euch eine Wohnung suchen, bei der die Kosten nah an denen sind, die das JC auch nur übernehmen würde. Ansonsten muss dein Partner nämlich den weit überwiegenden Teil "drauf"zahlen.
Ok, das ist verständlich.
Es gibt kein Probejahr und wenn du du mit deinem Partner zusammenlebst, wird das JC davon ausgehen, dass du nicht mehr allein für das Kind sorgen musst. Der Alleinerziehendenzuschlag wird also aller Wahrscheinlichkeit nach wegfallen.
Was soll damit sein?
Würde der Unterhaltsvorschuss auch wegfallen, frage ich mich?
Nein. Ein Kfz im Wert bis zu 7.500,- ist erlaubt. Selbst wenn beide Kfz zusammen unter 7.500,- € liegen, wird das JC sich fragen, warum ein ALG 2 Empfänger zwei Kfz benötigt und warum dein Partner nichts selbst das Auto auf sich anmeldet.
Da musst du bzw müsst ihr euch also schon ein paar gute Argumente einfallen lassen.
Mein Partner hat diverse Schulden und kann momentan kein Kfz auf sich zulassen, deswegen laufen die auf mich.
Solange ich die Grenze nicht überschreite, geht es das Amt ja eigentlich dann nix an, wieso 2 PKW auf mich laufen.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
5.551
Bewertungen
17.523
Ich hatte bis jetzt immer ein Probejahr bekommen, ehe man als BG gezählt hatte.
Es scheint einfach nicht bei dir anzukommen das es dieses Probejahr nicht gibt wie @TazD schon deutlich ausführte.
Das einzige was es nach einem Jahr gibt ist eine "Beweislastumkehr" dahingehend das du nach einem Jahr nachweisen musst das ihr keine Bedarfsgemeinschaft seid (Vermutungstatbestand). Vor Ablauf dieses Jahres muss euch dies das Jobcenter nachweisen. Rechtsgrundlage dafür ist § 7 Abs.3a SGB II.

Mein Partner hat diverse Schulden und kann momentan kein Kfz auf sich zulassen, deswegen laufen die auf mich.
Solange ich die Grenze nicht überschreite, geht es das Amt ja eigentlich dann nix an, wieso 2 PKW auf mich laufen.
Relevant ist hier nur wer der Eigentümer der Fahrzeuge ist. Allerdings wird hier die Frage auftreten wie du das finanzierst.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.522
Bewertungen
19.248
Ich hatte bis jetzt immer ein Probejahr bekommen, ehe man als BG gezählt hatte.
Was nicht heißt, dass es jetzt auch so laufen wird. Fakt ist, das Probejahr als solches gibt es nicht und wenn ihr zusammenzieht und gemeinsam wirtschaftet, seit ihr ab dem ersten Tag an eine BG. Wenn das JC das bisher anders gehandhabt hat, dann ist das erfreulich, aber kein Automatismus.

Fakt ist, das ich mich alleine um Kind und Haushalt kümmere, da er ja den ganzen Tag arbeiten ist.
Das ist in anderen Familien auch so und trotzdem ist die Mutter dort auch nicht "alleinerziehend".

Finanziell hat auch jeder sein eigenes, nix läuft zusammen und das bleibt auch so.
Wenn ihr das dem JC glaubhaft machen könnt, dann kann das klappen. Würde ich mich aber nicht unbedingt drauf verlassen, ob ihr quasi als WG angesehen werdet.

Solange ich die Grenze nicht überschreite, geht es das Amt ja eigentlich dann nix an, wieso 2 PKW auf mich laufen.
Natürlich geht es das JC was an, weil man sich dort zu recht fragen wird, wie du mit dem Regelsatz zwei Pkw unterhalten kannst und somit wird man weitere Einkommensquellen vermuten.
 

Birgit63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
705
Bewertungen
692
Solltest du im Februar wieder einer Tätigkeit nachgehen, wäre das mit den zwei Autos ja nur eine Übergangszeit. Du brauchst dann ja wahrscheinlich auch ein Auto, um dein Kind in die Kita zu bringen und anschließend zur Arbeit zu fahren.
 
Oben Unten