Allein mit den Kindern, berechtigter Grund Termin abzusagen ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

McChicken

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
391
Bewertungen
20
Ich habe für nächsten Donnerstag eine Einladung zu einem "Test-Center" eines großen Arbeitgebers erhalten. Die Einladung kam direkt vom JC und findet auch in dessen Räumen statt. Nun ist an dem Nachmittag meine Frau arbeiten, d.h. ich bin ab Mittags mit dem 6-jährigen alleine, und unsere 11-jährige kommt genau im Zeitraum des Termins aus der Ganztags-Schule nach Hause. Kann ich unter dieser Begründung den Termin ohne Rechtsfolgen absagen ?
 
E

ExitUser

Gast
Die Frage ist, ob du dieser Einladung zum Test-Center folgen möchtest, weil dich die Arbeit interessiert. Wenn ja, könntet ihr doch versuchen für die Kinder eine Ersatzbetreung für kurze Zeit zu finden. Hab auch schon auf die Kinder meiner Nachbarin zwei Stunden geachtet, wichtiger Termin!
 

McChicken

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
391
Bewertungen
20
Das war aber nicht meine Frage - die kann ich mir selbst beantworten. Es ging darum ob die Betreuung der Kinder ein gerechtfertiger Grund ist. Im Übrigen ist es die Einschulungswoche des Kleinen, da würde ich gerne selbst "am Ball" sein, und ihn nicht anderen überlassen.
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
844
Bewertungen
230
Das war aber nicht meine Frage - die kann ich mir selbst beantworten. Es ging darum ob die Betreuung der Kinder ein gerechtfertiger Grund ist. Im Übrigen ist es die Einschulungswoche des Kleinen, da würde ich gerne selbst "am Ball" sein, und ihn nicht anderen überlassen.
Anscheinend hast Du die Frage dann ja schon für Dich beantwortet !

Annabella hat ja Recht miit der Frage, ob Du die Arbeit evtl. haben willst - dann solltets Du alles dran setzen, eine Betreuung für ein paar Stunden zu finden !

Davon mal abgesehen - es kommt sehr auf den SB an, ob er/sie das akzeptiert. Ich würde erst einmal sagen, das würde eine Sanktion nach sich ziehen - muß aber nicht. Es gibt dafür meines Wissens nach keine passende Bestimmung !
 
G

gast_

Gast
Ich habe für nächsten Donnerstag eine Einladung zu einem "Test-Center" eines großen Arbeitgebers erhalten. Die Einladung kam direkt vom JC und findet auch in dessen Räumen statt. Nun ist an dem Nachmittag meine Frau arbeiten, d.h. ich bin ab Mittags mit dem 6-jährigen alleine, und unsere 11-jährige kommt genau im Zeitraum des Termins aus der Ganztags-Schule nach Hause. Kann ich unter dieser Begründung den Termin ohne Rechtsfolgen absagen ?
Ich würde sagen: nein. Die werden sanktionieren, wenn du nicht gehst. Nimm die beiden mit... und wenn du zu spät kommst, weil die 11 jährige zu spät zu Hause ist: egal....
 

McChicken

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
391
Bewertungen
20
Bei der Einladung war übrigens keine Rechtsbehelfserklärung, und kein Verweis auf eine Sanktion. Lediglich der Hinweis man solle bis 48 Stunden vorher mitteilen, wenn man aus wichtigem Grund nicht könne.
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
844
Bewertungen
230
Bei der Einladung war übrigens keine Rechtsbehelfserklärung, und kein Verweis auf eine Sanktion. Lediglich der Hinweis man solle bis 48 Stunden vorher mitteilen, wenn man aus wichtigem Grund nicht könne.
Dann so schnell wie möglich die Absage mitteilen - ob es in den Augen des JC ein wichtiger Grund ist, kann so wohl niemand beantworten !
 
Oben Unten