• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Alleinerziehend oder nicht?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

sahnemaus2102

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2007
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
hallo ich habe da mal ein paar fragen manche hören sich bestimmt doof an.ich möchte zum 1.8.07 mit meinem freund zusammen ziehn er ist 20 und wohnt noch zuhause und ich 19 mit kind wohne schon alleine.nun geht es darum ob ich wenn wir zusammen wohnen immer noch allein erziehend bin da er ja nich der vater meiner kindes ist und wie das mit dem geld ist regelsatz ist wohl 622euro für 2 personen und 207 euro für das kind machen 829 euro.für die wohnung heizkosten und nebenkosten und kaltmiete(ca.419 euro)dann ziehen die 419 euro ab die sich aus kindergeld meines freundes(154euro)und 265 euro kindergeld und unterhaltsvorschuss meiner tochter beziehen ab.da bleiben laut berechung im internet 829 euro und von dem geld sollen wir dann zu dritt leben und miete bezahlen oder wie?würde ja gehen wenn ich weiter alleinerziehend bin und den regelsatz von 124 euro für alleinerziehende weiter bekommen ansonsten leben wir ja nur von wasser und brot:icon_rolleyes:.bin sehr dankabar über schnelle antworten am montag bekommen wir bescheid ob mein freund überhaupt ausziehen darf,da aber schwerwiegende probleme mit seiner mutter bestehen sehe ich da kein grund das die es ablehnen.(sie hat ihn rausgeschmissen und ist jetzt mit zustimmung der arge erstmal bei mir untergekommen)


danke im voraus
 
E

ExitUser

Gast
#2
hallo ich habe da mal ein paar fragen manche hören sich bestimmt doof an.ich möchte zum 1.8.07 mit meinem freund zusammen ziehn er ist 20 und wohnt noch zuhause und ich 19 mit kind wohne schon alleine.nun geht es darum ob ich wenn wir zusammen wohnen immer noch allein erziehend bin da er ja nich der vater meiner kindes

dann wirst du nicht mehr als alleinerziehend betrachtet und der Alleinerziehendzuschlag fällt wahrscheinlich weg.

und wie das mit dem geld ist regelsatz ist wohl 622euro für 2 personen und 207 euro für das kind machen 829 euro.

Ja, zuzüglich Mietanteilen.

für die wohnung heizkosten und nebenkosten und kaltmiete(ca.419 euro)dann ziehen die 419 euro ab die sich aus kindergeld meines freundes(154euro)und 265 euro kindergeld und unterhaltsvorschuss meiner tochter beziehen ab.da bleiben laut berechung im internet 829 euro und von dem geld sollen wir dann zu dritt leben und miete bezahlen oder wie?

So ist es....


würde ja gehen wenn ich weiter alleinerziehend bin und den regelsatz von 124 euro für alleinerziehende weiter bekommen

du kanst versuchen zu argumentieren, daß d auch weiter allein erziehst, aber ich glaub nicht, daß du damit durch kämst

Was ihr aber machen könnt: abgeben, daß ihr kene BG seid.. er als Untermieter bei dir einzieht... dann bekämt ihr erstmal beide die 345 €... und von einem Untermieter kann an nicht verlangen, daß er das Kind seiner vermieterin mit erzieht :)

ansonsten leben wir ja nur von wasser und brot:icon_rolleyes:.bin sehr dankabar über schnelle antworten am montag bekommen wir bescheid ob mein freund überhaupt ausziehen darf,da aber schwerwiegende probleme mit seiner mutter bestehen sehe ich da kein grund das die es ablehnen.(sie hat ihn rausgeschmissen und ist jetzt mit zustimmung der arge erstmal bei mir untergekommen)


danke im voraus
Es ist sehr schwer zu lesen, wenn du so ohne Punkt und Komma und ohne Absätze schreibst...
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#4
da bleiben laut berechung im internet 829 euro und von dem geld sollen wir dann zu dritt leben und miete bezahlen oder wie?
Hallo Sahnemaus,

das Kindergeld und den Unterhaltsvorschuss zieht die ArGe zwar bei der Berechnung Eures Bedarfs ab, das Geld bekommt ihr aber ja noch zusätzlich von der Familienkasse bzw. dem Jugendamt.

Der "Leitfaden AlgII/Sozialhilfe" der AG TuWas sagt u.a. zum Thema Mehrbedarf Alleinerziehende:
Sie haben auch Anspruch auf den Mehrbedarf, wenn Sie mit einem Freund zusammenleben, der sich nur unwesentlich oder gar nicht an der Erziehung und Pflege Ihres Kindes beteiligt. Das Gleiche gilt für Stiefväter und Stiefmütter.
aber auch:
Ein alleinerziehender Hilfeempfänger sorgt dann nicht allein für die Pflege und Erziehung, wenn ihn eine andere Person so nachhaltig bei der Pflege und Erziehung des Kindes unterstützt, wie es sonst der andere Elternteil zu tun pflegt. (Gerichtsurteil)
Gruß, Arwen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten